Galaxy Note 9: Neues Update enthält Stabilitätsverbesserungen

2 Minuten
Samsung Galaxy Note 9 mit Stift liegen auf dem Tisch
Bildquelle: inside handy
Nur wenige Wochen nach dem letzten Update hat Samsung derzeit eine neue Software-Version für das Galaxy Note 9 in das weltweite Datennetz geschickt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Aktualisierungen steht hier jedoch kein neuer Sicherheitspatch im Vordergrund, sondern zwei Stabilitätsverbesserungen, die wohl nicht mehr bis zum nächsten Patch warten konnten.

Normalerweise warten Hersteller auf den nächsten Sicherheitspatch und veröffentlichen diesen dann zusammen mit unterschiedlichen Stabilitätsoptimierungen und neuen Funktionen. Dieses Mal scheint Samsung jedoch nicht so lange warten zu wollen, was möglicherweise an der Dringlichkeit der Verbesserungen liegen könnte. Diese umfassen laut Changelog lediglich zwei Bereiche: die Kamerastabilität sowie die Stabilität des S-Pen-Mausmodus.

Die Aktualisierung selbst trägt die Versionsnummern N960FXXU2ARJ1 sowie N960FOXM2ARJ1 und ist lediglich 109,27 MB groß. Damit kann das Update eigentlich auch über das Mobilfunknetz heruntergeladen werden, es empfiehlt sich dennoch den Download nur bei einer bestehenden WLAN-Verbindung zu starten. Damit schont man das im Tarif enthaltene Datenvolumen und reduziert die Gefahr von unerwarteten Kosten – diese könnten zum Beispiel bei einer aktiven Datenautomatik entstehen.

Samsung Galaxy Note 9 UpdateQuelle: inside handy

Galaxy Note 9: Viele Verbesserungen notwendig

Bereits die letzte Aktualisierung umfasste neben dem September-Sicherheitspatch zahlreiche Verbesserungen. Dazu zählten vor allem optimierte Kamera-Funktionen und -Eigenschaften wie die Qualität des Bildes oder die Helligkeit von Gesichtern bei Gegenlichtverhältnissen. Grundsätzlich ist das jedoch bei vergleichsweise neuen Geräten nicht unüblich. Auch das nächste Update samt Oktober-Sicherheitspatch sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy Note 9 Update: inside handy
  • Samsung Galaxy Note 9 mit Stift: inside handy
Samsung Galaxy Fold

Trotz Fold-Fail: Samsung arbeitet weiter an Geräten mit faltbaren Displays

Das Galaxy Fold ist schon vor Marktstart ein kleiner Reinfall für Samsung: Wenige Tage vor dem offiziellen Launch des Gerätes musste der südkoreanische Hersteller die Notbremse ziehen. In seinem aktuellen Zustand ist das faltbare Smartphone zu anfällig für Displayschäden. Dennoch möchte Samsung am Prinzip des modernen Klapphandys festhalten: Aktuellen Gerüchten zufolge sind zwei weitere Modelle in der Produktion.
Avatar
Artem liebt Technik und deshalb studiert er sie auch in Form seines Technikjournalismus-Studiums an der H-BRS. Wenn er nicht gerade asketisch die News-Maschine gibt, zeigt er seine Talente gerne ohne große Worte und lässt eher Taten in Form von hohen Paintball-Abschussraten für sich sprechen. Warum er bei seinem staubtrockenen Humor eine wasserdichte Galaxy Gear S3 Frontier trägt erschließt sich dem Beobachter nicht, jedoch ist das nicht das einzige Geheimnis, das Artem umgibt.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy Note 9 Front
Samsung Galaxy S9 Plus

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL