Samsung Galaxy Note 10: Zweite, kompakte Version geplant

3 Minuten
Das Samsung Galaxy Note 9 aufgestellt auf einem Podest, davor der S-Pen.
Bildquelle: Rita Deutschbein / inside handy
Im Spätsommer wird Samsung aller Wahrscheinlichkeit nach sein nächstes Stift-Smartphone vorstellen. Doch das Galaxy Note 10 soll aktuellen Berichten zufolge zum ersten Mal in einer zweiten Version speziell für Europa auf den Markt kommen. Das kompakte neue Note-Modell geistert derzeit als Galaxy Note 10e durchs Netz.

Samsung könnte sich bei der Namensgebung der zweiten Galaxy Note-Variante also am Galaxy S10 orientieren. Auch hier trägt das leicht abgespeckte Modell den Namen Galaxy S10e. Das Galaxy Note 10e wird einem Bericht von „The Bell“ zufolge deutlich kompakter als die reguläre Version des Stift-Smartphones. Dabei bezieht man sich auf Hinweise, die direkt aus Zulieferkreisen stammen sollen. Begründet wird die Entscheidung, eine zweite Version des Galaxy Note 10 auf den Markt zu bringen, mit dem Wunsch der europäischen Nutzer nach kompakteren Modellen.

Galaxy Note-Reihe protzt eigentlich mit Größe

Eigentlich ist die Galaxy Note-Reihe von Samsung eher für ihre großen Displays bekannt. Das aktuelle Modell Galaxy Note 9 hat beispielsweise ein Display mit einer Diagonalen von 6,4 Zoll. Das Infinity-Display des Vorgängers Galaxy Note 8 ist mit 6,3 Zoll nur unwesentlich kleiner. Ein Grund für die Größe des Bildschirms ist der S-Pen. Die Note-Smartphones von Samsung lassen sich (auch) per Stift bedienen und eignen sich daher besonders für Business-Nutzer oder kreative Köpfe. Denn mit dem Stylus namens S-Pen können sie direkt auf dem Touchscreen schreiben, zeichnen oder auch Einträge in Excel-Tabellen vornehmen. Und für diese Anwendungen benötigen sie mehr Platz auf dem Display.

Platz genug gäbe es auch beim kommenden Galaxy Note 10. Denn im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass Samsung die Displaydiagonale des für den Spätsommer erwarteten Modells offenbar auf 6,7 Zoll festgelegt hat. Auch wenn man von einem kompakteren Modell spricht, wird die Displaygröße des Galaxy Note 10e vermutlich aber nicht wirklich klein ausfallen. Eine Diagonale um die 6 Zoll scheint nämlich eher wahrscheinlich.

Galaxy Note 10: Bislang kaum technische Details bekannt

Wie genau das Galaxy Note 10 und dessen kleineres Pendant Galaxy Note 10e ausgestattet sein werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Verglichen mit Samsungs Vorgehen bei der Galaxy S10-Reihe, werden sich beide Smartphones technisch wohl recht ähnlich sein.

Vermutlich wird der Hersteller beim kommenden Note wieder auf eine Triple-Kamera setzen. Eventuell sogar auf eine Dual-Kamera auf der Front. Diese wird wohl in Form eines Lochs im Display (Punch-Hole) integriert sein. Auch der Fingerabdrucksensor könnte sich beim Galaxy Note 10 vorne befinden – integriert direkt hinter dem Display. Ob das jedoch auch beim abgespeckten Galaxy Note 10e der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Denn beim Galaxy S10e wurde der Sensor aus Kostengründen seitlich am Gehäuse platziert.

Es bleibt also spannend, welche neuen Features Samsung beim Galaxy Note 10 integrieren wird. Immerhin steht auch noch der S-Pen im Raum, der neue Funktionen erhalten könnte. Erst beim aktuellen Modell Galaxy Note 9 hatte Samsung den Stylus runderneuert und mit einer Bluetooth-Funktion ausgestattet.

Quellen:

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy Note 9 mit S-Pen: Rita Deutschbein / inside handy
Bild des OnePlus 7 Pro

OnePlus 7 Pro bei DxoMark: Der Sprung aufs Treppchen

OnePlus hat in der vergangenen Woche sein neues Flaggschiff OnePlus 7 Pro vorgestellt und eine sehr gute Kamera angekündigt. Die Kameraleistung wurde nun von den Experten von DxoMark getestet und heraus kam ein Problem für Samsung und Huawei: Deren Dominanz im Kamerabereich ist wohl vorbei.
Avatar
Rita liebt Technik, besonders wenn diese aus der Welt der Smartphones stammt. Seit 2009 berichtet sie als Journalistin aus diesem Kosmos - seit 2019 für inside handy. Dabei hat die gebürtige Berlinerin aber auch Spaß an anderen Themen wie Tarifen, Smart Home oder Zubehör. Wenn sie nicht gerade die aktuellsten Handys testet oder Tarife auf den Prüfstand stellt, taucht sie gerne ab - und das ist wörtlich zu nehmen. Denn ihre Urlaubsziele müssen vor allem eins haben: tolle Tauchgebiete. Und wenn gerade kein Urlaub ist, dann tut es in der Freizeit auch ein gutes Buch, ein guter Drink oder ein Treffen mit Freunden, um von der Arbeit abschalten zu können.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy Note 9 Front
Samsung Galaxy S10E Gerücht

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL