Sony Xperia L3: Mit Dual-Kamera für unter 200 Euro

2 Minuten
Sony Xperia L3 in drei Farben
Mit dem Xperia L3 hat Sony auf dem Mobile World Congress (MWC) 2019 ein neues Einsteiger-Smartphone präsentiert. Es übertrumpft seinen Vorgänger, das Xperia L2, in nahezu jeder Hinsicht, kostet zum Marktstart aber 20 Prozent weniger. Zudem bedient Sony nun auch das untere Preissegment mit einer Dual-Kamera.

Das Sony Xperia L3 ist nicht nur hinsichtlich seiner Preisgestaltung ein reines Einsteiger-Smartphone. Auch der Prozessor (Mediatek 6762) sowie der interne Speicher (32 GB) attestieren dem Gerät die Zugehörigkeit zu ebendieser Klasse. Der Arbeitsspeicher umfasst 3 GB und sollte den alltäglichen Anforderungen genügen.

Während Sony bei den Displays in seiner neues Spitzen- und Mittelklasse auf ein für Smartphones ungewöhnliches 21:9-Format setzt, kommt das Xperia L3 mit einem im Trend liegenden 18:9-Bildschirm. Dieser misst 5,7 Zoll und löst in HD+-Qualität mit 720 x 1.440 Pixeln auf. Gorilla Glass 5 soll das empfindliche Panel vor Kratzern schützen.

Zwei Kameras und vielversprechender Akku

Erstmals integriert Sony in einem Handy dieser Preisklasse eine Dual-Kamera. Diese verfügt aber nicht über zwei verschiedene Brennweiten. Vielmehr dient die zweite Kamera zur Berechnung von Schärfe, Unschärfe und Bokeh. Selfie-Fans werden mit der 8-Megapixel-Frontkamera samt Weitwinkelobjektiv bedient. Neben einem 3,5-mm-Klinkenanschluss verfügt das Xperia L3 über Bluetooth 5.0, sodass Nutzer kabelloser Kopfhörer ebenfalls auf ihre Kosten kommen.

Zu den weiteren Schnittstellen gehören NFC, ein USB-Typ-C-Anschluss und ein Fingerabdrucksensor, der sich an der rechten Seite im Rahmen verbirgt. Die Akkukapazität beläuft sich auf 3.300 mAh. Das mag heutzutage vielleicht nicht besonders viel sein. Jedoch dürften der leistungsschwache Prozessor sowie das HD-Display nicht sonderlich am Akku zehren, weshalb hier von einer guten Laufzeit auszugehen ist. Wie lange das Xperia L3 aber tatsächlich durchhält, wird erst ein Test zeigen.

Preis und Marktstart

Das Xperia L3 kommt mit der etwas veralteten Android-Version 8.1 Oreo in den Handel und ist ab sofort verfügbar. Für 199 Euro haben Käufer die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Silber und Gold beim Dual-SIM-Modell.

Sony Xperia 20 - Render

Sony Xperia 20: Render-Bilder und -Video aufgetaucht

Auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona hat Sony sein Portfolio komplett aufgefrischt. Neben einem neuen Flaggschiff- und Einsteiger-Smartphone gehörten auch zwei Mittelklasse-Geräte zur neuen Generation: das Sony Xperia 10 und das Xperia 10 Plus. Nun, rund drei Monate später, ist ein Render-Video des Nachfolgemodells Sony Xperia 20 aufgetaucht.
Avatar
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

Sony Xperia 1
Bild vom Sony Xperia L3

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL