OnePlus 6T: Smartphone sowie erstes Update ab sofort verfügbar

2 Minuten
OnePlus 6T
OnePlus 6TBildquelle: inside handy
Die Konkurrenz auf dem Smartphone-Markt ist sehr hoch. Besonders im Flaggschiff-Bereich ist es für neuere Unternehmen nahezu unmöglich, sich gegen etablierte Platzhirsche wie Apple, Samsung oder Huawei zu behaupten. Die einzige Ausnahme stellt der chinesische Hersteller OnePlus dar, der sich mit seinen günstigen Produkten sowie seiner Kundennähe eine gewisse Popularität erarbeitet hat. Das neuste Flaggschiff-Handy des Herstellers, das OnePlus 6T, kann nun ab sofort erworben werden.

Nachdem das Vorstellungs-Event des OnePlus 6T wegen Apple verschoben werden musste, wurde dieses laut Angaben des Herstellers schlussendlich doch noch ein voller Erfolg. Rund 1.200 Interessierte sollen demnach nach New York gereist sein, um der Enthüllung beizuwohnen. Kurz darauf veranstaltete OnePlus Pop-up-Events in mehreren Städten wie London, Berlin, Mailand und Paris. Hier gab es die ersten Geräte zu kaufen. Seit heute sind die Smartphones nun offiziell verfügbar. Wer eine große Händler-Auswahl erwartet, wird allerdings enttäuscht werden.

Hierzulande gibt es das Smartphone aktuell nur auf der offiziellen OnePlus-Website, beim namhaften Versandhändler Amazon sowie dem weniger bekannten Online-Händler Proshop zu ergattern. Die Preise sind indes stets dieselben – die Einführungspreise. Wer das Gerät noch günstiger erwerben möchte, muss noch auf den Android-typischen Preisverfall warten. Dieser setzte beim Vorgängermodell bereits nach wenigen Wochen ein, wie die Preisentwicklung zeigt. Insgesamt sind OnePlus-Handys jedoch weniger anfällig für große Kostensprünge nach unten.

OnePlus 6T: Unverbindliche Preisempfehlung

Das nagelneue OnePlus 6T wird insgesamt in vier Speicher- beziehungsweise Farbvarianten angeboten. Dabei deckt die Farbe „Mirror Black“ lediglich zwei Speicher-Varianten mit einem internen Speicher von jeweils 128 GB und wahlweise 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher ab. Die dazugehörigen Preise liegen bei 549 sowie 579 Euro. In der „Midnight Black“-Variante sind die Geräte mit jeweils 8 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 128 oder 256 GB RAM ausgestattet. Dazu muss der Käufer 579 oder 629 Euro auf den Tisch legen.

Erstes Update in Deutschland verfügbar

Das erste Update für das OnePlus 6T wurde bereits einen Tag nach der offiziellen Präsentation ausgerollt. Dieses optimierte unter anderem die Bildschirmentsperrung, senkte den Batterieverbrauch im Standby und verbesserte die Aufnahme von nächtlichen Landschaftsbildern. Auch der aktuelle Android-Sicherheitspatch vom November 2018 ist mit an Bord. Die Aktualisierung mit der Versionsnummer Oxygen OS 9.0.4 ist nun auch hierzulande erhältlich und wird per OTA an die entsprechenden Geräte versendet.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL