Nokia 3.1: Der Kassenschlager bekommt Android 9 Pie

2 Minuten
Ab sofort verteilt HMD Global Android 9 Pie an eines seiner meistverkauften Smartphones. Auf dem Nokia 3.1 werden damit verschiedene neue Funktionen nutzbar.

Bei HMD Global hält man viel davon, die unter der Marke Nokia produzierten Smartphones möglichst lange mit Updates zu versorgen. So auch das Nokia 3.1, dem jetzt ein Update auf Android 9.0 Pie spendiert wird.

Nokia 3.1 bekommt großes Update

Juho Sarvikas, Produkt-Chef der Nokia-Smartphones von HMD Global, kündigte das entsprechende Update für das Nokia 3.1 jetzt bei Twitter an. Nokia-Smartphones würden mit der Zeit nicht schlechter, sondern eher besser, so Sarvikas.

Mit dem Update auf Android 9.0 Pie können Nutzer des Nokia 3.1 alle Funktionen nutzen, die mit der Firmware-Aktualisierung von Google zur Verfügung gestellt werden. Wie immer bei einem großen Update gilt: Bis die neue Firmware auf allen Endgeräten zur Verfügung gestellt wurde, können ein paar Tage (wenn nicht sogar ein paar Wochen) vergehen. Grund: HMD Global liefert das Update in Wellen aus, um die Update-Server nicht zu überlasten.

Das Nokia 3.1 kam Mitte 2018 auf den Markt. Es ist mit einem 5,2 Zoll großen HD-Display ausgestattet und bietet je nach Modell 16 beziehungsweise 32 GB Speicherplatz. Damit richtet es sich vor allem an Wenig-Nutzer.

Software Android 9.0 Pie
Prozessor Mediatek MT6750
Display 5,2 Zoll, 720 x 1.440 Pixel
Arbeitsspeicher 2 GB, 3 GB
Hauptkamera 4160x3120 (13,0 Megapixel)
Akku 2.990 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Micro-B
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 138 g
Farbe Schwarz, Weiß, Blau
Einführungspreis 159 €
Marktstart 29.06.2018

Nokia 3.1 – Keine Glanzleistung im Test

Die vergleichsweise überschaubare Ausstattung führt auch dazu, dass das Nokia 3.1 im Test von inside handy nicht über 3,5 von maximal 5 möglichen Sternen hinauskam. Der Preis und die Kamera konnten zwar überzeugen, die Leistung hingegen nicht.

ZTE Axon 9 Pro

ZTE Axon 9 Pro: 30 Prozent Wertverlust in drei Monaten

Mit dem Axon 9 Pro bietet der chinesische Hersteller ZTE ein Smartphone an, das im dritten Quartal 2018 neu vorgestellt wurde und schon jetzt einen deutlichen Preisfall erlebt hat. Das ergeben neue Analysen von guenstiger.de für inside handy.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Nokia 3.1 Front
Nokia 3.1 Plus

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL