Huawei Mate 10 Pro: Android-9-Pie-Update wird verteilt

2 Minuten
Das Huawei Mate 10 Pro von hinten
Obwohl das Ende 2017 erschienene Huawei Mate 10 Pro nach wie vor als High-End-Smartphone angesehen werden kann, gehört es nicht mehr zu den Top-Geräten des Herstellers. Das gilt sowohl für die Optik und das Innenleben, als auch für die Software. Diese wird nun auf die neuesten Versionen gehoben.

Das frühere Herbst-Flaggschiff Huawei Mate 10 Pro wurde ab Werk mit dem damals aktuellen Google-Betriebssystem Android 8.0 Oreo sowie der hauseigenen Nutzeroberfläche EMUI 8.0 ausgestattet. Das Nachfolgemodell Mate 20 Pro läuft hingegen bereits mit Android 9 Pie und ist seinem Vorgänger somit überlegen. So war es zumindest bis jetzt.

Wie das Online-Portal Huaweiblog berichtet, scheint Huawei mit der Verteilung des neusten Google-Betriebssystems für das Huawei Mate 10 Pro begonnen zu haben. Das Update wurde bereits erwartet, denn die neue Software wird schon seit zweieinhalb Monaten als Beta-Version auf dem besagten Gerät getestet. Nun hat Huawei die Tests offensichtlich abgeschlossen und das Kuchen-Betriebssystem mit der Versionsnummer 9.9.0.0.161(C432E4R1P11) ausgerollt. Dabei enthält das Update zum einen die üblichen Android-9-Pie-Funktionen, umfasst zum anderen allerdings auch Huaweis eigene Nutzeroberfläche EMUI 9.0.

Huawei Mate 10 Pro Android-9-UpdateQuelle: Huaweiblog

EMUI 9.0: Intuitiver und schneller

Die auf der IFA 2018 vorgestellte Oberfläche EMUI 9 basiert auf Android 9. Laut Hersteller soll diese im Vergleich zu EMUI 8 benutzerfreundlicher und einfacher zu bedienen sein. Weiterhin bietet die Software Features wie einen Passwort-Manager und eine Drahtlosprojektion – und auch die Leistung an sich wurde in Bezug auf unter anderem die Startgeschwindigkeit unterschiedlicher Anwendungen verbessert.

Huawei Mate 10 Pro: Android 9 Pie installieren

Die Aktualisierung wird wie immer in Wellen verteilt. Somit kann es einige Tage oder Wochen dauern, bis diese auch auf den letzten Mate-10-Pro-Geräten angezeigt wird. Das Update selbst misst stolze 753 MB und sollte somit nur bei einer bestehenden WLAN-Verbindung heruntergeladen werden. Andernfalls kann das im Tarif enthaltene Datenvolumen schnell aufgebraucht sein – bei einer bestehenden Datenautomatik können darüber hinaus zusätzliche Kosten entstehen.

Quellen:

Bildquellen:

  • Huawei Mate 10 Pro Android-9-Update: Huaweiblog
Alle Farbversionen des Huawei P30 Pro in der Hand.

Leica verärgert mit chinakritischem Werbevideo – wie reagiert Huawei?

Der deutsche Kamerahersteller Leica steht aktuell in China in der Kritik. Dort sorgt ein Werbevideo für Aufregung, das unter anderem das sogenannte Tian’anmen-Massaker auf dem Platz des Himmlischen Frieden thematisiert. Neben einem Bann auf Produkten könnte auch die Geschäftsbeziehung mit Huawei für Leica bedroht sein.
Avatar
Artem liebt Technik und deshalb studiert er sie auch in Form seines Technikjournalismus-Studiums an der H-BRS. Wenn er nicht gerade asketisch die News-Maschine gibt, zeigt er seine Talente gerne ohne große Worte und lässt eher Taten in Form von hohen Paintball-Abschussraten für sich sprechen. Warum er bei seinem staubtrockenen Humor eine wasserdichte Galaxy Gear S3 Frontier trägt erschließt sich dem Beobachter nicht, jedoch ist das nicht das einzige Geheimnis, das Artem umgibt.

Handy-Highlights

Huawei Mate 10 Pro Front
Huawei Mate 20 Pro Schwarz

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL