OnePlus 6T: Vorstellungs-Event wegen Apple verschoben

2 Minuten
OnePlus 6T - Otto-LeakBildquelle: Smartdroid
"Viel hat sich in den vergangenen 24 Stunden geändert." Mit diesen Worten beginnt OnePlus-Chef Pete Lau seinen Beitrag im offiziellen Forum. Gemeint ist Apples Ankündigung eines eigenen Events, das nahezu Zeitgleich mit der Vorstellung des OnePlus 6T stattfinden soll. Als Ergebnis hat OnePlus seine Pläne geändert.

Der Termin stand nun bereits seit knapp zwei Wochen fest. Am 30. Oktober wollte OnePlus das neue Flaggschiff-Modell OnePlus 6T der Weltöffentlichkeit präsentieren. So war es zumindest, bis Apple sein Vorstellungs-Event gestern auf den gleichen Tag legte. Da das US-Unternehmen weltweit über einen höheren Bekanntheitsgrad verfügt und folglich die Schlagzeilen dominieren würde, entschied sich OnePlus kurzfristig die Pläne zu ändern. Die Entscheidung, das Event in New York auf den 29. Oktober um 16 Uhr deutscher Zeit vorzuverlegen bezeichnete Lau dabei als eine der schmerzhaftesten, die das Unternehmen jemals getroffen habe. Die Personen, die über ein Ticket verfügen, werden für eventuell entstandene Zusatzkosten für unter anderem Flug und Hotel entschädigt.

OnePlus 6T: Kleiner Steg, großes Display

Noch lange vor dem Vorstellungs-Event wurden einige Live- sowie Pressebilder des OnePlus 6T im weltweiten Datennetz veröffentlicht. Demnach kommt das Smartphone mit einem kleinen Steg auf der Frontseite, der die Frontkamera beherbergt. Auf derselben Seite befindet sich weiterhin auch ein Fingerabdrucksensor, den OnePlus in das Display integriert zu haben scheint. Auf der Rückseite findet sich indes eine Dual-Hauptkamera, ein LED-Blitz sowie das OnePlus-Logo. Was die inneren Qualitäten angeht, so stellen diese ein viel größeres Geheimnis dar. Doch auch das wird OnePlus bereits in wenigen Tagen lüften.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL