HTC U11 Life: Erstes HTC-Smartphone erhält Android 9 Pie

2 Minuten
HTC U11 LifeBildquelle: inside handy
Während einige Smartphone-Hersteller ihre ersten Android-9-Pie-Geräte bereits vor Wochen oder gar Monaten mit dem neuen Google-Betriebssystem ausgestattet haben, hielt sich HTC bisher recht bedeckt. Nun wurde das Update für das erste HTC-Handy ausgerollt. Die Wahl des Modells kann jedoch überraschen – zumindest auf den ersten Blick.

Es ist soweit. Das erste HTC-Smartphone erhält das Betriebssystem Android 9 Pie. Dabei handelt es sich allerdings nicht um das aktuelle Flaggschiff-Modell, das HTC U12+, sondern um das schwächere und ältere HTC U11 Life. Dieses kam im Januar 2018 auf den hiesigen Markt und bot seinen Käufern Android 8.0 Oreo – allerdings in der Android-One-Version. Dabei handelt es sich um eine abgespeckte Variante des mobilen Betriebssystems. Folglich müssen auch nicht so viele Programme für Android 9 Pie optimiert werden. Das ist auch der Grund, wieso das HTC U12+ wohl erst als eines der nächsten HTC-Geräte mit der neuen Google-Software ausgestattet wird.

Abseits der neuen Kuchen-Funktionen enthält das Update auch den bereits leicht veralteten Oktober-Sicherheitspatch von Google. Damit kommt die Software-Aktualisierung auf eine Gesamtgröße von rund 720 MB – folglich sollte das Update nur bei einer bestehenden WLAN-Verbindung durchgeführt werden. Andernfalls könnte das im Tarif enthaltene Datenvolumen recht schnell aufgebraucht sein. Auch unerwartete Zusatzkosten können bei einer bestehenden Datenautomatik nicht ausgeschlossen werden.

Wer die Aufforderung zur Aktualisierung noch nicht erhalten hat, muss sich zunächst in Geduld üben. Das Update wird nämlich wie immer in Wellen verteilt und somit nicht zeitgleich auf alle Geräte verschickt. Es kann also einige Tage oder sogar Wochen dauern, bis Android 9 Pie auch auf den hiesigen HTC-Geräten heruntergeladen werden kann.

Drei weitere HTC-Smartphones erhalten Android 9 Pie

Abseits des HTC U11 Life werden noch mindestens drei weitere HTC-Geräte mit dem neusten Google-Betriebssystem ausgestattet werden. Das verkündete der Hersteller bereits vor einigen Monaten auf seinem offiziellen Twitter-Kanal. Demnach werden noch die beiden Geschwister-Modelle HTC U11+ und U11 sowie der neuste Ableger, HTC U12+, versorgt werden.

Quellen:

Bildquellen:

  • HTC U11 Life: inside handy
Sony Xperia 20 - Render

Sony Xperia 20: Render-Bilder und -Video aufgetaucht

Auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona hat Sony sein Portfolio komplett aufgefrischt. Neben einem neuen Flaggschiff- und Einsteiger-Smartphone gehörten auch zwei Mittelklasse-Geräte zur neuen Generation: das Sony Xperia 10 und das Xperia 10 Plus. Nun, rund drei Monate später, ist ein Render-Video des Nachfolgemodells Sony Xperia 20 aufgetaucht.
Avatar
Artem liebt Technik und deshalb studiert er sie auch in Form seines Technikjournalismus-Studiums an der H-BRS. Wenn er nicht gerade asketisch die News-Maschine gibt, zeigt er seine Talente gerne ohne große Worte und lässt eher Taten in Form von hohen Paintball-Abschussraten für sich sprechen. Warum er bei seinem staubtrockenen Humor eine wasserdichte Galaxy Gear S3 Frontier trägt erschließt sich dem Beobachter nicht, jedoch ist das nicht das einzige Geheimnis, das Artem umgibt.

Handy-Highlights

HTC U11 Life
HTC U11+ Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL