Kostenlos und legal Filme auf YouTube ansehen? Keine Zukunftsmusik

2 Minuten
YouTube
Bildquelle: Pixabay
Google hat sich Lizenzen und Rechte an Spielfilmen gesichert. Rund 100 Filme lassen sich in den USA kostenlos über YouTube streamen. Finanziert wird das Ganze dann mit der klassischen Einnahmequelle von YouTube - Werbespots.

Die Videoplattform YouTube ist nicht nur die zweitgrößte Suchmaschine weltweit, sondern auch ein Tochterunternehmen von Google. Google hat nun Lizenzen und Rechte an Spielfilmen und Hollywood-Blockbustern erworben. Rund 100 Filme soll Google in petto haben. Darunter zum Beispiel die Rocky-Reihe, die Terminator-Filme, sowie einige Kinderfilme.

Diese Filmauswahl ist bereits in den USA auf YouTube kostenlos verfügbar. Natürlich nur in der englischen Fassung. YouTube ermöglicht das Gratis-Streamen, indem der Film durch Werbung unterbrochen wird. Dazu zählen kurze Spots und Pop-Up-Fenster. Damit greift YouTube auf sein klassisches Finanzierungskonzept zurück. Trotz der meist lästigen Werbeunterbrechungen könnte in dem neuen Streaming-Konzept viel Potenzial stecken.

Deshalb steckt Potenzial im YouTube-Film-Angebot

Filmneuheiten und Klassiker kostenlos anschauen ist bisher nur über illegale Videoplattformen möglich. Alternativ muss der Nutzer ein Abonnement zum Beispiel bei Netflix, Sky, Maxdome oder Amazon Prime abschließen, um ein legales Entertainment-Paket zu nutzen. YouTube bietet hingegen legal und kostenlos die Filme an. Dadurch profitieren die Filmproduzenten, die Nutzer und YouTube selbst. Die Filmproduzenten verdienen an den Lizenzgebühren. Die Nutzer können kostenlos und legal auf das Angebot ohne Abonnement zurückgreifen. Und YouTube verdient an den Werbeeinnahmen.

Mit diesem Trick lassen sich auch hier schon die Filme anschauen

Bisher ist das Filmpaket auf YouTube nur in den USA nutzbar. Dort bestand erst die Möglichkeit, die Filme kostenpflichtig zu erwerben, was jedoch scheinbar nur wenige Nutzer taten. Daraufhin sind die Filme nun kostenlos und werbefinanziert erhältlich. Wer hier in Deutschland auf die englischen Fassungen der Filme kostenlos zu greifen will, kann sich eines Tricks bedienen. Wenn per VPN auf einen US-Server zugegriffen wird, sind auch hier in Deutschland die Inhalte abrufbar. Ein neues Google-Konto ist dafür nicht vonnöten. YouTube äußerte sich bisher noch nicht dazu, wann die Filme auch außerhalb des amerikanischen Raumes kostenlos gestreamt werden können. Dennoch ist es wahrscheinlich, dass auch in Deutschland bald die neue Funktion verfügbar ist.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL