Mercedes-Benz startet In-Car Gaming-Challenge: Spiele fürs Connected Car gesucht

2 Minuten
Die Mercerdes-Benz In-Car Gaming-Challenge
Bildquelle: Mercedes-Benz
Die Unterhaltung im Auto wird wichtiger: Wenn in Zukunft das autonome Fahren an der Tagesordnung steht, haben Menschen Freizeit, während sie von einem Ort zum anderen kommen. Wie dieser Freiraum gestaltet werden soll, möchte Mercedes-Benz nun mit der In-Car Gaming-Challenge erkunden. Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Spiele-Entwickler.

Zocken im Auto war bisher nur dank mitgebrachter Geräte wie einer Handheld-Konsole (Gameboy, PS Vita) oder einem Smartphone möglich. Zocken mit dem Auto sogar noch gar nicht. Aber das soll sich in Zukunft ändern. So zumindest die Vision von Mercedes-Benz. Der Auto-Hersteller möchte das Spielen in Fahrzeugen revolutionieren und hat dafür die In-Car Gaming-Challenge ins Leben gerufen. Man sucht die „innovativsten Konzepte für gänzlich neue In-Car-Erlebnisse“ rund um das Thema Gaming.

Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Ob nun thematisch oder konzeptionell: Entwickler haben komplette Freiheit bei dem Einreichen von möglichen Ansätzen. Ob nun einfach ein Game auf einem Display im PKW gezockt wird oder die komplette Auto-Elektronik mit ins Spiel einbezogen wird, ist dabei egal. Auch Multiplayer zwischen Fahrzeug-Insassen oder zwischen Autos könnten möglich sein.

In-Car Gaming-Challenge: Das bietet Mercedes

Mercedes-Benz sucht für drei Kategorien Vorschläge: Personenkraftwagen, Busse und mobile Apps. Man hofft darauf, dass möglichst interessante Innovationen eingereicht werden. Für die Entwickler, bei den es sich um einzelne Personen, aber auch Unternehmen und Startups handeln kann, gibt es unterschiedliche Gewinner. So erhalten „Innovatoren“ sprich Einzelpersonen eine Finanzierung in Höhe von 10.000 Euro für ihr Projekt. Dieser Preis geht an drei Teilnehmer. Startups und Unternehmen erhalten derweil die Möglichkeit, an einem Proof of Concept zu arbeiten, dass die prinzipielle Durchführbarkeit des Vorhabens belegt.

„Es sind vor allem die außergewöhnlichen Ideen, die einen hohen Unterhaltungswert haben und Fahrzeuginsassen am meisten begeistern. Deshalb suchen wir neue und unkonventionelle Impulse, die wir dann gemeinsam bis zur nötigen Reife weiterentwickeln.“ Dr. Philipp Gneiting, Leiter Open Innovation bei Daimler

Mercedes-Benz holt sich für die In-Car Gaming-Challenge Unterstützung von der ESL (Electronic Sports League). Der E-Sports Dachverband aus Köln ist Partner des Wettbewerbs und stellt Mitglieder für die Jury. Gewinner der Challenger erhalten neben den finanziellen Anreizen auch noch Tickets für ESL-Turniere. Das finale Event der Veranstaltung findet am 26. Juni bei Mercedes-Benz in Stuttgart statt.

Bildquellen:

  • Mercerdes-Benz In-Car Gaming-Challenge: Mercedes-Benz

Skoda Citigo e iV und Superb iV vorgestellt – Jetzt wird’s elektrisch

Skoda, tschechische Volkswagen-Tochter, hat seine ersten elektrifizierten Serienfahrzeuge vorgestellt. Mit dem Citigo e iV und dem Superb iV stehen die Zeichen klar auf E-Mobilität. Wobei der Citigo e iV als rein elektrisch betriebenes Fahrzeug und der Superb iV als Plug-in-Hybrid-Modell in den Handel kommt.
David Gillengerten
David liebt Technik - insbesondere Games jeglicher Art. Seit 2017 ist er als Redakteur bei inside handy an Bord, davor auch schon als Freier Mitarbeiter. Sein Weg in den Handy-Markt hat ihn über sein liebstes Hobby, die Games-Branche, geführt. Entsprechend beschäftigt er sich auch bei inside handy viel mit Spielen, aber produziert auch die Videos für inside handy, in denen er gerne mal in andere Rollen schlüpft. Seine Lieblingsrolle: Business-Dave. David ist gebürtiger Rheinländer, der im Herzen aber gerne ein Brite gewesen wäre.

Handy-Highlights

LG V40 ThinQ Schwarz Front
Razer Phone 2 Schwarz Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL