Qualcomm Snapdragon 712: Prozessor für die gehobene Mittelklasse vorgestellt

2 Minuten
Logo von Qualcomm
Bildquelle: Qualcomm
Im Mai 2018 hat Qualcomm seine neue 7er-Produktlinie eingeführt. Das vorgestellte Modell, der Snapdragon 710, sollte sich zwischen der Mittelklasse und dem Flagschiff-Segment ansiedeln und dadurch Premium-Funktionen auch günstigeren Geräten zugänglicher machen. Mit dem Snapdragon 712 wurde nun ein Nachfolger vorgestellt, der jedoch keine allzu großen Unterschiede zum älteren Bruder vorweisen kann.

Während Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte nur geringe Preissprünge zwischen den Generationen vorweisen, werden Flaggschiff-Geräte nahezu aller etablierter Hersteller stetig teurer – und zwar schnell. So beträgt der Einführungspreis von Mittelklasse-Geräten auch heute noch meist nicht mehr als 600 Euro, während einige High-End-Modelle die 1.000-Euro-Grenze schon lange hinter sich gelassen haben. Die Lücke dazwischen soll nun gefüllt werden, und genau hier kommt der neue Prozessor Snapdragon 712 aus dem Hause Qualcomm ins Spiel. Dieser soll Premium-Funktionen zu einem vergleichsweise erschwinglichen Preis bieten und der gehobenen Handy-Mittelklasse als Herz und Hirn dienen.

Highlights des Snapdragon 712

Der neue Qualcomm-Prozessor wurde genauso wie der Vorgänger im 10-nm-Verfahren gefertigt. Trotzdem soll dieser 10 Prozent leistungsfähiger sein –  und das obwohl die verbaute GPU, Adreno 616, genauso wie die CPU, Kryo 360, dieselben blieben. Bei Letzterer wurde die Taktfrequenz allerdings von 2,2 auf 2,3 GHz angehoben. Im Video-Bereich unterstützt der Prozessor 4K-Aufnahmen bei 30 fps (Bilder pro Sekunde). Das Display des Smartphones wird diese Auflösung allerdings nicht zeigen können, denn hier unterstützt der Prozessor lediglich eine QHD+-Auflösung – dafür mit bis zu 60 fps. Normale Bilder löst der Snapdragon 712 indes mit 32 Megapixeln bei einer Single-Kamera und 20 Megapixeln bei einer Dual-Kamera auf.

Was die Internet-Übertragungsraten angeht, so verbaut Qualcomm ein Snapdragon-X15-LTE-Modem, mit dem 800 Mbit/s im Download (Cat 15) und 150 Mbit/s im Upload (Cat 13) erreicht werden können.

Technische Daten in der Übersicht:

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 712
  • CPU: 8 x Kryo 360, 2,3 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • GPU: Adreno 616
  • Modem: Snapdragon X15 LTE
  • LTE-Übertragungsrate Download: 800 Mbit/s (Cat 15)
  • LTE-Übertragungsrate Upload: 150 Mbit/s (Cat 13)
  • WLAN: 802.11ac, 2,4 GHz, 5 GHz
  • Bluetooth: 5.0
  • Kamera: bis zu 32 MP (single), bis zu 20 MP (dual)

Schnellladefunktion

Die Akkulaufzeit des neuen Prozessors wird laut Qualcomm etwas besser ausfallen, als die des Snapdragon 710. Falls sich der Energiespeicher dennoch unerwartet der 0-Prozent-Marke nähert, soll die verwendete Schnellladetechnologie Quick Charge 4+ helfen. Damit lässt sich das der Akku im Idealfall in 15 Minuten um 50 Prozent laden. Das wird allerdings auch von dem Smartphone abhängen, in dem der Snapdragon-712-Prozessor verbaut wird.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL