Samsung Galaxy F / X: Faltbares Gerät ist ein Tablet-Handy-Hybrid und erscheint weltweit

2 Minuten
Samsung Galaxy Konzept faltbares Smartphone Galaxy F
Bildquelle: nieuwemobiel
Es soll noch 2018 auf den Markt kommen: Das Samsung-Galaxy-Modell, das jahrelang als "Project-Valley" durch die Gerüchteküche geistert. Nun gibt es weitere Informationen zur Funktionsweise des Geräts sowie zur Veröffentlichung. Dabei wird das südkoreanische Unternehmen nicht müde zu betonen, dass es sich um mehr als eine Eintagsfliege handelt.

Die neusten Info-Häppchen rund um das Gerät, das auch als Galaxy F / X bekannt ist, stammen von Samsung-Chef D. J. Koh höchstpersönlich. Wie der CEO gegenüber CNET in einem Interview äußerte, soll es sich bei dem Modell um einen Tablet-Handy-Hybriden handeln, der je nach Notwendigkeit als Tablet oder zusammengefaltet als Smartphone für unterwegs fungieren kann. Wie genau diese Transformation stattfindet, gab Koh nicht preis.

Darüber hinaus soll das Galaxy F / X kein Gimmick sein. „Wir wollen unseren Kunden ein faltbares Smartphone anbieten, dass ihnen wirklich etwas bedeutet“, sagte der Samsung-Chef. Es werde darüber hinaus ein Gerät sein, dass seine Standards für gute Nutzer-Erfahrung vollends erfüllt. Demnach soll man nicht davon ausgehen, dass es sich dabei nur um ein nettes Gimmick handelt, das nach sechs oder neun Monaten wieder im Schrank verschwindet.

Galaxy F / X wird weltweit verfügbar sein

Im Gegensatz zu anderer experimenteller Hardware will Samsung den neuen Hybriden auch der ganzen Welt zur Verfügung stehen, so D. J. Koh. Das Smartphone-Tablet ist laut der Website auch ein Test. So will der südkoreanische Hersteller schauen, wie gut das Modell bei den Nutzern und auf den weltweiten Märkten ankommt. Ein offizielles Vorstellungsdatum des Galaxy F / X nannte der CEO jedoch noch nicht. Gerüchte gehen davon aus, dass es im Rahmen der Samsung Developer Conference Anfang November vorgestellt werden könnte.

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy Konzept faltbares Smartphone Galaxy F: nieuwemobiel
Samsung Galaxy S10 und Galaxy S10+

Samsung-Oberfläche One UI 1.0 bringt neue und umgestaltete Emojis

Vor Kurzem hat Samsung die neusten Ableger seiner S-Serie auf einem eigenen Event im Vorfeld des MWC 2019 vorgestellt. Es waren die ersten Geräte, die bereits ab Werk mit der neusten Samsung-Nutzeroberfläche One UI in der Version 1.0 ausgestattet wurden. Diese bietet zahlreiche größere und kleinere Verbesserungen, und auch für Freunde von Kurznachrichten ist etwas dabei: neue Emojis.
Vorheriger ArtikelHuawei Mate 20 Pro: Das nächste 1.000-Euro-Smartphone ist da
Nächster ArtikelFortnite für Android installieren: So geht’s
David Gillengerten
David liebt Technik - insbesondere Games jeglicher Art. Seit 2017 ist er als Redakteur bei inside handy an Bord, davor auch schon als Freier Mitarbeiter. Sein Weg in den Handy-Markt hat ihn über sein liebstes Hobby, die Games-Branche, geführt. Entsprechend beschäftigt er sich auch bei inside handy viel mit Spielen, aber produziert auch die Videos für inside handy, in denen er gerne mal in andere Rollen schlüpft. Seine Lieblingsrolle: Business-Dave. David ist gebürtiger Rheinländer, der im Herzen aber gerne ein Brite gewesen wäre.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL