Huawei Mate 20 Pro: Zerbrechlicher als die Konkurrenz

2 Minuten
Das Hauwei Mate 20 Pro in der Hand mit geöffneter Kamera-App
Bildquelle: inside handy
Obwohl Apple in puncto Einführungspreis nach wie vor der Marktführer ist, steigen die Kosten der Android-Konkurrenz ebenfalls stetig weiter. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro hat das neue Huawei-Flaggschiff Mate 20 Pro nahezu die 1.000-Euro-Grenze durchbrochen. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn das Gerät bereits bei vergleichsweise geringen Belastungen zu Bruch geht.

Vor knapp zwei Woche sorgte das neue iPad Pro 2018 für Aufsehen. Im Biege-Test des YouTubers JerryRigEverything ließ sich das teure Gerät „wie ein Stück Papier“ zusammenfalten. Im Gegensatz dazu sind Smartphones kleiner und im Alltag somit auch stabiler – einige Modelle stellen allerdings eine Ausnahme dar, wie beispielsweise das Huawei Mate 20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro im Belastungs-Test

Zunächst konnte sich das Mate 20 Pro im Belastungs-Test durchaus behaupten. Sowohl beim Display-Kratzversuch als auch bei der Feuer-Prüfung zeigte sich das Handy als genauso belastbar, wie die Konkurrenz. Anders sah es hingegen beim Biege-Test aus. Hier konnte der Rahmen zwar punkten, das 6,39 Zoll große Display zersprang jedoch ohne große Mühe – was mitunter auch an den gebogenen Enden liegen könnte. Folglich sollte man das Smartphone besser nicht in die hintere Hosentasche packen. Dafür stach die leicht geriefelte Rückseite positiv hervor. So braucht der Nutzer hier keine Angst vor möglichen Kratzern zu haben.

Huawei Mate 20 Pro: 5 von 5 Sternen

Wenn das Smartphone nicht gerade überdurchschnittlich hohen Belastungen ausgesetzt ist, präsentiert sich das Huawei-Gerät als absolutes Top-Handy. Im Test von inside handy erreichte das Mate 20 Pro die Bestwertung. Dabei lobte der Tester vor allem die herausragende Triple-Kamera, das exzellente Display und den guten Akku. Auf der Contra-Seite fanden sich hingegen der fehlende Klinkenanschluss, die Kindersicherheit in neuen Video-Modi sowie das unübliche Speicherkartenformat wieder.

Bildquellen:

  • Huawei Mate 20 Pro: inside handy
Ein Huawei-Logo an einer Feuerstelle

Huawei-Handys ohne WhatsApp? Das ist erst der Anfang!

Seit knapp einer Woche dürften die Sorgenfalten bei Huawei groß sein: Ein Dekret von Präsident Trump hat dafür gesorgt, dass sich Google mit Android von Huawei abwendet. Doch dabei bleibt es nicht. Nun geht es auch um Apps wie WhatsApp und Instagram, WLAN und SD-Karten.
Avatar
Artem liebt Technik und deshalb studiert er sie auch in Form seines Technikjournalismus-Studiums an der H-BRS. Wenn er nicht gerade asketisch die News-Maschine gibt, zeigt er seine Talente gerne ohne große Worte und lässt eher Taten in Form von hohen Paintball-Abschussraten für sich sprechen. Warum er bei seinem staubtrockenen Humor eine wasserdichte Galaxy Gear S3 Frontier trägt erschließt sich dem Beobachter nicht, jedoch ist das nicht das einzige Geheimnis, das Artem umgibt.

Handy-Highlights

Huawei Mate 20 Pro Schwarz
Huawei Mate 20 Lite

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL