News

News

iPhone 5: Apple bietet neue Standby-Taste zum Tausch

Apple iPhone 5
Nutzer, die bei ihrem iPhone 5 Probleme mit der Stand-by-Taste haben, können diese jetzt kostenlos austauschen lassen. So hat der Hersteller festgestellt, dass der Mechanismus bei manchen Geräten nur sporadisch oder eben gar nicht mehr funktioniert. Wie Apple auf seiner Support-Seite bekannt gibt, können Modelle, die bis März 2013 hergestellt wurden, betroffen sein. 

Tschüss Nokia, Hallo Microsoft

Es ist perfekt: Ab sofort gehört die Handysparte von Nokia zu Microsoft. Am Freitag wurde der schon im September vergangenen Jahres bekannt gegebene Milliarden-Deal - Microsoft zahlt immerhin 5,44 Milliarden Euro für Nokia - endgültig dingfest gemacht. Damit geht eine Ära auf dem Mobilfunkmarkt zu Ende, denn rein formal gibt es den einstigen Weltmarktführer unter den Handyherstellern nun nicht mehr. Trotzdem bleibt zunächst vieles beim Alten.

Samsung Galaxy Note 2 bekommt KitKat serviert

Nachdem Samsung das in die Tage gekommene Galaxy Note 2 im Dezember 2013 mit Android 4.3 Jelly Bean versorgte, erhält das anderthalb Jahre alte Phablet nun Android 4.4.2 KitKat. Zunächst wird das Update in Frankreich ausgeliefert, weitere Länder sollen folgen. Mit sehr hoher Sicherheit wird auch Deutschland darunter sein - allerdings gibt es noch keinen genauen Zeitpunkt.

Gratis-Apps im Wert von über 45 Euro bei Amazon

Wer ein Smartphone oder Tablet auf Basis von Android oder einen Kindle Fire verwendet, kann sich am heutigen Freitag elf Musik-Apps, die normalerweise kostenpflichtig sind, zum Nulltarif installieren. Möglich macht es der Online-Händler Amazon, der ein Special in seinem App-Shop gestartet hat.

Smartphones bei base.de bestellen und noch am gleichen Tag nutzen

Wer eine Bestellung in einem Online-Shop aufgibt, würde am liebsten hören, dass der Paketbote fünf Minuten später an der Haustür klingelt. So schnell funktioniert die Logistik heutzutage zwar noch nicht, eine Lieferung am gleichen Tag ist aber durchaus möglich. Base, die Kernmarke der E-Plus Gruppe, weitet ihre so genannte Sameday Delivery, die unter base.de für die Bestellung von Smartphones und Tablets angeboten wird, nun auf zehn Regionen aus.

Facebook floriert dank Smartphone- und Tablet-Nutzern

Neben Apple hat auch Facebook am Mittwoch seine Geschäftszahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres bekannt gegeben. Zwischen Januar und März kletterte der Umsatz des sozialen Netzwerks gegenüber dem ersten Quartal vergangenen Jahres um satte 72 Prozent auf 2,5 Milliarden US-Dollar (1,8 Milliarden Euro). Der Gewinn machte einen noch deutlicheren Sprung und verdreifachte sich durch einen Boom bei mobiler Werbung auf 642 Millionen Dollar.

Samsungs neues Ace kommt im Mai mit magerer Ausstattung

Samsung Galaxy Ace Stye
Ohne großes Aufheben zu machen hat Samsung das Galaxy Ace Style vorgestellt. Wie bei den vorangegangenen Mitgliedern der Ace-Familie handelt es sich hier um ein Smartphone der Einstiegsklasse. Die technische Ausstattung des 4-Zoll-Smartphones orientiert sich eher am unteren Ende heutiger Standards. Auf der Höhe der Zeit ist hingegen das Betriebssystem.

Käufer des Nokia Lumia 1520, 1320, 1020 und 625 profitieren

Nokia ist in den zurückliegenden Jahren immer wieder gut für die eine oder andere Überraschung gewesen und hat sich nun dazu entschlossen, ausgewählte Kunden mit einem kleinen Bonus zu verwöhnen. Wer seit Jahresbeginn eines von vier Lumia-Smartphones gekauft hat, darf sich über Gratis-Guthaben für den Windows Phone Store freuen. Die Redaktion von inside-handy.de erklärt, wie sich das Guthaben verwenden lässt.

Yezz Andy A6M: 6-Zoll-Phablet mit Dual-SIM für 250 Euro erhältlich

In Frankreich hat sich der amerikanische Smartphone-Hersteller Yezz bereits einen Namen gemacht. Mit der Andy-Serie bietet das Unternehmen Mittelklasse-Smartphones zu moderaten Preisen. In Deutschland bislang noch eher unbekannt, bringt Yezz nun das Andy A6M auf den Markt - ein Phablet mit 6-Zoll-Display für rund 250 Euro.

Apple-Patente deuten auf verfeinerten Entsperr-Bildschirm hin

Die zuständige US-Behörde hat zwei neue Patente von Apple bestätigt. Der Fan-Blog Appleinsider berichtet, dass es sich bei beidem um Techniken handelt, die die bisherigen Technologien der Display-Entsperrung erweitern. Die Apple-Patente stellen keine Innovation dar, vielmehr bauen sie auf die Gestengesteuerte Entsperrung von Google auf und sollen diese verfeinern.