Emojis 12.0: Diese neuen Motive gibt es mit Google Android Q

3 Minuten
Bildquelle: Emojipedia
Neues Android, neue Emojis. Die dritte Beta von Android Q beinhaltet nicht nur zahlreiche neue Funktionen, sie bringt auch einen ganzen Schwung neuer Emojis auf das Smartphone. Insgesamt 230 verschiedene Motive sind im Paket Emoji 12.0 inkludiert.

Die neuen Emojis für Android Q sind aus dem Wunsch heraus entstanden, die unterschiedlichen Geschlechter künftig weniger stark hervorzuheben. Dementsprechend gibt es nun viele verschiedene Emojis, bei denen das Geschlecht schlicht als Person, statt als Mann oder Frau angegeben ist. Auch gleichgeschlechtliche Paare sind stärker vertreten als bisher. Zudem hat Google beim Unicode Consortium neue Motive sowie eine breitere Farbauswahl bereits vorhandener Emojis beantragt, die nun umgesetzt worden sind.

Diese neuen oder angepassten Motive bringt Emoji 12.0

Geschlechter-neutrale Darstellungen und Bezeichnungen

Zu den neuen Motiven von Emoji 12.0 gehören unter anderem Darstellungen von Personen, bei denen das Geschlecht nicht näher definiert ist. Außerdem sind händchenhaltende Paare hinzu gekommen, wobei neben einer Mann-Frau-Kombi auch Pärchen aus zwei Frauen oder zwei Männern zur Auswahl stehen. Die Hautfarbe lässt sich dabei anpassen, um das entsprechende Emoji noch persönlicher zu gestalten.

Einige der bereits vorhandenen Motive haben ein neues Design bekommen, durch das sie in der Miniaturansicht etwas besser erkennbar sind. Dazu zählen beispielsweise der Polizist, die Person, die Gewichte hebt oder mit den Schultern zuckt sowie die Meer-Person. Bereits an der Bezeichnung lässt sich erkennen, dass Google auf Definitionen wie Mann oder Frau verzichtet hat.

Neue Emojis für Menschen mit Behinderungen

Ein weiteres großes Thema der neuen Emojis für Android sind Menschen mit Behinderungen. Bereits in früheren Generationen wurde dieser Gruppe besonderes Augenmerk geschenkt. Nun sind mit Emojis 12.0 erneut neue Motive hinzugekommen. Dazu gehören unter anderem ein Ohr mit Hörgerät, eine mechanische Arm- sowie eine Beinprothese und ein Service-Hund. Auch eine Person im elektrischen Rollstuhl, einen tauben Mann und eine taube Frau hat Google im Paket inkludiert. Bei allen lassen sich verschiedene Hauttöne zur individuellen Darstellung auswählen.

Neue Motive in Emoji 12.0

Auch vollkommen neue Emojis sind im aktuellen Emoji-12.0-Paket enthalten. So gibt es nun einen Hindu-Tempel, einen Flamingo oder ein Stinktier. Auch Motive wie der Eiswürfel, Lebensmittel wie eine Zwiebel, Butter oder Knoblauch und sportliche Motive wie Ballettschuhe, ein Badeanzug und ein Fallschirm stehen zur Wahl.

 

Quellen:

Bildquellen:

  • Emoji 12.0: Emojipedia
Ein Huawei-Logo an einer Feuerstelle

Huawei-Handys ohne WhatsApp? Das ist erst der Anfang!

Seit knapp einer Woche dürften die Sorgenfalten bei Huawei groß sein: Ein Dekret von Präsident Trump hat dafür gesorgt, dass sich Google mit Android von Huawei abwendet. Doch dabei bleibt es nicht. Nun geht es auch um Apps wie WhatsApp und Instagram, WLAN und SD-Karten.
Avatar
Rita liebt Technik, besonders wenn diese aus der Welt der Smartphones stammt. Seit 2009 berichtet sie als Journalistin aus diesem Kosmos - seit 2019 für inside handy. Dabei hat die gebürtige Berlinerin aber auch Spaß an anderen Themen wie Tarifen, Smart Home oder Zubehör. Wenn sie nicht gerade die aktuellsten Handys testet oder Tarife auf den Prüfstand stellt, taucht sie gerne ab - und das ist wörtlich zu nehmen. Denn ihre Urlaubsziele müssen vor allem eins haben: tolle Tauchgebiete. Und wenn gerade kein Urlaub ist, dann tut es in der Freizeit auch ein gutes Buch, ein guter Drink oder ein Treffen mit Freunden, um von der Arbeit abschalten zu können.

Handy-Highlights

Google Pixel 3a Front
Google Pixel 3a XL Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Google Pixel 3a Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL