iOS 12.4 Beta 2 für iPhones und iPads ist da

2 Minuten
iPhone XR
Bildquelle: Apple
Der nächste Schritt ist gemacht: Apple hat die zweite Beta von iOS 12.4 zum Download zur Verfügung gestellt - nur wenige Tage nach der Bereitstellung der finalen Version von iOS 12.3.

Kaum hat Apple die finale Version von iOS 12.3 zum Download freigegeben, kündigt sich auch schon das nächste größere Update an. Ab sofort steht iOS 12.4 als Beta-Version zur Verfügung. Ehe also iOS 13 an den Start geht, folgt noch mindestens ein weiterer Zwischenschritt.

Wie kann ich iOS 12.4 Beta nutzen?

Apple stellt iOS 12.4 Beta 2 zunächst nur für Entwickler (Apple Developer Programm), kurze Zeit später aber auch im öffentlichen so genannten Beta Software Programm zur Verfügung. Wer daran nach einer kurzen Registrierung auf der Apple-Homepage teilnimmt, kann neue iOS-Beta-Versionen (Public Betas) noch vor Veröffentlichung der finalen Version testen. Sollten Fehler auffallen, ist der direkte Austausch mit Apple-Entwicklern möglich. Die Teilnahme am Beta Software Programm ist kostenlos möglich.

Jeder Teilnehmer sollte sich aber im Klaren darüber sein, dass die Beta-Versionen von iOS viele Fehler enthalten können. Es ist unter Umständen nicht mehr möglich, einzelne Apps zu nutzen. Im Extremfall ist sogar ein regelmäßiger Software-Absturz von iOS möglich. Apple rät dazu, vor der Installation einer iOS-Beta ein Backup der persönlichen Daten zu erstellen.

Änderungen in iOS 12.4 noch unklar

Welche Verbesserungen iOS 12.4 mit sich bringen wird, ist gegenwärtig auch nach Veröffentlichung der zweiten Beta noch nicht klar. Möglich ist, dass Apple damit beginnt, die Apple Card in das Betriebssystem zu integrieren. Sie soll ab Sommer in iOS nutzbar sein, ist bisher aber noch kein unmittelbarer Bestandteil des Betriebssystems.

Welche Betas sind sonst noch neu?

Neben der neuen Beta für iOS 12.4 hat Apple noch weitere neue Software-Betas zum Download freigeschaltet.

  • macOS Mojave 10.14.6 beta (18G29g)
  • watchOS 5.3 beta (16U5526f)
  • tvOS 12.4 beta (16M5526d)

Bildquellen:

  • iPhone XR: Apple
Ein Huawei-Logo an einer Feuerstelle

Huawei-Handys ohne WhatsApp? Das ist erst der Anfang!

Seit knapp einer Woche dürften die Sorgenfalten bei Huawei groß sein: Ein Dekret von Präsident Trump hat dafür gesorgt, dass sich Google mit Android von Huawei abwendet. Doch dabei bleibt es nicht. Nun geht es auch um Apps wie WhatsApp und Instagram, WLAN und SD-Karten.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Apple iPhone XI Hinten Leak
Apple iPhone XI Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Apple iPhone XS Max Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL