Start des Honor 20 Pro ungewiss: Schwarze Liste fordert erstes Opfer

3 Minuten
Honor 20 von vorne.
So sieht das Honor 20 aus. - Bei den gezeigten Geräten der HONOR 20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von den finalen Versionen unterscheiden können.Bildquelle: Rita Deutschbein / inside handy
Das Debakel um Huawei und Google fordert offenbar ein erstes Opfer. Das in dieser Woche vorgestellte Honor 20 Pro wird wohl nicht wie geplant auf den Markt kommen. Denn anders als das Basis-Modell Honor 20 hat das Pro-Modell die Android-Lizenz offenbar noch nicht erhalten. Und auch das bereits lizenzierte Honor 20 verspätet sich.

Am Dienstag hat Honor mit dem Honor 20 und dem Honor 20 Pro seine ersten, als richtige Flaggschiffe deklarierten Smartphones vorgestellt. Besonders das Pro-Modell stand dabei im Fokus, denn es bietet für unter 600 Euro viele Features, mit denen auch das deutlich teurere Huawei P30 Pro aufwartet – darunter eine sehr ähnliche Quad-Kamera. Doch ob das Honor 20 Pro in dieser Art wirklich auf den Markt kommen wird, ist fraglich. Denn anders als das Honor 20 hat es offenbar noch keine Android-Lizenz erhalten.

Honor 20 Pro – kommt es auf den Markt?

Huawei steht in den USA seit einigen Tagen auf der „Schwarzen Liste“. Die großen amerikanischen Unternehmen mussten ihre Geschäfte mit den Chinesen daher vorerst einstellen. Auch Google hat die Partnerschaft mit Huawei gekündigt, weshalb es umso fraglicher ist, was nun mit der ausstehenden Android-Lizenz für das Honor 20 Pro wird. Aktuell läuft zwar eine Schonfrist von 90 Tagen, in der bereits erhältliche Smartphones weiterhin Android-Updates bekommen, doch gilt diese Frist eben nur für Geräte, die schon im Handel sind. Das ist beim Honor 20 und Honor 20 Pro nicht der Fall.

Ohne Android-Lizenz kann Honor das aktuelle Smartphone nicht mit den bekannten Google-Diensten auf den Markt bringen. Somit würde das Honor 20 Pro ohne den Google Play Store und Apps wie Gmail, YouTube und Google Kalender auskommen müssen. Wie das französische Portal 01net.com berichtet, wurde der Marktstart des Honor 20 Pro in Europa daher auf unbestimmte Zeit verschoben. Ganz vom Tisch ist er aber nicht – Honor listet das Smartphone noch auf seiner Webseite. Aktiv beworben wird es dort allerdings nicht mehr. Im Fokus steht stattdessen das Honor 20.

Auch Honor 20 verspätet sich

Allerdings kommt wohl auch dieses Modell später in den Handel als geplant. Sollte der Verkauf des Honor 20 ursprünglich Ende Mai, Anfang Juni starten, beginnt er den aktuellen Informationen nach nun erst Ende Juni. Immerhin: Das Smartphone hat die Android-Lizenzierung bereits hinter sich, kann also mit allen Android-Diensten von Google erscheinen.

inside handy hat Honor Deutschland nach dem aktuellen Stand der Dinge gefragt. Eine konkrete Stellungnahme zum Marktstart der beiden Smartphones gab der Hersteller zwar nicht, doch äußerte er sich wie folgt:

„Huawei hat einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung und zum Wachstum von Android auf der ganzen Welt geleistet. Als einer der wichtigsten globalen Partner von Android haben wir eng mit deren Open-Source-Plattform zusammengearbeitet, um ein Ökosystem zu entwickeln, von dem sowohl User als auch die Industrie profitiert haben.

Huawei wird weiterhin Sicherheitsupdates und After-Sales-Services für alle bestehenden Huawei und Honor Smartphone- und Tablet-Produkte anbieten. Dies betrifft sowohl Produkte, die schon verkauft wurden, als auch jene, die weltweit noch auf Lager sind.

Wir werden weiterhin ein sicheres und nachhaltiges Software-Ökosystem aufzubauen, um allen Anwendern weltweit das beste Erlebnis zu bieten.“

Quellen:

Bildquellen:

  • Honor 20: Rita Deutschbein / inside handy
Apple iPhone wird von einer Frau bedient.

Apple-Deal: So soll das iPhone 5G-fähig werden

Apples iPhones des Jahres 2019 werden wohl kein 5G besitzen. Doch 2020 wird sich das sicherlich ändern. Aber woher kommt dann das 5G-Modem? Ein Deal mit Intel soll die Entscheidung erleichtern. Apple will die Mobile-Sparte des Chipherstellers kaufen. Internas zufolge steht man kurz vor einer Einigung.
Avatar
Rita liebt Technik, besonders wenn diese aus der Welt der Smartphones stammt. Seit 2009 berichtet sie als Journalistin aus diesem Kosmos - seit 2019 für inside handy. Dabei hat die gebürtige Berlinerin aber auch Spaß an anderen Themen wie Tarifen, Smart Home oder Zubehör. Wenn sie nicht gerade die aktuellsten Handys testet oder Tarife auf den Prüfstand stellt, taucht sie gerne ab - und das ist wörtlich zu nehmen. Denn ihre Urlaubsziele müssen vor allem eins haben: tolle Tauchgebiete. Und wenn gerade kein Urlaub ist, dann tut es in der Freizeit auch ein gutes Buch, ein guter Drink oder ein Treffen mit Freunden, um von der Arbeit abschalten zu können.

Handy-Highlights

Das Honor 20 Pro in schwarz in der Frontalansicht
Das Honor 20 in schwarz in der Frontalansicht

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL