Motorola Moto G7 und G7 Plus: Bilder enthüllen neues Moto-Design

3 Minuten
Von vorne und hinten: Das Motorola Moto G7
Bildquelle: Mr. Gizmo
Es ist neues Bildmaterial aufgetaucht, das das Motorola Moto G7 und das Moto G7 Plus zeigt. Die beiden Mittelklasse-Smartphones dürften Anfang 2019 auf den Markt kommen. Wie die Bilder verraten, in einem neuen Design.

Die Moto-G-Geschichte reicht bis ins Jahr 2013 zurück. Vor fast genau fünf Jahren brachte das Handy-Urgestein Motorola das erste Smartphone der Moto-G-Serie in den Handel. Damals war das Moto G ab rund 170 Euro zu haben und sorgte mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis für Aufsehen. Motorola blieb sich im Laufe der Zeit treu und brachte weitere Moto-G-Smartphones auf den Markt, die ordentlich ausgestattet aber auch erschwinglich waren. Die Modelle Moto G6, Moto G6 Plus und Moto G6 Play sind die derzeitigen Aushängeschilder der Mittelklasse des Unternehmens. Mit dem Moto G7 und Moto G7 Plus soll die Reihe fortgeführt werden. Erste Bilder zeigen die beiden Smartphone und verraten auch ein gänzlich neues Design – inklusive Notch und deutlich mehr Display-Fläche.

Motorola Moto G7

Im Vergleich zum aktuell erhältlichen Moto G6 nimmt der Rand um das Display beim Moto G7 offenbar deutlich weniger Platz in Anspruch. Das liegt einerseits an der tropfenförmigen Notch, die die 12-Megapixel-Frontkamera beheimatet. Andererseits hat Motorola unterhalb des Bildschirms den Rand deutlich reduziert. So passt sich das neue Smartphone der Moto-G-Reihe den aktuellen Markttrends an.

Motorola Moto G7 von vorne und hintenQuelle: Mr. Gizmo

Auf der Rückseite kommt allem Anschein nach gebogenes Glas zum Einsatz, das sich um die Kanten schmiegt. Ein Fingerabdrucksensor könnte sich unterhalb der Kamera im Motorola-Logo verbergen. Apropos Kamera: Auf dem Bild sind deutlich zwei Objektive erkennbar, die von einem LED-Blitz begleitet werden. Gerüchte besagen, es handele sich dabei um eine 16-Megapixel-Kamera, die von 5-Megapixel-Kamera begleitet wird.

Die technische Ausstattung

Spekulationen zufolge soll das Moto G7 ein 6 Zoll großes Full-HD+-Display besitzen. Als Antrieb könnte Qualcomms Snapdragon 660 dienen. Der Octa-Core-Prozessor soll dabei auf 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Für Dateien wie Fotos, Videos und Apps sollen dem Nutzer 64 GB Speicherplatz bereitstehen. Beim Akku soll Motorola gegenüber dem Moto G6 (3.000 mAh) eine Schippe drauflegen. Das Moto G7 könnte demnach mit einem 3.500-mAh-Akku ausgestattet sein. Sollte das Gerät Anfang 2019 auf den Markt kommen, dürfte Android 9 als Betriebssystem vorinstalliert sein.

Motorola Moto G7 Plus

Hinsichtlich des Designs gibt es den Bildern zufolge beim Moto G7 Plus kaum Unterscheide gegenüber dem Moto G7. Auch beim vermutlich etwas besser ausgestatteten Moto-Modell fällt der schmale Rand um das Display ins Auge. Ansonsten dürfte sich das Plus-Modell im wesentlichen in der Größe sowie bei der Hardware von seinem Zwilling unterscheiden.

Motorola Moto G7 Plus von vorne und hintenQuelle: Mr. Gizmo

Die technische Ausstattung

Es wird spekuliert, dass das Moto G7 Plus ein 6,4 Zoll großes Display besitzt, das im 19,5:9 Format eine Full-HD+-Auflösung besitzt. Mit dem Snapdragon 670 und dem Snapdragon 710 wabern aktuell zwei mögliche Prozessor-Modelle durch den Raum. Zudem ist die Rede von bis zu 6 GB Arbeitsspeicher und einem 128 GB großen Datendepot. Die Dual-Kamera auf der Rückseite soll mit einem 16- und einem 5-Megapixel-Sensor ausgestattet sein. Wie beim Moto G7 sollen auch beim Plus-Modell ein 3.500-mAh-Akku und Android 9 als Betriebssystem zum Einsatz kommen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL