HomeNewsSamsung Unpacked 2019: Vorstellungs-Termin des Galaxy S10 steht fest

Samsung Unpacked 2019: Vorstellungs-Termin des Galaxy S10 steht fest

3 Minuten
Die Zahl Zehn, die auf das Samsung Unpacked 2019 hinweist
Samsung Unpacked 2019 - Galaxy S10 wird erwartet
Kurz vor dem MWC wird das neue Samsung Galaxy S10 vorgestellt. Das stand für viele Branchenkenner schon fest, bevor die ersten Gerüchte des neuen Spitzenmodells auftauchten. Doch wird es wirklich noch einmal ein Galaxy-S geben? Und wenn ja, wie wird es heißen? Eine Einladung zum Samsung Unpacked 2019 bringt nun Gewissheit.

Die Gerüchte rund um das Samsung Galaxy S10, Galaxy S10 Plus und Galaxy S10 Lite fluten gerade das Netz. Renderbilder, angebliche Fotos und Benchmarktests deuten eine Kleinigkeit hier an, zeigen ein Detail dort. Handfeste Informationen sind jedoch rar gesät. So sind die Prozessoren bekannt, die die neuen Flaggschiff antreiben werden. Das sind der Qualcomm Snapdragon 855 und der hauseigene Samsung Exynos 9820. Mehr Fakten sind bisher nicht zusammengekommen. Doch nun gibt Samsung zwei Neuigkeiten bekannt. Das Samsung Unpacked 2019 wird am 20. Februar stattfinden und die Koreaner beschriften ihr neues Flaggschiff mit der „10“.

Samsung Unpacked 2019 am 20. Februar

Dass das Datum wohl nicht aus der Luft gegriffen wurde, kann man sich schon denken. Doch Samsung wählt es nach einem Prinzip aus: Hauptsache allein und vor allem vor dem MWC 2019. Das Samsung Unpacked 2019 findet in San Francisco statt. Genau fünf Tage vor der wichtigen Mobilfunkmesse in Barcelona.

An der Messe selbst buhlen viele Hersteller um die Aufmerksamkeit des Fachpublikums und vor allem den medialen Einschlag. Teilen sich nun viele große Hersteller diese begrenzte Aufmerksamkeit, geht das eigene Produkt eventuell unter. Deswegen versuchen seit einiger Zeit immer mehr Hersteller ihre Präsentationen möglichst außerhalb der Messen, aber zeitlich in deren Nähe anzusiedeln. Samsung macht mit der Einladung den Anfang um das Pokerspiel um die meiste Aufmerksamkeit.

Das ist auf dem Samsung Unpacked 2019 zu erwarten

Doch was wird Samsung bei der Veranstaltung zeigen? Klar ist, dass es neue Smartphones zu sehen gibt. Auch klar ist, dass mindestens zwei neue Spitzenmodelle – Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus – in das Licht der Öffentlichkeit rücken. Doch es gibt vielleicht noch die ein oder andere Überraschung.

 Samsung S10
Display6,2 Zoll, AMOLED, 1.440 x 2.960 Pixel
Betriebssystem-VersionAndroid 9.0 Pie
ProzessorExynos 9820
Octa-Core
RAM6 GB
interner Speicher128 GB
MicroSDja
Kamera vorne/hinten8 Megapixel /
Dual-Kamera 8 Megapixel
Fingerabdruckscannerja (im Display)
Akkukapazität3.700 mAh
USB-PortUSB Typ-C
Abmessungen (in mm)-
Aktueller MarktpreisVeröffentlichung: evtl. März 2019

Aus dem Video zur Einladung zum Samsung Unpacked 2019 lässt sich kaum mehr herauslesen, als das Datum, der Ort und die Zahl 10. Dazu erkennt man mit etwas Fantasie zwei Displays mit gekrümmten Rändern nebeneinander liegen. Doch drei Smartphones könnten den beiden Spitzenmodellen Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus die Show stehlen. Zum einen wabert ein kleines Modell durch die Gazetten, das aus dem Spitzenmodell-Duo ein solches Trio machen könnte. Die Anzeichen, dass Samsung ein solches Modell plant waren seit Jahren nicht mehr so deutlich wie im Jahr 2019.

Galaxy S10 mit 5G und Galaxy Fold

Auf dem Samsung Unpacked 2019 könnte es noch zwei Blicke in die Zukunft geben. So wird schon länger gemunkelt, dass die regulären Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus und ein mögliches Galaxy S10 Lite ohne 5G-Anschluss auf den Markt kommen werden. Es soll, so die Gerüchteköche, ein Sondermodell oder zumindest eine weitere Modellvariante mit der High-Speed-Option geben. Samsung könnte ein solches Modell also auch vorstellen oder zumindest einen Ausblick darauf geben. Spannend dürfte hier auch sein, welchen Mehrwert Samsung in dieses Modell für den Kunden verbaut. Für bisherige Anwendungen in Smartphones braucht es das neue Netz im Grunde noch nicht.

Über allem schwebt jedoch das Samsung Galaxy Fold. Das faltbare Smartphone wurde im vergangenen Herbst als Prototyp vorgestellt, ohne dass Samsung jedoch Details nennen wollte. Jetzt, einige Monate später, könnte Samsung die Informationen über das Foldable um ein paar Details bereichern. Eine komplette Vorstellung ist dagegen nicht zu erwarten. Neuigkeiten zum Galaxy Fold dürfte es aber zumindest am Rande geben.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein