LG G8s ThinQ: Kleines Flaggschiff mit hohem Preis-Leistungs-Potenzial

3 Minuten
LG G8s
Obwohl LG bei den Verkaufszahlen nicht mit Samsung, Huawei oder Apple mithalten kann, handelt es sich bei dem südkoreanischen Unternehmen um einen etablierten Smartphone-Hersteller, der auch im Oberklasse-Bereich mit seinen Gegenspielern mithalten kann. Den Beweis hierfür sollen die beiden Top-Geräte LG V50 ThinQ und LG G8 ThinQ erbringen, die aktuell auf dem MWC erschienen sind. Zusätzlich hat LG allerdings auch ein drittes Handy vorgestellt: das LG G8s.

Im Rampenlicht des LG-Events standen verständlicherweise vor allem das Frühjahres-Flaggschiff LG G8 ThinQ und das 5G-Smartphone LG V50 ThinQ. Das ebenfalls präsentierte LG G8s ThinQ erhielt hingegen viel weniger Aufmerksamkeit – und das möglicherweise sogar unbegründet. Denn das LG G8s ThinQ ist nur minimal schlechter und könnte bei einem guten Einführungspreis sogar die bessere Alternative sein.

Zweiter G8-Ableger: Das LG G8s ThinQ

In puncto Leistung liegt das LG G8s ThinQ auf dem Niveau seines älteren Bruders. So verfügt die Light-Variante ebenfalls über einen Snapdragon-855-Chip aus dem hause Qualcomm. Beim Bildschirm sieht die Sache allerdings gänzlich anders aus. Hier verbaute der Hersteller zwar eine größere Diagonale (6,21 Zoll), setzte dafür allerdings auf eine Auflösung von lediglich 1.080 x 2.248 Pixeln. Somit ist die Pixeldichte des G8s deutlich geringer. Selbiges gilt auch für die gewählten Speicher-Kapazitäten. Sowohl das LG G8 ThinQ als auch das S-Modell verfügen über 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB an internem Speicher. Per Micro-SD-Slot kann letzterer allerdings um bis zu 2 TB erweitert werden.

Bei der Kamera orientiert sich das LG G8s ThinQ an der Triple-Kamera-Version des LG G8 ThinQ. Somit können Nutzer hier bei Bedarf drei Sensoren abrufen. Der Weitwinkel-Sensor ist bei der günstigeren Version allerdings etwas schlechter aufgestellt und bietet lediglich 13 anstelle von 16 Megapixeln. Dafür sind die beiden übrigen 12-Megapixel-Sensoren in puncto Auflösung exakt dieselben. Dafür sind die Blendenzahlen nicht ganz so gut. Somit könnten bei Kunstlicht aufgenommene Fotos eine schlechtere Qualität bieten.

Technische Daten in der Übersicht:

  • Gehäuse: 155,3 x 76,6 x 7,99 Millimeter
  • Display: 6,21 Zoll, 1.080 x 2.248 Pixel, OLED
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 855, 2,84 GHz, acht Kerne
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Interner Speicher: 128 GB (erweiterbar)
  • Triple-Hauptkamera: 12 MP (f/1.8), 13 MP (f/2.4), 12 MP (f/2.6)
  • Frontkamera: 8 MP (f/1.9)
  • Akkukapazität: 3.550 mAh
  • Betriebssystem: Android 9 Pie

Vorteile des LG G8s ThinQ

Abhängig von dem Einführungspreis, den LG für seine beiden diesjährigen G-Geräte bestimmt, könnte das G8s ThinQ auch die bessere Wahl darstellen. So sind zum einen die Unterschiede zum Flaggschiff nicht allzu groß – bei der Akkukapazität hat das S-Modell sogar die Nase vorn. Zum anderen werden einige ausschlaggebende Highlight-Funktionen wie die Hand ID und eine Gesichtsentsperrung auch hier angeboten. Die Entscheidung muss schlussendlich jeder Käufer selbst treffen.

Quellen:

  • LG
Huawei-Stand auf der CeBIT 2018.

Huawei unter Druck: Jetzt sind auch die Kirin-Chips gefährdet

Nächster Hieb gegen Huawei. Aufgrund der Auflagen der US-Regierung hat nun auch der Chip-Hersteller ARM seine Zusammenarbeit mit Huawei vorerst auf Eis gelegt. Und das obwohl das Unternehmen nicht in den USA, sondern in Großbritannien ansässig ist. Für Huawei könnte die Entscheidung von ARM schwere Folgen haben, denn das chinesische Unternehmen benötigt die ARM-Lizenzen für seine Kirin-Prozessoren.
Avatar
Artem liebt Technik und deshalb studiert er sie auch in Form seines Technikjournalismus-Studiums an der H-BRS. Wenn er nicht gerade asketisch die News-Maschine gibt, zeigt er seine Talente gerne ohne große Worte und lässt eher Taten in Form von hohen Paintball-Abschussraten für sich sprechen. Warum er bei seinem staubtrockenen Humor eine wasserdichte Galaxy Gear S3 Frontier trägt erschließt sich dem Beobachter nicht, jedoch ist das nicht das einzige Geheimnis, das Artem umgibt.

Handy-Highlights

LG G8 ThinQ
LG V50 ThinQ

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL