iOS 12.1 Beta 5 veröffentlicht: Neues Update downloadbar

2 Minuten
Das iPhone XS in der Hand mit Frontansicht
Apple iPhone XS mit Homescreen in der Hand. Bildquelle:
Apple hat die nächste Beta-Version der iPhone Software iOS bereit gestellt. Mit der iOS 12.1 Beta 5 geht es nach vier vorherigen Beta-Verisonen wohl auf die Zielgerade zum fertigen Software-Paket. Dazu hat Apple neue Beta-Versionen für tvOS und watchOS online gestellt.

Die wöchentliche neue Beta-Version für iOS 12.1 ist unterwegs: Mit iOS 12.1 Beta 5 bringt man sieben Tage nach der Beta 4 die nächste Entwickler-Version auf die Server. Apple startete mit dem Beta-Programm Mitte September mit der iOS 12.1 Beta 1, worauf die zweite Beta Anfang Oktober folgte. Nun können App-Programmierer testen, wie sich der nächste Ausbauschritt der iOS-Software auf die eigene App auswirken wird. Dazu werden neue Funktionalitäten von Apple eingewoben, die Entwickler für ihre Apps nutzen können. Unter anderem bringt iOS 12.1 neue Emojis auf die Apple-Smartphones. Sie wurden am Welt-Emoji-Tag vorgestellt.

Neben der neuen iOS 12.1 Beta 5, hat Apple auch neue Betas für tvOS 12.1 und watchOS 5.1 online gestellt. Hier gibt es ebenfalls die fünfte Version der Vor-Software. Apple hat die Betas von MacOS Mojave 10.14.1 und Xcode 10.1 dagegen nicht aktualisiert.

Wie kann ich die iOS 12.1 Beta 5 installieren?

Apple unterteilt die Beta-Updates in zwei Varianten: Wer sich für das Entwicklerprogramm von Apple angemeldet hat, bekommt die neuen iOS-Betas als erstes – über das Entwicklerportal von Apple. „Normale“ Tester können am öffentlichen Beta-Test von iOS teilnehmen. Hier stehen die iOS-Betas aber mit ein wenig zeitlichem Verzug zur Verfügung, damit schwerwiegende Fehler nicht zahlreiche iPhones und iPads lahmlegen.

Alle neuen Beta-Versionen in der Übersicht:

  • iOS 12.1 beta 5
  • watchOS 5.1 beta 5
  • tvOS 12.1 beta 5

Wichtig: Wer mit dem Gedanken spielt, iOS 12.1 Beta 5 zu installieren, der sollte sich zuvor darüber im Klaren sein, dass es sich um noch nicht fertig entwickelte Software handelt. Es ist also möglich, dass die Beta-Versionen unvermittelt abstürzen oder einzelne Apps noch nicht mit den Betas kompatibel sind. Wer wenig bis keine Erfahrung mit Beta-Updates hat, sollte warten. Zumindest bis die finalen Versionen der Software zum Download angeboten werden.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL