Samsung Galaxy S10: Update verbessert Nachtmodus und Live Fokus

2 Minuten
Samsung Galaxy S10 im Hands-On
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside handy
Smartphone-Kameras stehen bei Samsung aktuell hoch im Kurs. Das südkoreanische Unternehmen rollt demnächst ein Update für die Galaxy-S10-Familie aus, das nicht nur das aktuelle Sicherheitspatch Mai mitbringt, sondern auch einige Kamera-Funktionen erneut verbessert. Bereits in zurückliegenden Aktualisierungen hat Samsung einige neue Kamera-Modi wie beispielsweise den Nachtmodus ausgeliefert.

Der Nachtmodus des Samsung Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+ steht auch im aktuellen Update im Mittelpunkt. Wie SamMobile berichtet, konnten sie die neuen Funktionen bereits vorab ausprobieren. Ihnen zufolge bleibt beim Nachtmodus der Verschluss der Kamera nun länger offen als bisher. Das kann ohne Stabilisierung des Samsung Galaxy S10 zwar zu mehr Verwacklungen führen. Unter Verwendung eines Stativs erhalten Nutzer durch die längeren Verschlusszeiten aber nochmals klarere und detailreichere Bilder, bei denen zudem weniger Bildrauschen auftritt.

SamMobile zufolge lässt sich der Nachtmodus des Samsung Galaxy-S10-Modelle nun auch besser mit der Ultra-Weitwinkel-Kamera nutzen. Deren Blende ist mit f/2.2 nicht so lichtstark wie die des Hauptsensors mit f/1.5. Aus diesem Grund kann die Kamera weniger Licht einfangen, was zu stärkerem Bildrauschen bei Dunkelheit führt. Doch scheinbar hat Samsung hier ebenfalls optimiert. Im ersten Test kamen besser ausgeleuchtete Bilder heraus, die auch mehr Details als zuvor zeigen.

Samsung Galaxy S10: Live Fokus auf Weitwinkel-Kamera und Teleobjektiv

Ein weiteres Kamera-Feature hat Samsung vom Galaxy S10 5G auf die drei regulären Galaxy-S10-Modelle übertragen. Der Live Fokus lässt sich mit dem Update nun auch mit der Ultra-Weitwinkel-Kamera und dem Teleobjektiv nutzen. Mit dem Live Fokus können Nutzer das Motiv im Vordergrund in den Fokus stellen, indem die Kamera den Hintergrund unscharf darstellt. Dadurch, dass der Modi nun auch im Weitwinkel und Teleobjektiv zur Verfügung steht, lassen sich künftig größere Objekte mit Bokeh einfangen oder aber deutlich näher an ein Motiv heranzoomen als bisher.

Neben all den Kamera-Features bringt das Update auch das Sicherheitspatch vom Stand Mai mit. Samsung hebt das Galaxy S10e, das Galaxy S10 und das Galaxy S10+ somit auf den aktuellen Stand der Sicherheit und schließt kritische Lücken im System. Derzeit wird die Aktualisierung in der Schweiz ausgerollt, dürfte aber auch bald in Deutschland zur Verfügung stehen. Das Update kommt Over the Air (OTA) auf die Galaxy-S10-Modelle.

Quellen:

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy S10: Blasius Kawalkowski / inside handy
iOS 13 Symbol

iOS 13: So wird das iPhone zum Personalausweis

Vor kurzem stellte Apple auf der zweiten Keynote des Jahres das neue mobile Betriebssystem iOS 13 vor. Damit einher geht auch, dass die NFC-Schnittstelle geöffnet wird. Das kommt auch deutschen iPhone-Besitzern zugute – denn das Smartphone kann so zum Personalausweis werden.
Avatar
Rita liebt Technik, besonders wenn diese aus der Welt der Smartphones stammt. Seit 2009 berichtet sie als Journalistin aus diesem Kosmos - seit 2019 für inside handy. Dabei hat die gebürtige Berlinerin aber auch Spaß an anderen Themen wie Tarifen, Smart Home oder Zubehör. Wenn sie nicht gerade die aktuellsten Handys testet oder Tarife auf den Prüfstand stellt, taucht sie gerne ab - und das ist wörtlich zu nehmen. Denn ihre Urlaubsziele müssen vor allem eins haben: tolle Tauchgebiete. Und wenn gerade kein Urlaub ist, dann tut es in der Freizeit auch ein gutes Buch, ein guter Drink oder ein Treffen mit Freunden, um von der Arbeit abschalten zu können.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy S10E Gerücht
Samsung Galaxy S10 Gerücht
Samsung Galaxy S10+

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL