Samsung-Fernseher bekommen neue Extras

2 Minuten
Apple TV App auf einem Samsung Smart TV
Bildquelle: Samsung
Wer einen neuen Fernseher von Samsung kauft, kann sich bei der Wahl des richtigen Modells über ein interessantes Feature freuen. Denn Samsung integriert als nach eigenen Angaben erster TV-Hersteller die Apple TV App und AirPlay 2.

Sowohl die Apple TV App als auch AirPlay 2 stehen ab sofort auf allen Smart TVs des Jahrgangs 2019 und auf ausgewählten Modellen aus dem Jahr 2018 (QLED & UHD) zur Verfügung. Wer einen der passenden Fernseher nutzt, erhält die beiden neuen Funktionen per Software-Update, verspricht der südkoreanische Elektronikkonzern. Samsung ermöglicht es seinen Kunden auf diese Weise, Apple-TV-Kanäle, iTunes-Filme und –Serien unmittelbar auf ihrem Smart TV zu nutzen.

Neue Extras kommen per Software-Update auf den Samsung-Fernseher

Apple TV steht nach einem entsprechenden Update direkt über die Smart-TV-Plattform bereit. Nutzer wählen einfach das Apple TV App-Symbol aus und bekommen so Zugriff auf ihre bereits bei iTunes erworbenen Filme und Serien. Darüber hinaus können sie in mehr als 100.000 Filmen und Fernsehsendungen stöbern, darunter auch Titel, die in erstklassigem 4K HDR vorliegen.

Ferner können Besitzer aktueller Samsung-TVs Apple-TV-Kanäle abonnieren – wobei sie nur für die bezahlen, die sie wirklich wollen. Auch AppleTV+, den Video-Streaming-Dienst von Apple werden Anwender in der App nutzen können, wenn dieser im Herbst 2019 startet.

Mit AirPlay 2 können Kunden Videos und andere Inhalte von ihrem iPhone, iPad oder Mac direkt auf ihrem Samsung TV abspielen.

Quellen:

  • Samsung

Bildquellen:

  • Samsung Smart TV mit Apple TV App: Samsung
Die Glasrückseite des iPhone XS

iOS-Update außer der Reihe behebt zwei lästige Fehler

Überraschung zum Wochenende: Statt an einem Dienstagabend hat Apple am Freitagabend ein Update für iPhone und iPad bereitgestellt. iOS 12.3.1 behebt zwei lästige Fehler, die das vorherige Update mitbrachte.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy A30
Bild des Samsung Galaxy A40

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Über Bugfixes würde ich mich eher freuen. Zb den TV Guide reparieren, dass er auch mal Inhalte anzeigt ohne dass man erst jeden Sender öffnen muss. Oder dass sich nicht einfach selbstständig irgendwelche Werbesender installieren. Oder dass man überhaupt in der Lage ist alle Apps in der Startleiste zu entfernen. Oder dass ein auf die Startleiste hinzugefügter Medienserver auch dort verbleibt. Oder dass man in jeder App auch die Sprachsteuerung benutzen kann. Auch geht über den Chromecast der TV zwar an, wechselt aber nicht den Input auf den Chromecast, Wenn die Option „letzte App öffnen“ aktiviert ist, usw usw usw

    Funktionell würde ich mir außerdem wünschen, dass man auf Medienservern suchen/filtern kann. Auch die Geschwindigkeit der Medienserver App ist miserabel. Mir fehlt auch die Möglichkeit wie beim Sky Receiver jederzeit Pause drücken zu können und zurückzuspulen. Stattdessen aktiviert man die Aufnahme erst durch Drücken der Pause-Taste. Und ist man dann in diesem Aufnahmemodus kommt man von da nicht mehr weg ohne ihn zu beenden. Also nicht mal der TV Guide kann dann noch geöffnet werden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL