Samsung Galaxy S10 Lite wird doch ein echtes Flaggschiff

2 Minuten
Drei Smartphones auf weißem Grund: Samsung Galaxy S10 Lineup: Galaxy S10 Lite, Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus
Samsung Galaxy S10 Lineup: Galaxy S10 Lite, Galaxy S10 und Galaxy S10 PlusBildquelle: indiatoday
Das Samsung Galaxy S10 Lite ist bisher als abgespeckte Version des Galaxy S10 gehandelt worden. Nun stellt sich allerdings heraus, dass dem wohl nicht so ist. Zumindest nicht bei der Leistung des Prozessors und der Speicherkapazität.

Das Samsung Galaxy S10 Lite ist gerade in der Datenbank des Benchmark-Tests von Geekbench aufgetaucht. Damit bekommen die Gerüchte rund um die Lite-Version neue und bisher seltene Nahrung. Gerüchte um ein 5G-Modell, die Displays und Kameras, sowie zur wohl verschwundenen Notch beziehen sich allesamt auf das Galaxy S10 und dessen großen Bruder Galaxy S10+ oder Galaxy S10 Plus.

Samsung Galaxy S10 Lite mit anderem Prozessor

Im Gegensatz zu den bisherigen Gerüchten, hat das Samsung Galaxy S10 Lite, das jetzt aufgetaucht ist, den zukünftigen Spitzenprozessor von Qualcomm, den Snapdragon 855 verbaut. Die Leistung im Benchmark-Test enttäuscht jedoch. Das soll aber noch gar nichts heißen, hat man es hier wohl mit einem Vorserienmodell mit nicht finaler Software zu tun. Nicht mehr Vorserie dürfte die Speicherausstattung sein. Hier gibt Geekbench 5.415 MB an. Das dürften auf dem Datenblatt des Galaxy S10 Lite die gleichen 6 GB sein, die sich auch auf der Liste des Galaxy S10 tummeln.

Zuvor hieß es, dass Samsung beim kleinen Modell den Snapdragon 845 einbauen werde und damit das Galaxy S10 Lite degradieren wird. Eine etwas schwächere Kameraausstattung dürfte ebenfalls zu den Einsparmaßnahmen gehören. Dazu wird es wohl keinen Fingerabdrucksensor im Display bekommen. Doch mit dem neuen Prozessor fällt ein etwas anderes Licht auf das Galaxy S10 Lite. Stellt es sich als wahr heraus, dass Samsung damit ein echtes Flaggschiff mit vergleichsweise kleinem Display baut, wäre das ein ernsthafter Kandidat um der Kompakt-Klasse Sony gefährlich zu werden.

Die Japaner sind seit Jahren die einzigen, die ihr Flaggschiff auch in einer wirklich kompakten Bauform auf den Markt bringen. Im Prinzip tun dies andere Hersteller auch, die specken aber die inneren Werte der kompakten Smartphones regelmäßig ab und beschneiden so die Leistung. Das hat Sony bisher nur selten gemacht und steht damit allein am Markt da – bisher.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL