Quiz-App "Quipp" vorgestellt: ProSiebenSat.1 startet eigene Quiz-Show im App-Format

3 Minuten
Bildquelle: ProSiebenSat.1
Das kompetitive Abfragen von Wissen ist seit „Quizduell“ zum täglichen Zeitvertreib vieler Smartphone-Nutzer geworden. Das Medienunternehmen ProSiebenSat.1 will das Gehirntraining nun in einer Quiz-Show spannender gestalten und hat dafür eine eigene App namens „Quipp“ vorgestellt. Die Besonderheiten der Anwendung: Das Quiz wird live moderiert, dauert 15 Minuten und es gibt Geld zu gewinnen. Die Idee hinter „Quipp“ ist jedoch nicht neu.

Quiz-Apps erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit: Wie eine Forsa-Umfrage in Auftrag von ProSiebenSat.1 herausgefunden hat, mögen 76 Prozent der Bundesbürger Quizze „sehr gerne“ bis „gerne“. Besonders beliebt sind dabei Wissenstests in Gesellschaft (79 Prozent) und mit einer Online-Community (49 Prozent). Die Freude an den Frage-und-Antwort-Spielen möchte das Medienunternehmen aus München nun nutzen, um eine eigene Live-Quiz-Show im App-Format zu starten.

Die Anwendung nennt sich „Quipp“ und sie ist schon seit einigen Wochen in einer Beta-Version erhältlich. Nun soll laut Herausgeber die Testphase jedoch vorbei sein und alle Nutzer können die App nun für Android oder iOS herunterladen.

Bei „Quipp“ handelt es sich im Kern um eine typische Quiz-Anwendung, die dem Nutzer zehn Fragen aus Kategorien wie Wissenschaft, Sport, Geschichte, Entertainment oder Politik stellt. Für jede Runde hat der Nutzer eine Minute Zeit und die Fragen werden kontinuierlich schwieriger. Wer falsch antwortet, ist raus und kann nicht weiter machen.

Quiz-App „Quipp“ vorgestellt: Das sind die Besonderheiten

ProSiebenSat.1 hat das Format der typischen Quizz-App jedoch mit einigen Besonderheiten versehen. Denn „Quipp“ ist kein Quiz, das man allein spielt. Im Gegenteil: Die Fragerunde findet im Kreis aller Nutzer jeden Tag um 20 Uhr statt. Wer zu einer anderen Tageszeit spielen möchte, schaut aktuell noch in die Röhre. Die Zeitbeschränkung hat einen Grund: Denn einerseits handelt es sich bei „Quipp“ um ein moderiertes Quiz. Echte Moderatoren werden im Live-Stream die Fragen vorstellen und durch die circa 15 Minuten kurze Sendung führen. Hier ist die Verbindung zum TV-Produzenten ProSiebenSat.1 am offensichtlichsten.

Andererseits gibt es für das richtige Beantworten von zehn Fragen einen Geldgewinn. 1.000 Euro sind jeden Tag im Gewinntopf. Jedoch: Nicht jeder Nutzer, der den Wissenstest besteht, bekommt diese Summe. Laut ProSiebenSat.1 wird das Geld unter den Gewinnern aufgeteilt. Wenn also viele Nutzer ebenfalls alles richtig getippt haben, dann splittet sich die Summe in kleine Teile auf. Wer mindestens 5 Euro in der App erspielt hat, kann sich den Betrag per PayPal auszahlen lassen.

Die App QuippQuelle: ProSiebenSat.1

Tägliche Quiz-Shows mit Geldgewinn sind der neue Trend

Abseits der täglichen Shows um 20 Uhr bietet ProSiebenSat.1 auch Sonderausgaben an. Dazu bedient sich das Unternehmen seiner TV-Sendungen wie zum Beispiel „The Voice of Germany“. Am 9. Dezember können Nutzer so ab 22:40 Uhr mit Moderatorin Melissa Khalaj sowie den Coaches aus der Sendung spielen. Weitere Specials sollen folgen. Neben der deutschen Ausgabe von „Quipp“ wird es auch eine Variante für Österreich geben.

Quipp - die Live Quiz-App
Quipp - die Live Quiz-App
Preis: Wird angekündigt

Das Format von „Quipp“ ist übrigens nicht neu. In den USA erfreut sich das Format steigender Beliebtheit. Der größte Anbieter nennt sich dort „HQ Trivia“ und verfolgt das gleiche Konzept. Und auch in Deutschland gibt es immer mehr Apps, die ein ähnliches Spielerlebnis versprechen. Interessant zu sehen ist, wie die Apps versuchen, Geld zu machen: So können sich Spieler gegen Gebühr „Extraleben“ für die Fragerunden einkaufen und somit nach einer falschen Antwort weiter um den Gewinn mitspielen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL