IO Hawk Exit Cross: Neuer E-Scooter für Straße, Wald und Strand

3 Minuten
E-Scooter sind nur für die Straße da? Mitnichten! Wenn man sich für das passende Modell entscheidet, kann damit auch richtiger Outdoor-Spaß entstehen. IO Hawk beweist genau das mit dem neuen Modell Exit Cross.

Wenn es um das Thema E-Mobilität geht, denken viele Menschen automatisch an elektrisch angetriebene Autos. Doch es geht auch sehr viel kleiner. Elektro-Roller, auch unter dem Namen E-Scooter bekannt, werden zukünftig immer häufiger auf deutschen Straßen zu finden sein. Denn noch im Frühjahr wird eine Verordnung in Kraft treten, die die Nutzung von E-Rollern in Deutschland gesetzlich regelt. Eine Firma, die bisher vor allem durch Hoverboards bekannt ist, möchte dann ganz vorne mit dabei sein: IO Hawk.

IO Hawk Exit Cross: Geschützt gegen Staub und Wasser

Das Unternehmen aus Moers bei Düsseldorf hat jetzt das neue E-Scooter-Modell Exit Cross vorgestellt und will damit nach eigenen Angaben ab Mai das Offroad-Gefühl auf den deutschen E-Roller-Markt bringen. Denn der Exit Cross ist mit 10 Zoll großen luftgefüllten Offroad-Reifen ausgestattet und IP54-zertifiziert, wodurch er problemlos auch durch Sand und Kies sowie Regen und Pfützen flitzen kann, verspricht der Hersteller. Das Chassis ist komplett aus Aluminium gefertigt, nur wenige Teile bestehen aus Plastik.

IO Hawk Exit CrossQuelle: IO Hawk

 

 

 

 

 

 

Ab Werk sind auch Nummernschild, LED-Rück- und Bremslicht sowie Blinker an den Lenkern und am Rücklicht vorinstalliert. Für ausreichend Komfort beim Fahren soll eine besonders breit ausgefallene Trittfläche (ca. 22 cm) sorgen. Zu den weiteren Extras gehören Scheibenbremsen vorne und hinten, eine Vollfederung vorne sowie die verbauten Stoßdämpfer. Für den Antrieb sorgt ein Hinterradmotor (500 Watt / 48 Volt), der den E-Scooter auf die gesetzlich vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h beschleunigen kann. Laut Hersteller sind auch Steigungen von bis zu 20 Grad kein Problem für den knapp 20 Kilogramm schweren IO Hawk Exit Cross.

Zu haben ist das neue Scooter-Modell in zwei Varianten: Das Modell mit 15,6-Ah-Akku erzielt eine Reichweite von 48 Kilometern, das 10,4-Ah-Modell bringt es 30 Kilometer weit. Ein Schnelllader macht es möglich, den Scooter in knapp drei Stunden um bis zu 70 Prozent zu laden. Auf Wunsch ist der Akku jederzeit wechselbar. Der Roller selbst ist faltbar – Lenker mit Display inklusive.

Was kostet der IO Hawk Exit Cross?

In den Handel will IO Hawk den Exit Cross ab Mai bringen. Spätestens dann soll der Roller auch für den deutschen Straßenverkehr offiziell zugelassen sein. Vorbestellungen des 10,4-Ah-Modells sind ab sofort für 899 Euro möglich, später wird der E-Scooter regulär 1.099 Euro kosten. Das 15,6-Ah-Modell kostet im Rahmen einer Vorbestellung 999 Euro, später gilt dann ein Listenpreis in Höhe von 1.199 Euro.

Wichtig: Zur eigenen Sicherheit muss jeder E-Scooter-Fahrer auch eine Versicherung abschließen, sobald der Roller im Straßenverkehr zum Einsatz kommt. Eine entsprechende Plakette wird im Laufe der kommenden Wochen bei allen großen Versicherungs-Gesellschaften zu haben sein. Derzeit warten die Versicherungen noch die finalen Entscheidungen seitens des Gesetzgebers ab.

Quellen:

  • IO Hawk

Bildquellen:

  • IO Hawk Exit Cross: IO Hawk
Honor 20 von vorne.

Start des Honor 20 Pro ungewiss: Schwarze Liste fordert erstes Opfer

Das Debakel um Huawei und Google fordert offenbar ein erstes Opfer. Das in dieser Woche vorgestellte Honor 20 Pro wird wohl nicht wie geplant auf den Markt kommen. Denn anders als das Basis-Modell Honor 20 hat das Pro-Modell die Android-Lizenz offenbar noch nicht erhalten. Und auch das bereits lizenzierte Honor 20 verspätet sich.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Apple iPhone XR Front
Apple iPhone X Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL