Huawei P30 / P30 Pro: Termin für die Vorstellung in Paris steht fest

2 Minuten
Smartphones Huawei P30 und Huawei P30 Pro bei Spigen
Huawei P30 und Huawei P30 Pro bei SpigenBildquelle: Spigen
Auf die Plätze, fertig, los: Huawei bringt seine neuen Flaggschiffe in Stellung, um sie schon bald der Weltöffentlichkeit vorzustellen. Nun steht nicht nur der Ort offiziell fest, sondern auch das Datum.

Nun ist es offiziell: Die neuen Huawei-Flaggschiffe der bekannten P-Familie werden nicht auf dem nahenden MWC in Barcelona vorgestellt. Stattdessen wählt Huawei wie in den vergangenen Jahren ein separates Event zur Produktvorstellung. Ende März soll es in Frankreich soweit sein.

Huawei P30 / P30 Pro – Vorstellung in Paris

Paris scheint für Huawei ein beliebtes Pflaster zu sein, um neue Produkte vorzustellen. Nachdem zuletzt schon die Huawei-Tochter Honor ihr neues Flaggschiff View 20 in der französischen Hauptstadt vorstellte, folgt nun Huawei selbst. Am 26. März zeigt der Konzern seine neuen Topmodelle – vermutlich das P30 und P30 Pro – in Paris erstmals der Öffentlichkeit. Das hat Huawei nun unter anderem über Twitter verraten.

In dem sozialen Netzwerk heißt es in einem kurzen Teaser-Video unter den Hashtags #RewriteTheRules und #HuaweiP30: „Regeln sind dazu gemacht, neu geschrieben zu werden.“ Was man darunter im Detail verstehe, werde am 26. März in Paris verraten.

Huawei P30: Aktuelle Display-Gerüchte

Aktuellen Gerüchten zufolge kommt es bei den neuen Huawei-Smartphones entgegen der Annahme vieler Fans zu keiner Display-Revolution. Auf eine QHD-Auflösung wird beim Huawei P30 offenbar auch in diesem Jahr verzichtet. Doch das ist kein wirklicher Nachteil, da Full-HD-Displays auf kleinen Smartphone-Displays in der Regel völlig ausreichen. Und: Sie schonen den Akku.

Den Gerüchten zufolge verbaut Huawei erneut drei Kamera-Objektive auf der Rückseite seiner neuen Smartphones. Inwiefern diese zu der oben genannten Revolution zählen, bleibt abzuwarten. Denn schon das Huawei P20 Pro (Test) war beispielsweise mit einer Triple-Kamera ausgestattet.

Quellen:

  • Huawei

Bildquellen:

  • Huawei P30 und P30 Pro: Spigen
U-Bahn der BVG in Berlin

Darum bringt O2 LTE für Telekom und Vodafone in die Berliner U-Bahn

Wer in Berlin mit der U-Bahn fährt, ist mit einem Telekom- oder Vodafone-Vertrag faktisch offline. Während O2 das BVG-Netz mit LTE versorgt, müssen sich Nutzer der anderen Netze mit GSM begnügen. Nun wird der LTE-Netzausbau versprochen. Kurios: Möglich wird er durch O2 umgesetzt.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside handy vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Handy-Highlights

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL