Samsung Galaxy Fold: Faltbares Handy im offiziellen Teaser-Video gesichtet

3 Minuten
Faltbares Samsung-Handy im Video
Bildquelle: Samsung
Nach jahrelanger Wartezeit und unzähligen Gerüchten ist es in wenigen Wochen endlich soweit. Die ersten faltbaren Geräte von großen Handy-Herstellern werden der Weltöffentlichkeit präsentiert. Konkrete Informationen zur Optik und Hardware bleiben jedoch weiterhin Mangelware. Nun könnte das Geheimnis zumindest teilweise gelüftet worden sein.

Nach einem ersten offiziellen Ankündigungs-Event vor wenigen Monaten hielt sich Samsung recht bedeckt, was sein kommendes faltbares Smartphone angeht. Aktuell könnte sich dies allerdings geändert haben – und zwar drastisch. Grund hierfür ist ein futuristisches Teaser-Video, das Samsung Vietnam vermeintlich versehentlich veröffentlicht und später wieder entfernt hat. Darin werden Zukunftstechnologien wie ein an das Smartphone anschließbares Ultraschallgerät präsentiert. Doch auch etwas Vertrautes kann in zwei kurzen Szenen beobachtet werden – das faltbare Samsung-Smartphone Galaxy Fold.

Das im Video gezeigte Gerät scheint denselben Aufbau zu bieten, wie das 2018 angeteaserte Modell. So verfügt es über ein normal großes Display auf der Außenseite sowie ein deutlich größeres Panel, das nur im aufgeklappten Zustand erreicht werden kann. Das Smartphone selbst ist im Vergleich zu aktuellen Geräten ziemlich rechteckig gestaltet. Weiterhin wirkt es dank eines auf den ersten Blick erstaunlich guten Display-Gehäuse-Verhältnisses sehr futuristisch. Und genau das macht stutzig, denn Ende 2018 sah das noch ganz anders aus.

Das offiziell angeteaserte Modell bot zwar ansatzweise kleine Gehäuse-Flächen im aufgefalteten Zustand, das Standard-Display erinnerte in puncto Rand jedoch eher an alte Klassiker à la Nokia E90 – zumindest wenn man die Tastatur außer Acht lässt. Die Vorfreude über dieses Video sollten Nutzer darum nur mit einer gesunden Prise Skepsis genießen.

So oder so, auch wenn das kommende faltbare Gerät wahrscheinlich etwas „primitiver“ ausfallen wird, zeigt der Teaser zumindest die Zukunftspläne, die Samsung in diesem Bereich hat. Früher oder später dürfte ein solches Smartphone also tatsächlich in den Läden landen. Darauf deutet auch die Tatsache hin, dass Samsung das zunächst gelöschte Video bereits wieder ins Netz gestellt hat – diesmal in der englischen Version.

Samsung Galaxy Fold

Obwohl es noch nicht offiziell bestätigt wurde, wird das faltbare Smartphone wohl auf den Namen Samsung Galaxy Fold getauft werden. Ebendiese Bezeichnung hat sich der südkoreanische Technikgigant vor zwei Monaten sichern lassen. Wie genau das futuristische Handy tatsächlich aussehen wird, wird am Rande des MWC 2019 und somit in wenigen Wochen enthüllt werden. Nahezu zeitgleich will auch einer der größten Konkurrenten, Huawei, sein eigenes faltbares Handy präsentieren. Dieses könnte sich in puncto Optik beziehungsweise Konzept allerdings deutlich von dem Samsung Galaxy Fold unterscheiden.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL