PS Plus: Neue Gratis-Spiele im Februar und viel mehr Cloud-Speicher

3 Minuten
PlayStation 4
PlayStation 4Bildquelle: Sony
Sony hat für seine PS-Plus-Kunden ein neues Paket mit Gratis-Spielen geschnürt. Die kostenlosen Spiele können im Februar heruntergeladen werden und bringen einen weit größeren Cloud-Speicher für Spieler mit.

Sonys PS Plus ist nicht nur für Online-Gaming gegen andere PlayStation-Nutzer praktisch unabdingbar, sondern bringt auch monatlich kostenlose Spiele zu den Zockern. Im Februar gibt es wieder zwei kostenlose Spiele für die PlayStation 4 aber auch ein weiteres Schmankerl für die eigene Community.

PS Plus: Neue kostenlose Spiele im Februar

Sony hat, wie schon bei den Gratis-Spielen im Januar, insgesamt sechs Spiele in die Liste der kostenlosen Games für den Februar aufgenommen. Darunter sind zwei Spiele ausschließlich für die PlayStation 4, zwei weitere für die PS4 und die PS Vita sowie ein Spiel exklusiv für die PlayStation 3. Dazu kommt noch ein Spiel, das auf PS3 und PS Vita gespielt werden kann.

Alle Spiele stehen ab dem 5. Februar zur Verfügung und verbleiben dann bis zum 5. März kostenlos im Angebot. Das gilt aber nur für die Spiele für die PlayStation 4. Die Spiele für die anderen Konsolen starten am selben Tag, das Angebot endet jedoch erst am 8. März. Für die PlayStation 4 stehen „Hitman“ und „For Honor“ bereit. Dazu gibt es Gunhouse und Rogue Aces. Für die anderen Konsolen hat Sony diese Spiele im Angebot:

  • Divekick (PS3, PS Vita)
  • Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots (PS3)
  • Gunhouse (PS4, PS Vita)
  • Rogue Aces (PS4, PS Vita)

Keine Gratis-Spiele mehr für PlayStation 3 und PS Vita

Die längere Verfügbarkeit der Spiele für PlayStation 3 und PS Vita hat einen für Fans traurigen Grund. Wie Sony schon vor einem Jahr angekündigt hat, fallen die beiden Konsolen aus dem Gratis-Programm heraus. Damit werden Nutzer nicht mehr mit den monatlichen Spielegeschenken versorgt.

Mehr Cloud-Speicher für PS-Plus-Mitglieder

Wie Sony im Zuge der Bekanntgabe der neuen Gratis-Spiele verlauten lässt, wird es ab Anfang Februar mehr kostenlosen Cloud-Speicher geben. Bisher konnten Spieler mit PS-Plus-Abo auf 10 GB kostenlosen Speicher zurückgreifen. Darauf können beispielsweise Spielstände gesichert und von überall wieder abgerufen werden.

Der Speicher wird jedoch nicht nur etwas angehoben, sondern gleich verzehnfacht. Damit greifen Gamer nun auf bis zu 100 GB Daten zurück, die die eigene PlayStation nicht mehr belasten und auf Servern von Sony liegen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL