Smartphone-Oktober: Neue Smartphones von Samsung, Huawei, OnePlus und Co.

5 Minuten
Huawei Mate 20 Pro, Razer Phone 2, Google Pixel 3 XL, OnePlus 6T und Honor 8X
Der Oktober 2018 bot unheimlich viele Smartphone-Neuvorstellungen. Der Trend, dass sich die Hersteller von Messen fernhalten und lieber auf eigene Produkt-Shows setzen, zeigte sich im Oktober 2018 so deutlich wie selten. Die Intention: Vor dem Weihnachtsgeschäft wird nochmal aus allen Lagen gefeuert. Eine Übersicht.

Von LG bis OnePlus. Dazwischen Schwergewichte wie Samsung und Huawei. Im Oktober 2018 gab es zahlreiche Smartphone-Hochkaräter neu zu bestaunen. Mit diesen neuen Smartphones rüsten sich die Anbieter für das anstehende Weihnachtsgeschäft.

4. Oktober: LG V40 ThinQ – Flaggschiff mit 5 Kameras

Den Start in den heißen Smartphone-Herbst legte LG hin. Mit dem V40 ThinQ legen die Südkoreaner ihr zweites Flaggschiff für dieses Jahr auf. Hingucker: Auf der Rückseite stehen drei und auf der Vorderseite zwei Foto-Objektive zur Auswahl.

Fragen wirft die vergleichsweise niedrige Akku-Kapazität des LG-Smartphones auf. Mit rund 3.300 mAh streckt LG im Datenblatt-Vergleich die Waffen gegen Mate 20, Galaxy Note 9 oder iPhone XS Max.

4. Oktober: Nokia 7.1: Mittelklasse-Upgrade mit Notch und Dual-Kamera

Mit dem Nokia 7 Plus zeigte HMD Global Anfang des Jahres eines der interessantesten Preis-Leistungs-Smartphones. Das „normale“ Nokia 7 erschien dagegen nie in Deutschland. Nun soll es dessen Nachfolger richten, das Nokia 7.1. Die Daten wurden angepasst, optisch erscheint das Mittelklasse-Handy mit Display-Notch und einer Dual-Kamera auf dem Rücken. Seit dem 18. Oktober ist das Nokia 7.1 erhältlich.

Einen ersten Eindruck konnte sich inside handy im Benchmark-Test des Nokia 7.1 verschaffen.

5. Oktober: Honor 8X – Neue Preis-Ansage

Für nur 250 Euro schickt Honor das 8X ins Rennen. Dafür gibt es aktuelle Mittelklasse-Technik im trendigen Design – natürlich nicht ohne Display-Einschnitt. Auf der Rückseite sticht eine Dual-Kamera hervor, die mit einer Portion künstlicher Intelligenz versucht, besonders schicke Fotos herbeizuzaubern. Ein Ärgernis: Honor setzt beim 8X weiter auf den altbackenen Micro-USB-Anschluss.

9. Oktober: Google Pixel 3 und Pixel 3 XL: Neue Android-Referenz

Google traut sich in die Hardware-Ecke. Die neuen Pixel-Smartphones zeigten sich ein ums andere Mal deutlich in der Gerüchteküche und wurden sogar schon vor dem Vorstellungstermin verkauft. Pleiten, Pech und Pannen schon im Vorfeld. Die Pixel-3-Vorstellung selbst brachte dann auch keine Überraschungen. Allerdings macht es den Anschein, als verstecke sich im Pixel 3 XL ein richtig gutes Smartphone, das zu Unrecht geschmälert wird.

11. Oktober: Razer Phone 2 – Neues Gaming-Statement aus den USA

In Hollywood stieg die große Razer-Show, auf der der Gaming-Spezialist bereits sein zweites Smartphone präsentierte. Es ist einerseits Statussymbol, andererseits aber auch Werkzeug für Zocker.

Im Test des Razer Phone 2 zeigte sich dann die wahre Stärke des Gaming-Smartphones: Sound und Display sind abermals auf Top-Niveau, das stilsichere Design lässt die Herzen der Razer-Fans höher schlagen.

11. Oktober: Samsung Galaxy A9: Quad-Kamera auf der Rückseite

Triple-Kamera? Da setzt Samsung locker noch einen drauf. Das Galaxy A9 wird von Samsung gleich mit 4 Kameras auf der Rückseite bestückt. Ein normales Weitwinkel-Objektiv wird von einem Objektiv für natürliche Bokeh-Effekte, einem Tele-Objektiv und einem Ultra-Weitwinkel-Objektiv flankiert.

Dazu kommt etablierte und vielversprechende Mittelklasse- bis Oberklasse-Technik. Auffällig: Samsung setzt auf einen Prozessor der Marke Qualcomm und nicht etwa auf einen Exynos-Chipsatz aus eigenem Hause.

16. Oktober: Nokia 7.1 Plus

Einige Tage nach dem Nokia 7.1 schob HMD Global den Nachfolger des Nokia 7 Plus, das Nokia 7.1 Plus an den Start. Das Gerät erhält im Vergleich zum normalen Nokia 7.1 das versprochene Hardware-Upgrade und wird vom Qualcomm Snapdragon 710 angetrieben. Außerdem darf sich HMD Global für die Kamera der Unterstützung von Zeiss erfreuen.

16.Oktober: Huawei Mate 20 Pro

Vorhang auf für eines der Smartphones des Jahres überhaupt. Mit dem Mate 20 Pro greift Huawei tief in die Trickkiste und macht Samsung und Apple in der 1.000-Euro-Klasse richtig Feuer unterm Hintern. Der Test des Mate 20 Pro bestätigt die ersten Annahmen. Huawei ist ein wahres Meisterstück geglückt. Davon lenken auch keine Features ab, die eher in die Kategorie „gut gemeint“ passen, wie das umgekehrte Laden ohne Kabel oder die Bevormundung durch die NM-Card zur Speichererweiterung anstelle einer Micro-SD-Karte.

Außerdem neu von Huawei:
→ Huawei Mate 20
→ Huawei Mate 20 RS (Porsche Design)
→ Alle Huawei-Neuvorstellungen

25. Oktober: Xiaomi Mi Mix 3: Hoch gepokert, leicht gefallen

Das erste 5G-Handy sei das Xiaomi Mi Mix 3, hieß es in den Gerüchten vor der Veröffentlichung. Als es dann soweit war, die Ernüchterung: Als 5G-kompatible Version soll das Mi Mix 3 erst 2019 erscheinen. Dennoch schafft es Xiaomi auch mit dem normalen Mi Mix 3, das Preis-Leistungs-Segment mitzubestimmen. Highlight ist mit Sicherheit das Display, das die komplette Vorderseite einnimmt. Anstatt in einer Notch verpackt, wird die Frontkamera per Slider herausgefahren.

29. Oktober: OnePlus 6T: Der nächste Flaggschiff-Killer

Frisch auf dem Tisch liegt das OnePlus 6T. Ursprünglich wollte OnePlus das Smartphone erst ein paar Tage später vorstellen, doch dann schien die iPad-Konkurrenz von Apple zu groß. Dabei braucht sich der chinesische Hersteller mit seinem neuen Boliden eigentlich gar nicht verstecken. OnePlus bewirbt das 6T mit der schnellsten Gesichtsentsperrung auf dem Markt, der Fingerabdrucksensor wird unter das Display gepackt. Technisch ist das OnePlus 6T ohnehin auf dem aktuellen Flaggschiff-Stand.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL