Samsung Galaxy S10: Update bringt begehrten Kamera-Nachtmodus

2 Minuten
Samsung Galaxy S10 im Hands-On
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside handy
Samsungs aktuelle Flaggschiffen, das Galaxy S10, S10+ und S10e erhalten derzeit ein neues Update. Im Gepäck hat es nicht nur einen neuen Sicherheitspatch, sondern auch eine Verbesserung für die Kamera. Diese bietet künftig ein Feature, das man bereits von Huawei und Co. kennt.

Das Galaxy-S10-Trio ist seit wenigen Wochen auf dem Markt und bekommt nun ein Update. Die Aktualisierung bekamen Nutzer kürzlich in der Schweiz angeboten, doch mittlerweile scheint die Aktualisierung auch in Deutschland angekommen zu sein. Die Exemplare des S10 und des S10+, die der inside handy Redaktion vorliegen, erhielt das Update bereits.

Samsung hebt das Galaxy S10 mit dem Update auf die aktuellste Sicherheitsstufe und integriert den Google Sicherheitspatch von April 2019. Zudem werden laut Changelog allgemeine Stabilitätsoptimierungen durchgeführt sowie die Leistung der Kamera verbessert. Letzteres beinhaltet einen vorab angekündigten Nachtmodus für das Smartphone, wie man ihn beispielsweise schon von Huawei – unter anderem vom neuen P30 Pro – oder auch Google kennt.

Bislang besaß das Galaxy S10 nur einen sogenannten „Bright-Night“-Modus, der auf KI basiert. Dieser schoss Nachtaufnahmen nach eigenem Ermessen, wodurch Nutzer keine individuellen Einstellungen vornehmen konnten. Mit der Installation des Updates können Nutzer den Nachtmodus nach Bedarf ein- oder ausschalten.Samsung Galaxy S10 April-Update

Auch im Test konnte das Galaxy S10 mitunter durch seine schon jetzt sehr gute Kamera punkten, wie der O-Ton zeigt: „Insbesondere die Kameraausstattung des Top-Models konnte im Test überzeugen.“

Updates richtig installieren

Bei jedem Update empfiehlt es sich, vorab seine Daten mittels eines Backups zu sichern. So verliert man während des Prozesses keine sensiblen Inhalte, wie Fotos oder Ähnliches. Außerdem sollten Aktualisierungen stets in einem bestehenden WLAN-Netz heruntergeladen werden, sodass das mobile Datenvolumen nicht belastet wird.

Das Update für das Galaxy S10 ist insgesamt 205,81 MB groß und trägt die Versionsnummer „G973FXXU1ASD5“.

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy S10: Blasius Kawalkowski / inside handy
Ein Huawei-Logo an einer Feuerstelle

Huawei-Handys ohne WhatsApp? Das ist erst der Anfang!

Seit knapp einer Woche dürften die Sorgenfalten bei Huawei groß sein: Ein Dekret von Präsident Trump hat dafür gesorgt, dass sich Google mit Android von Huawei abwendet. Doch dabei bleibt es nicht. Nun geht es auch um Apps wie WhatsApp und Instagram, WLAN und SD-Karten.
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy S10 Gerücht
Samsung Galaxy S10+

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Bei mir hat’s prompt funktioniert, Update zeitnah bekommen!
    Schaun‘ wir mal, ob’s in der Praxis einen echten Mehrwert bringt…

  2. Wäre jetzt natürlich interessant zu wissen, ob dieser „Nachtmodus“ auch auf N9 und S9(+) kommt.
    Beim Note 9 ist davon mit Patch April noch nichts zu sehen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL