Huawei Mate 20 Pro: Nutzer melden Display-Probleme

2 Minuten
Huawei Mate 20 Pro -Display-Problem
Huawei Mate 20 Pro -Display-ProblemBildquelle: Huawei-Forum
Das neuste Flaggschiff-Smartphone aus dem Hause Huawei, das Mate 20 Pro, kam erst vor rund einer Woche auf den hiesigen Markt. Im Test konnte das Gerät in allen Bereichen überzeugen und erreichte eine Top-Wertung mit 5 von 5 möglichen Sternen. Ganz so perfekt scheint das Handy allerdings nun doch nicht zu sein. Aktuell häufen sich nämlich Berichte über eine grünliche Verfärbung an den Display-Rändern.

Wer das nagelneue Huawei Mate 20 Pro bereits kurz nach dem Marktstart sein Eigen nennen wollte, musste in Deutschland knapp 1.000 Euro auf den Tisch legen. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn der Bildschirm nach nur wenigen Tagen ohne ersichtlichen Grund grünlich zu leuchten beginnt. Genau das scheintbei einigen Nutzern nun der Fall zu sein, wie zahlreiche Einträge in Nutzerforen, Bilder sowie Videos belegen. Der Hersteller lobte zunächst die eigenen OLED-Displays, gab jedoch an, dass kleinere Verfärbungen unter bestimmten Bedingungen entstehen können. Später distanzierte sich ein Huawei-Sprecher von dieser Aussage, die von einem britischen Huawei-Nutzerforum-Manager stammte. Eine offizielle Stellungnahme blieb das chinesische Unternehmen den Besitzern eines mate 20 Pro allerdings schuldig.

Laut Einträgen in unterschiedlichen Foren würde die grünliche Verfärbung erst nach einigen Tagen und nur unter bestimmten Bedingungen auftreten. Dazu zählen meist ein dunkles Hintergrundbild, die Helligkeit des Displays sowie die der Umwelt. Weiterhin scheint das Problem lediglich bei LG-Panels aufzutreten. Huawei setzte beim Mate 20 Pro nämlich sowohl auf LG-Technik als auch auf Bildschirme von BOE. Letztere sollen jedoch ordnungsgemäß funktionieren.

Huawei Mate 20 Pro – #gluegate

In den sozialen Netzwerken wird das Verfärbungsproblem bereits unter dem Hashtag „Gluegate“ diskutiert. Noch ist zwar unklar, wie viele Geräte tatsächlich betroffen sind. Allzu wenige scheinen es jedoch nicht zu sein. Das Testgerät von inside handy weist seinerseits keine Makel auf. Im nächsten Schritt muss sich nun Huawei zu Wort melden und den Hardware-Fehler entweder bestätigen oder abstreiten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL