Samsung Galaxy Unpacked: Termin für Vorstellung des Note 10 jetzt offiziell

2 Minuten
Render-Bild des Galaxy Note 10
Die Front des Samsung Galaxy Note 10+Bildquelle: 91Mobiles
Entsprechende Gerüchte gab es schon länger, jetzt hat Samsung es offiziell gemacht: Das nächste Smartphone-Flaggschiff des südkoreanischen Elektronikkonzerns soll am 7. August das Licht der Welt erblicken. Als Event-Location wird eine Stadt gewählt, in der Samsung schon so einige neue Smartphones vorstellte.

Es ist schon so etwas wie eine lieb gewonnene Tradition. Kurz vor dem Mobile World Congress im Frühjahr und kurz vor der IFA im September präsentiert Samsung ein neues Smartphone. Groß aufgezogen im Rahmen eines sogenannten „Unpacked“-Events. Auch im Jahr 2019 ist das nicht anders. Fast auf den Tag genau ein Jahr nach der Vorstellung des Samsung Galaxy Note 9 dürfte Samsung den passenden Nachfolger, das Samsung Galaxy Note 10 (und sein[e] Schwestermodell[e]), aus dem Hut zaubern.

Samsung Galaxy Unpacked – in New York

Fest steht jetzt auch, dass die große Weltpremiere in den USA stattfinden wird. Genauer in New York. Einen präzisen Ort für die Veranstaltung hält Samsung allerdings noch geheim. Sicher ist aber, dass es auch dieses Jahr wieder einen Livestream geben wird. Die Übertragung ist direkt über die Homepage von Samsung zu verfolgen.

Ein kurzes Teaser-Video hat Samsung zu seinem neuen „Unpacked“-Event auch schon veröffentlicht. Darin zeichnet ein S-Pen, der kleine aus dem Gehäuse des Galaxy Note ausziehbare Eingabestift, ein Kamera-Objektiv. Es dürfte sich dabei um die Frontkamera handeln, die jüngsten Gerüchten zufolge in einem Kameraloch mittig am oberen Displayende direkt im Bildschirm ihren Platz findet. Und zwar sowohl beim Samsung Galaxy Note 10 als auch beim Galaxy Note 10+.

Samsung Galaxy Note 10 muss ein Treffer sein

Die Vorstellung des Samsung Galaxy Note 10 fällt für Samsung in eine Zeit, in der sich der Hersteller keine weitere Pleite leisten darf. Grund ist der verpatzte Auftakt für das Samsung Galaxy Fold. Das Smartphone mit faltbarem Display musste kurz vor dem Marktstart aufgrund massiver Qualitätsprobleme zurückgezogen werden. Derartige Probleme sind beim Galaxy Note 10 aber nicht zu erwarten. Auf Experimente dürfte Samsung bei seinem vor allem für das Weihnachtsgeschäft wichtige Flaggschiff verzichten.

Quellen:

  • Samsung Mobile

Bildquellen:

  • Render-Bild der Front des Samsung Galaxy Note 10+: 91Mobiles
OnePlus 6T mit Stream On der Telekom auf dem Display

Gericht verbietet Telekom StreamOn: Das sind die Folgen für die Kunden

Die Telekom darf "StreamOn" in der bisherigen Form vorläufig nicht weiter betreiben. Dies hat das Oberverwaltungsgericht NRW in einem Eilverfahren entschieden. Was bedeutet das für die Kunden?
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside handy vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy Note 10 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL