Nokia 8 Sirocco bekommt Android 9 Pie: Diese neuen Funktionen sind an Bord

3 Minuten
Nokia 8 Sirocco von oben
Bildquelle: Nokia
HMD Global hat damit begonnen, Nutzer des Nokia 8 Sirocco mit Android 9 Pie zu versorgen. Das Update auf die neue Version könnte aber insbesondere zu Beginn schleppend anlaufen. Und auf diese neuen Funktionen dürfen sich Nutzer des Smartphones freuen.

Hersteller-Updates auf Googles aktuellste Android-Version 9.0 Pie verlaufen recht träge. Und obwohl Nokia respektive das dahinter stehende Unternehmen HMD Global auf seinen Smartphones pures Android ohne Schnickschnack installiert, dauerte es trotzdem fünf Monate, ehe das aktuelle Flaggschiff des finnischen Unternehmens das Update erhielt. Nun ist Android 9 für das Nokia 8 Sirocco aber da. Das melden Nutzer des Handys im Nokia-Forum sowie auf Twitter.

Jedoch sind es bislang nur wenige Meldungen, die die Aktualisierung bestätigen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass HMD Global Android 9 Schritt für Schritt ausrollt. Besitzer des Nokia 8 Sirocco, die noch keine Benachrichtigung über ein Update auf ihr Handy erhalten haben, müssen sich also noch in Geduld üben. Eventuell hilft es der Aktualisierung auf die Sprünge zu helfen, in dem man in den Einstellungen manuell nach einem Update sucht.

Diese neuen Funktionen erhält das Nokia 8 Sirocco

Das Update hat einen Umfang von rund 1,4 GB. Es bringt neben dem Google-Sicherheits-Patch (Dezember 2018) einige neue Funktionen. So wurde zum einen die System-Navigaton verändert. Und auch das Menü sowie die Benachrichtigungen erscheinen in einem neuen Design. Zudem wurde die automatische Helligkeitsregelung verbessert.

Das ist das Nokia 8 Sirocco

Das Nokia 8 Sirocco kam Mitte April des vergangenen Jahres in den Handel. Zum Marktstart verlangte der Hersteller rund 750 Euro. Mittlerweile ist der Preis erdrutschartig gefallen. Mittlerweile ist das Handy für unter 400 Euro zu haben.

Was die verbaute Hardware angeht, zählt das neue Nokia-Gerät zur Smartphone-Elite. So verbaute der Hersteller einen Snapdragon 835 von Qualcomm. Der Prozessor arbeitet mit 8 Kernen, einer Taktfrequenz von bis zu 2,45 GHz und 6 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beläuft sich auf 128 GB. Zudem verfügt das Nokia 8 Sirocco über ein QHD-Display mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixeln und einer Pixeldichte von 534 ppi. Fotos können Nutzer mit einer Dual-Hauptkamera mit 12 Megapixeln sowie eine 5-Megapixel-Selfie-Knipse schießen. Die Akkukapazität beläuft sich auf 3.260 mAh.

Nokia 8 Sirocco im Test

Im Testparcours von inside handy zeigte das Nokia Sirocco zwei Gesichter. Einerseits wurden das mutige Design, das tolle Display und die ordentliche Ausstattung gelobt. Andererseits wiesen sowohl die Kamera als auch der Akku Schwächen auf. Letzteres will HMD Global ebenfalls mit dem Update verbessern.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL