Samsung Galaxy Note 10 mit 5G: Sondermodelle wie beim Galaxy S10

3 Minuten
Foto vom Vergleich der Galaxy S10 Reihe
Das S10e ist mit 150g leichter als das S10 mit 157g und das S10+ mit 175gBildquelle: Michael Buettner / inside handy
Samsungs Galaxy Note 10 soll wohl 5G bekommen. Dabei will Samsung neuen Berichten zufolge den gleichen Weg gehen, den die Südkoreaner schon beim Galaxy S10 gegangen sind: Sondermodelle sollen die Lösung für die Einführung des neuen Mobilfunkstandards sein.

Mit Spannung wurde das Galaxy S10 erwartet. Bringt Samsung schon mit dem Frühjahrs-Flaggschiff 5G? Wie teuer wird der neue Mobilfunkstandard? Wann wird es das Galaxy S10 mit 5G geben? All diese Fragen wurden mit der Vorstellung des S10 und des S10+ beantwortet. Und die Lösung war, dass man ein gesondertes Modell mit 5G auf den Markt bringt: das Galaxy S10 5G. Im Sommer, wahrscheinlich Ende August, wird wohl das nächste Flaggschiff von Samsung vorgestellt. Die Fragen bleiben beim neuen Eintrag der Note-Reihe dabei die Gleichen. Jetzt gibt es Hinweise darauf, dass Samsung den Galaxy-S10-Weg wiederholt und unterschiedliche Modelle des Galaxy Note 10 herausbringen wird.

Samsung Galaxy Note 10 mit 5G: Aus eins mach vier

Vor Kurzem sickerte durch, dass Samsung vorhat, das sonst so monolithisch vorgestellte Galaxy Note in ein Tandem umzuwandeln. Damit stehen jetzt ein Galaxy Note 10 und ein Galaxy Note 10e auf der Liste der Gerüchteköche. Nachdem aber nun Website etnews herausgefunden haben will, dass es für das Note 10 wohl spezielle 5G-Versionen geben wird, erhöht sich die Anzahl der Modelle schlagartig. Damit kann es sein, dass Samsung zur IFA 2019 in Berlin vier Modelle des Samsung Galaxy Note 10 präsentiert.

Diese technischen Daten erwartet die Branche vom Galaxy Note 10(e)

Die Datenlage um die beiden Modellbrüder Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10e ist karg. Ein Patent gibt Grund zur Spekulation, dass der Stift eine besondere neue Funktion haben soll, jedoch gelten die anderen technischen Daten als wacklig. Zu erwarten ist jedoch ein Smartphone mit mehr als 6,4 Zoll Display-Diagonale, QHD-Auflösung und abgerundeten Display-Kanten. Die Frontkamera oder die Frontkameras wird oder werden wohl durch ein Loch im Display lugen – wie aktuell schon bei S10-Reihe der Fall.

Das Galaxy Note 10e wird wohl etwas kleiner ausfallen und die Idee des “Essential”-es weiter tragen. Das heißt, dass es etwas abgespeckt auf den Markt kommt. Hier steckt noch die Krux in der aktuellen Meldung: Ob es wirklich vier Galaxy Note 10 geben wird, hängt vor allem davon ab, ob Samsung tatsächlich beide Modelle mit einem Sondermodell komplettiert. Ganz realistisch ist das nicht. Immerhin hat Samsung auch bei der Galaxy-S10-Familie nur ein 5G-Modell auf den Markt gebracht und nicht zu jedem einzelnen Modell einen schnelleren Modellbruder.

Quellen:

  • etnews

Bildquellen:

  • Galaxy S10e vs. S10 vs. S10 Plus: Michael Buettner / inside handy
Detailblick auf die vier Kameras des Honor 20 Pro.

Honor 20 Pro erobert den dritten Platz in der DxoMark-Bestenliste

Bei dem nagelneuen Honor 20 Pro handelt es sich um ein richtiges Flaggschiff-Modell, das über High-End-Technik verfügt und dennoch zu vergleichbar günstigen Preisen in die Läden kommen soll. Insbesondere im Kamera-Bereich hat sich der Hersteller viel Mühe gegeben und gleich vier Sensoren auf die Rückseite gepackt. Wie die Experten von DxoMark nun festgestellt haben, geht die Rechnung auf.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy 5G

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Und weiter gehts…
    Samsung die… ich habe aufgehört zu zählen.
    Das Note 10 in zwei versionen 10 und 10e herauszubringen ist nicht umbedingt schlecht, da das Note 10 vielen zu groß sein könnte.
    Aber wieso man auch hier darauf verzichtet gleich die Geräte mit 5G auszustatten erklärt sich mir keines wegs.
    Berücksichtigend das das Note 10 eh erst Q3 erscheinen wird, wäre es doch sinnvoll es gleich mit 5G auszustatten. Das wäre ja im interesse des Kunden.
    Aber scheinbar haben die bei Samsung vergessen was es heist Maßstäbe zu sätzen (inovationen) und was es heist Kundenorientiert zu arbeiten.
    Gern erinnere ich mich hier an Die S5 Modelle zurück, bei denen Samsung gleiche Leistung wie Apple mit der ein oder anderen Inovation die bei Apple erst zwei Jahre später kam, und das zum halben Preis.

    Das Was Samsung aber aktuell tut, wirkt hilflos.
    man wirft zuviele Geräte gleichzeitig auf den Markt, die sich auch gegenseitig noch die Zielgruppe stehlen. Man ruft für die aktuellen Top Phones Preise auf, die kaum ein Kunde mehr bereit ist zu tragen, und macht es auch ähnlich wie Apple mit den farben, nur ebn mit 5G.
    Korrumpiert die macht? wird man zu gierig? ich weiß es nicht. Jedenfalls wirkt das alles andere als vertrauenserweckend. Zudem wirkt es ein wenig Kopflos, und als würde Samsung einfach durch Masse versuchen Konkurenten Wie etwa Huawei zu verdrängen. Schade dass dies hier nicht durch Qualität kommt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL