Neues Palm-Smartphone: Mini-Handy ab sofort bei Vodafone verfügbar

2 Minuten
Palm Smartphone in Hosentasche
Bildquelle: Palm
Ende Oktober kehrte die Kultmarke Palm mit einem neuen Mini-Smartphone zurück auf den Markt. Kurz darauf kündigte Vodafone an, dass man das Zweithandy vertreiben wolle. Nun ist es soweit und das Palm-Handy startet bei dem Düsseldorfer Mobilfunkanbieter.

Im Oktober kündigte Vodafone an, dass man das neue Palm in sein Portfolio aufnehmen wolle. Nun, zum Start beim Anbieter, hat man mehr Konditionen verraten. So stehen für Interessenten drei Möglichkeiten zur Auswahl: Möchte man die reine Hardware sein Eigen nennen, müssen Kunden 399,90 Euro in die Hand nehmen.

Da es sich bei dem Smartphone von Palm jedoch prinzipiell eher um ein Zweitgerät handelt, bietet Vodafone spezielle Bundles dafür an. Kunden können das kleine Handy mit einer Red+ Multi-SIM ergattern und das Haupt-Smartphone aus dem Bestand von Vodafone auswählen. Ab dem Tarif Red M kostet das Palm einen Euro. Alternativ steht auch die Partnerkarte Red+ Allnet zur Verfügung, sodass auch Partner oder andere Familienmitglieder den bestehenden Vodafone-Tarif nutzen können. Das Smartphone kostet mit diesem Tarif dann einmalig 29,99 Euro.

Wie Vodafone verkündet, wird das Palm-Smartphone ab sofort, jedoch nur in limitierter Stückzahl in sämtlichen Vodafone-Shops verkauft.

Das ist das neue Palm

Entgegen dem Trend der größer werdenden Displays verbaut Palm seinem neuen Smartphone einen gerade einmal 3,3 Zoll großen Bildschirm, der mit 720 x 1.280 Pixeln auflöst. Das Konzept hinter dem Smartphone: Es soll so groß wie eine Kreditkarte sein und somit in sämtliche Taschen hinein passen. Das vermeintlich „große“ Haupt-Smartphone sollen Besitzer beispielsweise bei Partys zu Hause lassen können, so Palm.

Die restliche Technik gehört ebenfalls zum etwas älteren Eisen. Für den Antrieb sorgt der 2016er-Prozessor Snapdragon 435 von Qualcomm, dessen acht Kerne auf eine Taktfrequenz von bis zu 1,4 GHz kommen. Flankiert wird er von einem 3 GB großen Arbeitsspeicher und einem 32 GB großen internen Datendepot. Die Kamera knipst Bilder mit 12 Megapixeln; auf der Front stehen Selfie-Fans 8 Megapixel zur Verfügung. Als grundlegendes Betriebssystem kommt Android 8.1 Oreo zum Einsatz, die Nennladung des Akkus beläuft sich auf 800 mAh.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL