Media Markt Restposten: Samsung Galaxy Note 8 zum Tiefpreis

2 Minuten
Media Markts Online Shop auf einem Handy
Bildquelle: Media Markt
Der Singles Day ist vorüber, da startet Media Markt bereits eine neue Rabatt-Offensive. Der Elektronik-Fachhändler bietet seine Restposten an und hat dabei Smartphones verschiedener Hersteller sowie Klassen in petto. Ob Kunden hier Schnippchen schlagen können, zeigt ein Schnäppchen-Check.

In den Restposten von Media Markt verstecken sich nicht nur Flaggschiffe, sondern auch Modelle der Mittelklasse. Die Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht und die Smartphones gibt es wahlweise auch mit Vertrag.

Das Highlight

Beim attraktivsten Angebot handelt es sich um das Galaxy Note 8 von Samsung aus dem vergangenen Jahr. Das Smartphone wird in der 64-GB-Variante und in Schwarz für 499 Euro feil geboten. Auch wenn Media Markt an der 500-Euro-Grenze steht, so ist es doch das derzeit günstigste Angebot. Andere Online-Händler wie Check24 oder notebooksbilliger.de starten bei 555 Euro und mehr.

Das Galaxy Note 8 konnte im Test durchaus überzeugen: Das Gehäuse und dessen Verarbeitung, das hervorragende Display, die starke Kamera und der umfangreiche Funktionsumfang sorgten für Lob. Der Makel lag hingegen bei den schlecht positionierten Tasten, dem eher mittelmäßgen Akku und den durchschnittlichen Lautsprechern.

Lohnenswerte Angebote

Mit Blick auf den jeweiligen Preisvergleich von inside handy und guenstiger.de bietet Media Markt auch noch weitere Angebote, die lohnenswert sind. Motorola ist durch das Moto Z2 Force vertreten. Das Vorjahres-Modell mit 64 GB internem Speicherplatz ist bei Media Markt auf rund 260 Euro reduziert und im Handel erst ab 280 Euro zu haben. Ähnliches Spiel auch beim Oberklasse-Modell Nokia 8 Sirocco, dessen Preis auf 549 Euro gedrückt wurde. Media Markt hält in diesem Falle nicht den aktuell günstigsten Preis: Ebay vertreibt das Gerät bereits versandkostenfrei für 490 Euro.

Für Fans von Tastenhandys bietet sich die Chance, das Blackberry KEYone in der Black Edition zu ergattern. LGs 2017er-Flaggschiff, das LG G6, ist in der 32-GB-Variante verfügbar, ist bei anderen Händlern allerdings knapp 20 Euro günstiger.

 Modellaktueller MarktpreisReduzierter Preis bei Media Markt 
Motorola Moto Z2 Force64 GB interner Speicher
Dual-SIM
Super Black
280 Euro259,99 Eurojetzt auf mediamarkt.de bestellen
Nokia 8 Sirocco128 GB interner Speicher
Schwarz
490 Euro549 Eurojetzt auf mediamarkt.de bestellen
Honor 7X64 GB interner Speicher
Dual-SIM
Blau
189,99 Euro189,99 Eurojetzt auf mediamarkt.de bestellen
HTC 1032 GB interner Speicher
Grau
239,99 Euro239,99 Eurojetzt auf mediamarkt.de bestellen
HTC Desire 1232 GB interner Speicher
Dual-SIM
Schwarz oder Grau
129,99 Euro129,99 Eurojetzt auf mediamarkt.de bestellen
BlackBerry KEYone64 GB interner Speicher
Black Edition
299,99 Euro299,99 Eurojetzt auf mediamarkt.de bestellen
LG G632 GB interner Speicher
Schwarz
279 Euro299,99 Eurojetzt auf mediamarkt.de bestellen

Aus den preislich niedrigeren Sphären kommen das Honor 7X, HTC 10 und HTC Desire 12. Alle Smartphones besaßen bereits einen recht erschwinglichen Einführungspreis, den Media Markt nun noch einmal reduziert. So ist das Honor 7X für rund 190, das Desire 12 für knapp 130 und das HTC 10 für 240 Euro zu kaufen. Der Elektronik-Fachhändler hält bei allen dreien den momentanen Bestpreis.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL