Huawei P30, P30 Pro und P30 lite: So schnell fallen die Preise nach Marktstart

2 Minuten
Huawei P30 Pro in Sunrise Red von allen Seiten
Bildquelle: Amazon.it
In wenigen Tagen wird Huawei seine P30-Reihe vorstellen. Dazu zählen Spekulationen zufolge das Huawei P30, P30 Pro als Variante mit mehr Speicher und das P30 lite, das eher Mittelklasse- denn High-End-Handy sein wird. Zwar stehen die Preise noch nicht fest. Huawei dürfte sie aber erneut anziehen. Wer nicht sofort zum Marktstart zugreift, sondern einige Wochen wartet, kann eine Stange Geld sparen.

Huawei galt einst als Unternehmen, dass gut ausgestattete Smartphones zu einem erschwinglichen Preis auf den Markt bringt. Während die Handys des chinesischen Herstellers auch heute noch High-End-Technik mitbringen, hat Huawei die Preise im Laufe der Jahre schrittweise erhöht. So soll das Huawei P30 Pro zum Marktstart rund 1.000 Euro kosten. Zum Vergleich: Als das Huawei P8, 2015 das Flaggschiff-Modell der Chinesen, in den Handel kam, kostete es rund 500 Euro.

Wer bereits beabsichtigt, eines der drei kommenden P30-Modelle sofort zum Marktstart in den Warenkorb zu legen und sich an der Kasse anzustellen, sollte womöglich noch etwas abwarten. So zumindest lassen sich einige hundert Euro sparen.

Huawei P30 Wertverlust: 50 Euro pro Monat

Das Online-Preisvergleichs-Portal Idealo hat auf Grundlage der Preisentwicklungen der Vorgänger P20, P20 Pro und P20 lite den möglichen Preisverfall der neuen P30-Modelle ermittelt. Sollte das Huawei P30 zum Marktstart die kolportierten 749 Euro kosten, wird es drei Monate später bereits für rund 600 Euro erhältlich sein. Wer mit der Anschaffung gar bis Weihnachten wartet, könne das Smartphone für etwa 500 Euro kaufen.

Preisverfall beim Huawei P30 Pro: 100 Euro weniger nach zwei Monaten

Ganz ähnlich könnte sich der Preis für das Huawei P30 Pro entwickeln. Zum Marktstart soll das chinesische Flaggschiff noch rund 1.000 Euro kosten. Zwei Monate später dürften es etwa 100 Euro weniger sein. Wer bis zum Herbst wartet, könnte rund 25 Prozent sparen und das P30 Pro für etwa 750 Euro ergattern.

Huawei P30 Pro PreisprognoseQuelle: Idealo

Preisentwicklung beim Huawei P30 lite

Das Huawei P30 lite soll das günstigste Smartphone-Modell des Trios werden. Gerüchten zufolge könnte Huawei rund 370 Euro für das Mittelklasse-Handy aufrufen. Laut Idealo soll aber ausgerechnet das billigste Modell prozentual am meisten an Wert einbüßen. Nach zwei Monaten könnte der Preis auf etwa 300 Euro fallen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL