Huawei OS verzögert sich doch - aber erste Bilder zeigen interessante Details

3 Minuten
Huawei-Logo vor Lichterwand.
Bildquelle: Huawei
Huawei wagt es offenbar, mit einem eigenen Smartphone-Betriebssystem durchzustarten. Weil die Zusammenarbeit mit Google derzeit gestört ist und es dadurch zu Problemen bei der frühzeitigen Installation neuer Android-Software auf neuen Huawei-Smartphones kommt, ist der chinesische Konzern zu diesem Schritt allerdings auch fast schon gezwungen. Wann das neue Huawei-OS kommt, bleibt aber noch fraglich.

Für den chinesischen Elektronikkonzern waren die vergangenen Wochen alles andere als einfach. Auf Geheiß von US-Präsident Donald Trump kappten diverse wichtige Partner ihre geschäftlichen Beziehungen zu dem chinesischen Smartphone-Hersteller. Unter anderem kündigte Google die enge Zusammenarbeit mit Huawei auf. Die Folge: Huawei kann deutlich später aktuelle Android-Software auf neue Geräte aufspielen. Dadurch verzögern sich unter anderem auch wichtige Software-Tests.

Verwirrung: Huaweis Betriebssystem verzögert sich

Dass Huawei gegen den Ausschluss von Google und dem damit verbundenen Betriebssystem Android steuern will, ist ein offenes Geheimnis. Kürzlich kursierten die Meldungen, dass das Unternehmen das eigens entwickelte OS mit dem Projektnamen „Hongmeng“ bereits im Juni weltweit auf den Markt bringen will. Dies hat Huawei-Manager Alaa Elshimy gegenüber dem Tech-Portal Techradar geäußert.

Wie es scheint, hat es bei Huawei allerdings interne Verwirrungen gegeben. Denn wie Caschys Blog von Huawei erfahren haben will, rudert man zurück und setzt den Marktstart des eigenen Betriebssystem auf Anfang 2020 an. Dies würde frühere Expertenmeinungen unterstützen, die die Veröffentlichung für kommendes Jahr prognostizierten. Das Betriebssystem soll Ende 2019 in China und im Frühjahr 2020 global auf dem Markt starten. Weitere Angaben machte man jedoch nicht.

Entwicklung in vollem Gange

Laut Elshimy war das Betriebssystem schon im Januar 2018 fertig. Das bestätigen auch entsprechende Berichte von inside handy aus der damaligen Zeit. Nun steht fest, warum es seit Anfang 2018 ruhiger um das Huawei-Betriebssystem geworden ist. Es wurde nämlich nur für einen etwaigen Plan B entwickelt, wie es heißt.

Denn: „Huawei wusste, dass dies kommen wird und hat sich vorbereitet“, so Elshimy. Bislang habe man darauf verzichtet, das neue Betriebssystem tatsächlich auszurollen. Wegen der guten Beziehungen zu Google. Man habe der Zusammenarbeit mit Google schlicht nicht schaden wollen.

Doch das hat sich geändert. Da die USA Huawei auf eine schwarze Liste setzten und immer wieder der Spionage bezichtigen, lässt Huawei nun auf andere Art die Muskeln spielen. Der Konzern hat sicherlich die finanziellen Mittel, ein neues Smartphone-Betriebssystem am Markt zu etablieren. Fraglich ist lediglich, ob ein solches neues OS auch von der Kundschaft akzeptiert wird.

Ark OS patentiert

Auch wenn Huaweis OS erst im kommenden Jahr außerhalb von China erscheinen soll, so hat Huawei das Betriebssystem schon beim Deutschen Patent- und Markenamt eingereicht. Demnach scheint der Name „Ark OS“ festgelegt und Hongmeng OS nur der Projektname zu sein.

Screenshots von Huaweis eigenem OSQuelle: DPMA

Es sind bereits erste Bilder zu sehen, die einen Eindruck davon geben, wie das eigene Betriebssystem aussehen könnte. Unter anderem die Einstellungsmöglichkeiten der Wetter-App sowie auch eine App-Übersicht sind abgebildet. Das Design erscheint recht klar und übersichtlich und unterscheidet sich vom Aufbau her nicht unwesentlich von Android oder iOS. Weiterhin ist bekannt, dass Ark OS mit Android kompatibel sein soll.

Die Oberfläche von Huaweis Ark OSQuelle: DPMA

Bildquellen:

  • Huawei Ark OS: DPMA
  • Ark OS Huawei: DPMA
  • Huawei Logo: Huawei

Die Pokémon waren besser – Harry Potter: Wizards Unite startet in Deutschland

Fans von Harry Potter mussten sich nicht lange gedulden. Das neue Mobile Game „Harry Potter: Wizards Unite“ ging nur einen Tag nach dem offiziellen Start auch in Deutschland los. Dabei konnte Entwickler Niantic schon einige Erfolge feiern. Man musste jedoch vor dem größten Konkurrenten aus dem eigenen Haus die Waffen strecken.
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Das Honor 20 in schwarz in der Frontalansicht
Huawei Honor 20 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Das Honor 20 Pro in schwarz in der Frontalansicht
Huawei P Smart Z
Huawei P Smart Z Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Das Honor 20 in schwarz in der Frontalansicht
Huawei Honor 20 Lite Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

29 KOMMENTARE

  1. Maßgeblich ist letzten Endes die über eine Berührung erreichbare Benutzeroberfläche.

    Was Huawei bislang mit dem eigenen GUI über Android gelegt hat, ist überzeugend und lässt sich mit einem Android-kompatiblen eigenen OS sicherlich auch überzeugend selbst und weiterhin realisieren. Und das, ohne auch nur eine Zeile von Google zu übernehmen.

    Trump hat die USA auf einen gefährlichen Weg geschubst. In China wurde die Frage aufgeworfen (Quelle: eine chinesische Dozentin in D), was denn weltweit geschehen würde, wenn China die IT-Produktion für US-Firmen zunächst für nur zehn Wochen verbieten und die Verschiffung von bereits hergestellten Produkten ebenfalls untersagen würde. Was ja bislang völlig übersehen wurde: Von dem US-Bann ist nicht nur Huawei betroffen. Insofern fühlt sich „ganz China“ gekränkt.
    Falls die Amerikaner den Bann weiter durchziehen, kommt noch etwas sehr Schmerzhaftes… – aber diesmal aus China.

  2. Manfred teile deine Meinung voll und ganz 👌👌👌finde es ehrlich gesagt ne Frechheit was da passiert und auf die Art und Weise
    Scheiss trump

  3. Also ich habe ein Honor und die Software ist einfach nur schlecht, sie hängt und ruckelt, und das trotz 6 GB RAM, einem Kirin 980 und 128 GB RAM (Honor View 20).
    Ich hoffe wirklich, dass Huawei das Monopol von Google bricht, das denk ich wird aber nicht passieren

  4. Weil die Amis so einen blöden Zirkus machen werde ich als Protest gegen die Amis in Zukunft nur noch Smartphon aus China Kaufen

  5. Ich kann euch allen nur zustimmen ich habe jetzt svjon seit 5 Jahren nur noch Smartphones von Huawei hab dieses Jahr das P2 Pro bekommen und bin nach wie vor sehr zufrieden mit der Firma und werde mich gewiss nicht nur weil ein Herr Trump meint er muss sich wie ein bockiges klein Kind verhalten und alles für China blockieren von Huawei trennen!!! Ich hoffe das Huawei es durchzieht und sein eigenes Betriebssysteme auf den Markt bringt und ich bin davon überzeugt das dieses Stabiler und besser laufen wird als Android als ich werde nach Wie vor bei Huawei bleibem und wie sagt man so schön wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst herein der einzige der hier wirklich Spionieren tut ist die USA und ich kann gerne auf Google und co verzichten es gibt genug andere sehr gute Suchmaschinen und Massenger Programme da bin ich nicht auf Google und co. Angewiesen!!!!

  6. Ich finde die ganze Aktion von Trump eifach Lächerlich, zudem verstehe ich nicht warum China da kein Massnahme startet.

  7. Ich stimme voll und ganz zu. Da fragt man sich, was ein Trump als nächste Dummheit anstellt, vielleicht Mal „Made in Germany“ verbieten? Schließlich hat Deutschland ja Mal Kriege begonnen. Aber, jedes Volk hat die Regierung,die es verdient und so lange die Amis den Trump nicht abschießen, wird der Rest der Welt leiden.

  8. Meiner bescheidenen Meinung nach, können die USA’s keine Spionage Software auf den Geräten installieren, um Europa und den Rest der Welt zu retten vor den bösen Terroristen.

  9. Ich bin auch dafür das wir alles aus Amerika Boykottieren, aber leider musste ja Fr. MERKEL unterschreiben das sie Flüssiggas aus Amerika abnehmen muss. Ich könnte kotzen, wie alle diesen Trump die Füße lecken und ihm in den Arsch kriechen.
    Wer soioniert den mit Facebook, Amazone, Google ect. Das sind nicht die Chinesen, das ist TRUMP. 🙁 leider muss ich mich hier mit meinem Richtigen Namen outen, aber das musste ich mal loswerden. Scheiß was auf Trump.

  10. Diese scheiß Amis Spionieren selber die ganse Welt aus, und daß schon seit Jahrzehnten 👎 Gruß an NSE u Cia 👎und anderen wollen sie es verbieten. Geht’s noch??? Ich werde in Zukunft alles Boykottieren was aus Amiland kommt. Und alle anderen sollten es mir gleich tun. Diesen scheiß Wix…. Wünsche ich Hals und Beinbruch und viele Tornados. Zu Huawei gibt es derzeit keine Alternativen 👍👌 die Chinesen haben soweit ich weiß noch nie einen Krieg begonnen, im Gegenteil zu den Amis. Mehr muß man wohl nicht sagen wer die Bösen sind???

  11. Ich bin auch Besitzer mehrerer Huawei Geräte, und bin bislang noch nicht enttäuscht worden, deswegen bleibe ich auch dabei. Wer spioniert uns den aus, der Chinese oder der Amerikaner? Was ist mit Google, Facebook, Amazone… Und wer die die ganze Vorratsspeicherung. Ich hab ja auch nichts dagegen.(IS und soweiter) Aber Huawei bezichtigen das sie Spionieren (Nur die USA nicht) Ich glaub ich muss weiter träumen.

  12. Die Ammis haben doch nur Angst das sie selber nicht mehr spionieren können, ich jedenfalls bleibe bei Huawei und ich hoffe wirklich das die Software besser wird als die von Google, dann gute Nacht Ammi.

    Kriege fangen immer mit A an.

    Trump ist einfach nur traurig, eckliger Typ.

  13. Ja Mr Trump hoffentlich hast du dir da nicht selbst ans Bein gewinkelt. China ist schon lange soweit dass sie problemlos alles nachbauen können und nicht auf andere angewiesen sind. Und Mr Trump du redest von Spionage, zum lachen und kotzen was macht denn dein Land schon seit Jahrzehnten? Also ich bleib Huawei treu denn ich bin mir sicher das es mit Huawei weiter geht und wahrscheinlich noch besser als bisher. Die Amis haben sich schon immer überall unbeliebt machen müssen und der ganze Terror ist doch nur denen zu verdanken weil die sich überall einmischen. Und unsre liebe Frau Merkel kriecht diesen Idi…. noch in den Arsch, obwohl die selbst schon mehrere Male von dem Oberidio…. beleidigt wurde. Aber genug von der Sache ich halte Huawei die Stange und werde weiterhin treuer Kunde bleiben.

  14. Donald Trump ist einfach nur bescheuert. Was glaubt diese selbstverliebte Gockel wer er ist, dass der weiterhin President der USA ist macht einen traurig, merken die nicht, was der für ein Schwachmat mist? Ich jedenfalls habe seit Jahren Huawei und bleibe gern dabei.

  15. Wäre ja jetzt eine feine Sache von Huawei wenn sie wenigstens den „Bootloader unlock“ wieder (kostenlos) aktivieren. Da Android 10 jetzt wahrscheinlich wegfällt, könnte man sich immerhin selbst ne Rom drauf hauen. Naja, falls der Playstore aktiv bleibt.

  16. Ich weiß es gehört hier nicht her ,aber das würde ich mir auch gern mal für Microsoft wünschen endlich mal ein alternativ OS gleicher oder besser Qualität ,aber was Windows 10 betrifft geht’s nur besser. Das diese Affen endlich mal entronnt werden. Appel Schaft es nicht da kein Origin Steam oder co funktioniert deswegen wäre langsam mal ander Zeit das hier was passiert, zumindest würde ich es mir wünschen.

  17. Was sich Trump erlaubt ist unter der Gürtellinie. Davon abgesehen kann ich Huawei nur beglückwünschen zu den Schritt ein eigenes OS auf die Beine zu stellen. Ich habe keine Bedenken mit diesem System zu arbeiten oder telefonieren. Spionage kennen wir ja schon von Seitens der USA und Google oder auch von Apple, deshalb mache ich mir auch keine großen Sorgen um Huawei.

  18. Eines muss dazu gesagt sein, der gute Herr Trum ist Amerikaner und nicht Amerika! Leider vertritt er dieses. Und die Amerikaner sind nich Trump!
    Die Geschichte hat uns gelehrt, das ein gegenschlag keine Lösung ist und das haben die Chinesen begriffen.
    Ich habe mit den view10, mein erster Huawei Telephon gekauft und werde auch weiter daran glauben.

  19. Es gäbe eine ganz einfache Möglichkeit, dieses Dilemma zu beenden. Nur müsste sich die EU endlich mal einig sein. Alle wirtschaftlichen Beziehungen mit den USA sofort auf Eis legen, auch wenn das unsere Wirtschaft trifft. Bei den Russen hatte die EU ja auch keine Skrupel.
    Desweiteren keine weitere Unterstützung für die NATO Seitens Europa!
    Die US Air Base Ramstein, als auch alle anderen amerikanischen Stützpunkte auf europäischem Boden schließen und alle amerikanischen Soldaten und Politiker ausweisen.
    Europäische Unternehmen, welche weiter Handel durch Tochterunternehmen oder Filialen mit den USA betreiben, wären sofort zu schließen.
    Dazu mit den Asiaten ein eigenes Internet errichten.
    Selbst auf die Gefahr hin, das das internationale Internet durch die USA für ein paar Monate auf Eis gelegt würde.
    Ich möchte dann mal sehen, wie die USA reagieren, wenn eine echte Solidarität für freien Welthandel entstünde. Wollen sie dann die ganze Erde mit Atombomben einäschern?
    Ich glaube kaum, da dies nationaler Selbstmord für die USA wäre. Und das wissen sie!!!
    So lange die Amerikaner sich nicht benehmen, nicht den internationalen Gerichtshof anerkennen, sich nicht den Regeln der WHO und der UNO unterwerfen, haben sie auf dem Weltmarkt nichts mehr zu suchen. Weder politisch, noch militärisch!
    In diesem Sinne: FUCK THE UNITED STAATES OF AMERIKA!!!

  20. Ich möchte Manfred Schuermann alias Key B. Hacker zustimmen.
    Das Verhalten von Trump ist einfach nur kindisch und unüberlegt. Dass im Vergleich dazu China so souverän reagiert, finde ich umso besser! Erstklassig.
    Mit einem bockigen Kind diskutiert man schließlich auch nicht.

  21. Es ist eine bodenlose Frechheit der Telekom solche wenn auch internen Schreiben zu verteilen. Gerade Huawei hat die Telekom viel zu verdanken jeder Telekomrouter ist Huawei und die Chinesen sind sogar bereit das Telekom Sinzs xxx drauf steht statt Huawei das sollte man mal bedenken. Trump ach der den beachtet man am besten garnicht. Nach Japan fliegen auf Wunsch seinen Kindheitstraum erfüllt zu bekommen bei den Sumo Meisterschaften dabei sein zu dürfen aber die 25% Einfuhrsteuer auf Toyota nicht zurück nehmen oder zu mildern den hätt ich rausgeworfen. Wer was zu Frau Merkel sagt ist etwas blind. Sie fährt nach Trumpistan und lässt ihn im eignen Land ohne Besuch stehen das war mal nötig. Huawei wird mit vielen anderen Herstellern schon was neues erschaffen was den USA weh tut. Spioniert werde ich überall und als Kind der DDR weiß ich es nicht anderst mir Rille wenn sie Zeit und Spaß daran haben statt mal was vernünftiges zu machen ahoi. Ich werde das wie immer machen… Abwarten heute vergeht ein Ja das man nicht mehr hinterherkommt und das Jahr sogar 2 kann ich Mut meinen p30 pro dicke absitzen ohne nen Android 10. Für alles was Google bietet hab ich jetzt schon andere Software und wäre das nicht so würde ich für alles eine entsprechende Lösung finden. Ich nutze mein Handy nicht ohne zu wissen was wie wo geht. Viele kaufen/starten/machen Einrichtungdassistent und fertig ein phone ist aber wie ein PC man muss es konfigurieren das hat google bisher alles erledigt und das lumpig / unsicher und nur zu seinen Gunsten. Ohne Google mit Huawei ID Account und ihne Google Adresse gehts mir irgendwie besser finde zumindest ich. Wozu google maps zB als client button? Seit ihr zu faul eure Browser zu öffnen und dort maps zu nutzen? Für ein klick der nicht mehr als das macht verkaufe ich doch nich meine Seele. Ich kenne Leute die haben Handy mit fingerprint, face unlock usw… Aber alles ausgeschaltet nichtmal pw für Sperrbildschirm das sind die die das machen was einst Microsoft groß gemacht hat… Ich seh nix ich weis nix ich kann nix… Wenn man jemanden erklären muss wie man einen Treiber installiert wenn Windows das nicht auto hinbekommt soll apple oder google kaufen dann muss er nix machen aber Vorsicht das ist sehr unsicher… Lieber mehr entscheismdungsfreiheit und selber das Gerät verwalten. Naja ist immer so Kinder wollen nicht von Mutti weg egal wie alt sie werden. Ich hoffe und freue mich auf Ark OS endlich mal keine Ami Sülze… Und auch ich glaube ehr nicht das china spioniert ist das Problem… Ich denke ehr Huawei hat sich geweigert den Amis eine Hintertür in jedes seiner Geräte einzubauen. Es ist klar wie Kloßbrühe wer am meisten Weltweit spioniert und überwacht und kriege macht ist nicht china/Russland/Europa das ist der Ami!

  22. Es ist eine bodenlose Frechheit der Telekom solche wenn auch internen Schreiben zu verteilen. Gerade Huawei hat die Telekom viel zu verdanken jeder Telekomrouter ist Huawei und die Chinesen sind sogar bereit das Telekom Sinzs xxx drauf steht statt Huawei das sollte man mal bedenken. Trump ach der den beachtet man am besten garnicht. Nach Japan fliegen auf Wunsch seinen Kindheitstraum erfüllt zu bekommen bei den Sumo Meisterschaften dabei sein zu dürfen aber die 25% Einfuhrsteuer auf Toyota nicht zurück nehmen oder zu mildern den hätt ich rausgeworfen. Wer was zu Frau Merkel sagt ist etwas blind. Sie fährt nach Trumpistan und lässt ihn im eignen Land ohne Besuch stehen das war mal nötig. Huawei wird mit vielen anderen Herstellern schon was neues erschaffen was den USA weh tut. Spioniert werde ich überall und als Kind der DDR weiß ich es nicht anderst mir Rille wenn sie Zeit und Spaß daran haben statt mal was vernünftiges zu machen ahoi. Ich werde das wie immer machen… Abwarten heute vergeht ein Ja das man nicht mehr hinterherkommt und das Jahr sogar 2 kann ich Mut meinen p30 pro dicke absitzen ohne nen Android 10. Für alles was Google bietet hab ich jetzt schon andere Software und wäre das nicht so würde ich für alles eine entsprechende Lösung finden. Ich nutze mein Handy nicht ohne zu wissen was wie wo geht. Viele kaufen/starten/machen Einrichtungdassistent und fertig ein phone ist aber wie ein PC man muss es konfigurieren das hat google bisher alles erledigt und das lumpig / unsicher und nur zu seinen Gunsten. Ohne Google mit Huawei ID Account und ihne Google Adresse gehts mir irgendwie besser finde zumindest ich. Wozu google maps zB als client button? Seit ihr zu faul eure Browser zu öffnen und dort maps zu nutzen? Für ein klick der nicht mehr als das macht verkaufe ich doch nich meine Seele. Ich kenne Leute die haben Handy mit fingerprint, face unlock usw… Aber alles ausgeschaltet nichtmal pw für Sperrbildschirm das sind die die das machen was einst Microsoft groß gemacht hat… Ich seh nix ich weis nix ich kann nix… Wenn man jemanden erklären muss wie man einen Treiber installiert wenn Windows das nicht auto hinbekommt soll apple oder google kaufen dann muss er nix machen aber Vorsicht das ist sehr unsicher… Lieber mehr entscheismdungsfreiheit und selber das Gerät verwalten. Naja ist immer so Kinder wollen nicht von Mutti weg egal wie alt sie werden. Ich hoffe und freue mich auf Ark OS endlich mal keine Ami Sülze… Und auch ich glaube ehr nicht das china spioniert ist das Problem… Ich denke ehr Huawei hat sich geweigert den Amis eine Hintertür in jedes seiner Geräte einzubauen. Es ist klar wie Kloßbrühe wer am meisten Weltweit spioniert und überwacht und kriege macht ist nicht china/Russland/Europa das ist der Ami!

  23. Wir bleiben bei Huawei, und werden, falls nötig, alles von Google, Intel, Microsoft, Qualcomm etc. aus unserem Haushalt und Leben verbannen. Wer will schon von diesen fadenscheinigen Amerikanern ausspioniert werden, wir sind es ehrlich gesagt leid, dass Google, das US-Government und deren Lakaien uns ständig ausspionieren und unsere Daten klauen! Huawei spioniert jedenfalls nicht, soviel weiß ich, und das kann ich mit Sicherheit sagen als Fachinformatiker, im Gegensatz zu Xiaomi, auf deren Smartphones heimlich mehrer Sockets im Hintergrund aufgebaut werden, welche direkt Daten nach China verschicken, ohne dass es der Ahunungslose User merkt. Für mich ist die US Regierung ein kriminelles Regime, welches mit ganz üblen Machenschaften agiert. Ich wünsche mir schon länger, dass Huawei ein eigenes OS entwickelt und auch einen eigenständigen App-Store einführt, denn der Google Playstore ist mir eh suspekt, und Google weiß immer über einen bescheid, kennt die IP Adresse und den Standort, selbst wenn alles deaktiviert ist (Google Cloud, Konto Sync etc.) alles deaktiviert, nie benutzt, und auch sämtliche Standortermittlungs-/ Ortungsmethoden/-Optionen und GPS ausgeschaltet. Das ist laut geltendem Datenschutzrecht verboten, soviel zum Datenschutz durch Google. Aber Edward Snowden hat es ja vor nicht allzu langer Zeit ans Tageslicht gebracht, der NSA Spionage Skandal u. s. w., oder haben dss schon die meisten wieder unter den Teppich gekehrt!? Dieser Trump ist meines Erachtens nach ein gefährlicher Psychopath, denn man besser in eine Psychiatrie einweisen sollte, bevor er noch eine viel größere Katastrophe auslöst.

    In diesem Sinne…
    (\____/)
    ( ͡ ͡° ͜ ʖ ͡ ͡°)
    \╭☞ \╭☞

  24. Ich hatte mehere Samsung Geräte, die viel Probleme gemacht haben. Dies war der Grund auf Huawei umzusteigen. Ich habe Das P30 Pro gekauft, weil mich Die Kamerafunktion total begeistert hat. Nach nun fast 2 Monaten Betrieb, bin ich total von dem Gerät überzeugt und ich kenne kein anderes Smartphone, das absolut gleichwertig wäre. Ich werde Huawei treu bleiben und würde mich riesig freuen, wenn es denen gelingt diese Datenkrake Google ins Nirvana zu befördern.
    Es gibt genug Alternativen z. B. F-Droid, wo man sich mit den wichtigsten Apps versorgen kann. Und alle Whatsapp, Facebook usw. Nutzer sollten mal ihr Hirn einschalten und Alternativen nutzen, damit den Amis nicht noch mehr der Arsch gefettet wird. Die jetzige Situation beweist doch, wie Europa sich abhängig gemacht hat.
    Vielleicht hat Trump morgen eine neue Idee und lässt GPS für Europa abschalten!
    Dann gucken aber alle doof aus der Wäsche!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL