Samsung Galaxy S10: Selbst das günstigste Modell wird teuer

2 Minuten
Samsung Galaxy S10 Konzept mit randlosem Display
In einem Monat stellt Samsung seine Galaxy-S10-Reihe vor. Mit gleich drei Modellen in sechs unterschiedlichen Ausführungen will der Hersteller seinen Thron auf dem Smartphone-Markt verteidigen. Doch kann das in Anbetracht der nun aufgetauchten Preise gelingen?

Das Galaxy S10 könnte in der Plus-Version bis zu 1.600 Euro kosten. Das zumindest will ein italienischer Blog herausgefunden haben. Damit wäre es 550 Euro teurer, als das Galaxy S9+. Auch für die „normale“ sowie die Lite-Version des kommenden Flaggschiff-Trios gibt es Hinweise zu der möglichen Preisgestaltung Samsungs.

Galaxy S10 Lite fast so teuer wie Galaxy S9

So soll das Galaxy S10 mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher mit 929 Euro zu Buche schlagen. Wer das gleiche Handy mit 8 GB RAM und einem 512 GB großen Datendepot haben möchte, muss 1.179 Euro einkalkulieren. Die Lite-Ausgabe des Galaxy S10 soll für 779 Euro in den Handel kommen. Zum Vergleich: Das aktuelle Aushängeschild der Südkoreaner, das Galaxy S9, war zum Marktstart ab 849 Euro erhältlich.

Wer mit dem Galaxy S10+ liebäugelt, muss noch tief in die Tasche greifen. In der Variante mit 12 GB RAM und 1 TB internem Speicher soll Samsung angeblich rund 1.600 Euro aufrufen. Die günstigste Ausführung der Plus-Variante (6 GB RAM und 128 GB interner Speicher) soll dem Blog zufolge 1.049 Euro kosten.

Galaxy S10:In diesen Farben erscheinen die Smartphones

Nicht nur die Preise, auch die Farbausführungen der Galaxy-S10-Modelle sollen bestätigt sein. Demnach erscheint das Galaxy S10 Lite in den Farben Schwarz, Weiß, Gelb und Grün. Das Galaxy S10 soll in Schwarz, Weiß und Grün erhältlich sein. Die Plus-Variante des kommenden Flaggschiff-Trios wird Spekulationen zufolge ebenfalls in Schwarz, Weiß und Grün auf den Markt kommen. Jedoch soll es zwei weitere ganz spezielle Varianten geben. Was daran aber speziell sein wird, ist bislang unklar.

 Samsung Galaxy S10 Samsung Galaxy S10eSamsung Galaxy S10 Plus
Samsung Galaxy S10Quelle: Evan Blass (@evleaks)
Quelle: Evan Blass (@evleaks)
Quelle: Roland Quandt (@rquandt)
Display6,1 Zoll, Super-AMOLED, 1.440 x 2.960 Pixel
5,8 Zoll, Super-AMOLED, 1.080 x 2.280 Pixel6,4 Zoll, Super-AMOLED, 1.440 x 2.960 Pixel
Betriebssystem-VersionAndroid 9.0 Pie Android 9.0 Pie Android 9.0 Pie
ProzessorExynos 9820
Octa-Core
Exynos 9820
Octa-Core
Exynos 9820
Octa-Core
RAMbis zu 8 GB6 GBbis zu 12 GB
interner Speicherbis zu 512 GB128 GBbis zu 1 TB
MicroSDjaja ja
Kamera vorne/hinten8 Megapixel /
Triple-Kamera 12 + 12 + 16 Megapixel (Normal-, Tele- und Weitwinkelobjektiv)
8 Megapixel /
Dual-Kamera 8 Megapixel
Dualkamera 8 + 5 Megapixel /
Triple-Kamera 12 + 12 + 16 Megapixel (Normal-, Tele- und Weitwinkelobjektiv)
Fingerabdruckscannerja, im Displayja, im Rahmenja, im Display
Akku3.700 mAh3.100 mAh4.100 mAh
USB-PortUSB Typ-CUSB Typ-CUSB Typ-C
Vorstellung20. Februar20. Februar20. Februar
Einführungspreis6/128 GB: 899 Euro
8/512 GB: 1.149 Euro
6/128 GB: 749 Euro6/128 GB: 999 Euro
8/512 GB: 1.249 Euro
12 GB/1 TB: 1.499 Euro

Fingerabdrucksensor im Display und kein 5G

Bereits gestern sind weitere Details zu der Galaxy-S10-Reihe durchgesickert. So wird es etwa einen Fingerabdrucksensor im Display geben, aber nur ins ausgewählten Modellvarianten. 5G hingegen sollen die Geräte nicht unterstützen.

Deine Technik. Deine Meinung.

12 KOMMENTARE

  1. Und das beste bei Samsung: Schon wenige Tage nach Verkaufsstart fällt der Preis… blöd, wer so viel Geld zum Marktstart bezahlt.

  2. Was tut man nicht alles für einen Klick?!
    Die Headline suggeriert, dass Herrn Kawalkowski zuverlässige Beweise/Fakten für die genannten Preise vorliegen.
    Schon im ersten Satz wird dann zurückgerudert und mit Konjunktiven wird nur so um sich geworfen.
    Danke für die Erkenntnis, dass man inside-handy nun auch meiden kann 🙂

  3. Ob man sich mit einer solchen Preispolitik generell einen Gefallen tut, muss sich erst noch zeigen. Bei der Konkurrenz aus Cupertino geht das ja gerade ziemlich nach hinten los.

  4. Samsung kann sich ja schon mal bei Apple informieren, wie das mit der Drosselung der Produktion bei den Zulieferern funktioniert. Und wie das so ist mit den schlechten Quartalszahlen… S8 und S9 haben sich schon ziemlich mager verkauft. Bei weiter steigenden Preisen in Korea werden noch weitere 50% Kunden zukünftig zu Huawei, Xiaomi, Oneplus etc. greifen. Das gilt umso mehr, als Samsung Phones ja als einzige infolge des unsinnigen Kontinental-Simlocks nur in Europa verwendet werden können. Die Chinesen wirds freuen.

  5. Wer es brauch bitte sehr viel mehr Innovation sehe ich nicht, da kann ich getrost bei den Vorgängern Modellen bleiben das S7 und S8+ ist bisher das beste was ich habe und bietet das was ich benötige. Wozu ein S10 wegen mehr Speicher und Arbeitsspeicher usw. Die Preise sind etwas überzogen meiner Meinung nach ihr solltet mehr an angefangenen Sachen arbeiten und das Vollenden woran ihr Arbeitet anstatt neues aufzubauen. Das schafft nur mehr angefange Arbeit die eventuell nicht vollendet wird!

  6. Mein S6 edge+ lässt grüßen.
    Es funktioniert immer noch super. Ich habe bei Smartphones eine Grenze was den Preis angeht und alles was über 600 € ist, werde ich nicht bezahlen.

  7. Ich warte da lieber auf das faltbare Smartphone von Samsung. Das hat genau die Form die der Schrott von Samsung braucht…. Den eines Türkeils den man perfekt unter die Tür treten kann. Seit Jahren Xiaomi Fan und werde es auch bleiben. Perfektes Preis Leistungs Verhältnis.

  8. Recherschiert mal vernünftiger! Ich glaube nicht das die Preise stimmen. Aber irgendwas muss man ja berichten auch wenn es nicht stimmt.
    1.) Da Samsung nicht den selben Fehler machen wird wie Apple. Der chin. Markt ist für Samsung genauso wichtig wie für Apple das ca . 20-30% Umsatzes aus macht. Kein chin. durchschnitt Bürger kann sich solche Smartphones leisten, also wird der Preis 100% nicht so hoch sein wie hier verkündet wird. Weil sonst Samsung genau in Krise gehen wie Apple.
    2.) Geht von den angeblichen Preisen aus würde das Galaxy F dann ca. 2000€. Wäre an den News was dran dann würde Samsung total abrutschen. Weil solche Preise kannst Du bei steigerne Konkurenz die Smartphone mit 8GB unter 350€ an bietet. Nicht durchsetzen! Welcher Depp kauft ein Smartphone was 1 bis max 3% besser ist für den 4fachen Preis?? Liebes Inside Team? in paar Tagen postet wie so ein Artikel das die Preise doch nicht so teuer sind. 😀

  9. Samsung ist top ob teuer oder günstig ich finde es eher schade das man immer zu vor alles in den Medien preis gibt oder Gerüchte verbreitet das nimmt die vor Freude

  10. 1600€? 🙂 ggg hahahahahahahahahHahaha.
    Ich glaube Samsung hat den Knall nicht gehört!
    Und dann nicht mal mit 5G Technik? Obwohl 5G im Jahr 2020 starten soll und schon jetzt in manchen Gebieten getestet wird.
    Solche Preise? Und dann wundert sich Samsung, das sie ihre Smartphones kaum noch los werden? Oder sich die Leute erst mal das Vorgänger Model kaufen. Aber Gott sei dank fallen Samsung Handys ja sehr schnell im Preis! 🙂
    Wenn das S10 dann mal so 50% billiger ist, kann man sich das kaufen! 🙂
    Oder erst mal warten bis 5G überhaupt gestartet ist!
    Obwohl ich bezweifele, das 5G sich schnell verbreitet wenn man dank der niedrigen Frequenz alle 100 Meter eine Antenne ausstellen muss! 🙂
    Wie soll das kostenmäßig gehen 🙂
    Wo sich bis heute nicht mal 4G überall durchgesetzt hat! 🙂

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL