Honor 20, Honor 20 Pro, Huawei P Smart und Huawei Y5 (2019) vor Europastart

2 Minuten
Honor 20
Bildquelle: Weibo
Neue Smartphones für die Einsteiger- und Mittelklasse: Huawei bereitet offenbar den Marktstart weiterer Smartphones in Europa vor. Mit dabei sind auch zwei interessante Modelle aus dem Hause Honor.

Kaum hat Huawei mit dem P30 und dem P30 Pro die neuen Flaggschiffe der P-Familie vorgestellt, schwappen aus Asien die nächsten Gerüchte nach Deutschland. Demnach steht der Start mehrerer neuer Smartphones von Huawei selbst und von der Schwestermarke Honor in Europa schon kurz bevor.

Wie der indische Blog MySmartPrice berichtet haben das Honor 20, das Honor 20 Pro, das Huawei P Smart Z und das Huawei Y5 (2019) eine EEC-Zertifizierung erhalten und sind dadurch einem Marktstart in Europa einen großen Schritt näher.

Erste Informationen zum Honor 20

Insbesondere das Honor 20 – Nachfolgemodell des im Mai 2018 vorgestellten Honor 10 – könnte für großes Interesse in südeuropäischen Ländern sorgen. Jüngsten Gerüchten zufolge verfügt es auf der Rückseite über drei Kameraobjektive. Die Auflösung der drei Einheiten soll bei 48, 20 und 8 Megapixeln liegen. Zudem soll ein OLED-Display mit integriertem Fingerabdrucksensor und einer diagonalen Abmessung von 6,1 Zoll verbaut sein.

Zur weiteren Ausstattung des Honor 20 dürfte Android 9 Pie mit angepasster Nutzeroberfläche EMUI  9 gehören. Erwartet wird zudem, dass der von Huawei entwickelte Spitzenprozessor Kirin 980 zum Einsatz kommt. Unterstützt durch 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher. Das 6-GB-Modell wird dem Vernehmen nach über 128 GB Speicherplatz verfügen, das 8-GB-Modell über 256 GB.

Für das kleinere der beiden Honor-20-Modelle wird ein preis um die 400 Euro erwartet. Das Modell mit 8 GB RAM und 256 GB Speicherplatz könnte 100 Euro mehr kosten.

Bildquellen:

  • Honor 20: Weibo
Das Logo von Huawei vor lila Leuchtstoffröhren

Huawei OS: So steht es aktuell um Huaweis eigenes Betriebssystem

Wie geht es nun mit Huawei weiter? Diese Frage stellen sich aktuell viele Smartphone-Besitzer. Für Aufmerksamkeit sorgt im aktuellen Chaos dabei die Meldung, dass Huawei womöglich schon bald sein eigenes Betriebssystem starten könnte. Dieses ließe sich dann als Alternative zu Android einsetzen. Oder doch nicht? Kann Huaweis eigenes OS wirklich ein Ersatz für Googles Android sein? Und wird es überhaupt rechtzeitig fertig?
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Das Huawei P30 Lite auf weißem Grund.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL