Sony Xperia XA3 Plus und Xperia L3: Teure neue Mittelklasse vor Veröffentlichung

3 Minuten
Die Front des Sony Xperia XA2 Plus
Bildquelle: Simon Warnke / inside handy
Das Smartphone-Jahr 2019 beginnt in wenigen Tagen und erste Hersteller bereiten sich schon auf die Vorstellung neuer Hardware vor. Darunter befindet sich offenbar auch Sony. Gerüchten zufolge könnte der japanische Hersteller seine neue Mittelklasse Anfang Januar 2019 vorstellen. Sie soll vor allem eins sein: teuer.

Es ist schon mehrere Monate her, seitdem Sony ein neues Smartphone präsentierte. So zeigte der japanische Hersteller auf der IFA 2018 unter anderem sein neues Flaggschiff, das Sony Xperia XZ3. Das Handy versuchte vor allem beim Display und dem Gehäuse, das veraltet wirkende Xperia-Design zu modernisieren. Nun scheint es an der Zeit für eine paar Neuvorstellungen von Sony. So berichtet die Website Droid Shout, dass man von neuen Modellen erfahren habe, die in Zukunft präsentiert werden. Sie hören auf den Namen Sony Xperia XA3 Plus und Sony Xperia L3.

Das prominentere Modell, das Sony Xperia XA3 Plus, könnte den direkten Vorgänger, das Xperia XA2 Plus, beerben. Laut des Berichts soll die neue große Mittelklasse mit einem 6 Zoll großen Display sowie Full-HD+-Auflösung ausgestattet sein. Das Format des Bildschirms soll 18:9 betragen. Eine Notch oder einen Steg gäbe es somit nicht. Im Inneren wird ein neuer Mittelklasse-Prozessor von Qualcomm erwartet. Der Snapdragon 670 oder der Snapdragon 675 gelten hier als aussichtsreichste Kandidaten. Das Handy soll laut Droid Shout in drei Farben angeboten werden: Schwarz, Gold und Silber.

Das mögliche Sony Xperia XA3 PlusQuelle: Droid Shout

Neue Sony-Mittelklasse könnte teuer werden

Eine Auffälligkeit gibt es beim Preis: Der soll für das große Mittelklasse-Modell bei knapp 520 Euro liegen. Zum Vergleich: Das Sony Xperia XA2 Plus kostete seinerzeit 399 Euro. So wäre das neue Modell einer Preissteigerung von 120 Euro ausgesetzt. Womit Sony diese Mehrkosten rechtfertigen will, lässt sich aktuell nicht erschließen. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob der japanische Hersteller wirklich den Preis des Handys so dramatisch ansteigen lässt.

Neben dem Sony Xperia XA3 Plus gibt es auch erste Informationen rund um das Xperia L3, ein Modell aus der Einsteiger- beziehungsweise unteren Mittelklasse. Das Handy soll ebenfalls mit einem 18:9-Display ausgestattet sein. Der Bildschirm ist laut Bericht 5,7 Zoll groß und löst mit 720 x 1.440 Pixel (Full-HD+) auf. Zudem sollen eine Dual-Kamera sowie ein Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite verbaut sein. Beide Modelle könnten ab Werk mit Android 9 Pie laufen und auf der kommenden CES 2019 in Las Vegas vorgestellt werden. Der Vorgänger des Xperia L3 feierte seine Premiere ebenfalls dort.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL