Google Stadia: Preise, Spiele und Verfügbarkeit vorgestellt

4 Minuten
Das Logo vons Google Stadia
Bildquelle: Google
Neue Informationen rund um Googles Streaming-Dienst für Games, Stadia, sind da. Kurz vor der Computerspiele-Messe E3 2019 in Los Angeles veranstaltete das Unternehmen einen Livestream, der erste Details rund um Preise, Spiele und Verfügbarkeit des Dienstes bekannt gab. Die Infos der Stadia Connect im Überblick.

Google stellte Stadia erstmalig auf der Games Developer Conference (GDC) Mitte März 2019 vor. Dort sprach man erstmalig offiziell über den Streaming-Dienst für Games, blieb jedoch vage, was die Details angeht. So sollte es mit Stadia möglich sein, Spiele auf Displays jeder Art streamen zu können. Einzige Voraussetzung ist es, dass der Bildschirm eine Verbindung mit dem Internet und einem Controller hat. Ein Rechner mit Prozessor und Grafikkarte braucht man hingegen nicht mehr – die Rechenleistung wird auf die Stadia-Server ausgelagert. Weitere Informationen zu Stadia sollte es dann kurz vor der Spielemesse E3 geben.

Diesem Versprechen ist Google nun mit dem Livestream Stadia Connect nachgekommen. Die vorproduzierte Show gab einen ersten Einblick in den Streaming-Dienst von Google. Demnach wird es zwei unterschiedliche Abonnement-Modelle für Stadia geben. Stadia Pro kostet knapp 10 Euro pro Monat und bietet Spielern die Möglichkeit, ihre Games in 4K-Auflösung und HDR sowie mit 60 fps und 5.1 Surround-Sound zu streamen. Einen umfassenden Katalog an kostenlosen Spielen bietet Stadia Pro entgegen erster Annahmen aber nicht – dazu weiter unten mehr.

Google Stadia startet im November 2019

Das zweite Abo-Modell nennt sich Stadia Base und ist kostenlos. Mit dieser Variante können Nutzer Titel in 1080p mit 60 fps und Stereo-Sound streamen, mehr aber nicht. Währen die Pro-Variante schon ab 2019 verfügbar ist, wird Stadia Base erst 2020 an den Start gehen. Wer direkt von Beginn an Teil der Google Stadia Community sein will, muss darüber hinaus die „Stadia Founder’s Edition“ für 129 Euro kaufen.

Das Paket aus Hard- und Software umfasst einen exklusiven Stadia Controller in Blau, einen Google Chromecast Ultra und eine dreimonatige Stadia-Pro-Mitgliedschaft für einen selbst sowie einen Freund. Auch ist man in der Lage, seinen Usernamen vor allen anderen Nutzern wählen zu können. Stadia und die „Founder’s Edition“ startet im November 2019 in 14 Ländern – darunter auch Deutschland.

Zum Start von Stadia soll der Streaming-Dienst auf TVs, Desktop-PCs, Notebooks, Tablets und sogar den Google-Smartphones Pixel 3 und Pixel 3a laufen. An Fernsehern kommt der Chromecast zum Einsatz, während die Pixel-Modelle auf eine eigene App zurückgreifen müssen. Alle anderen Geräte Nutzen den Chrome-Browser von Google. Weitere Geräte und vor allem Smartphones, auf denen Stadia laufen soll, wird man in Zukunft bekannt geben.

Stadia: Das sind die Geschwindigkeitsanforderungen

Google empfiehlt für seinen Streaming-Dienst mindestens eine Downloadrate von 10 MBit/s. Sie soll für einen Videostream in 720p mit 60 fps und Stereo-Sound reichen. Bei 20 MBit/s kommt man auf eine Auflösung von 1080p und HDR sowie 5.1 Surround Sound. Wer seine Spiele in 4K-Spielen möchte, braucht 35 MBit/s und die richtige Hardware dafür.

Zum Start will Google mehr als 30 Titel bieten. Darunter befinden sich bekannte Spiele wie „Assassin’s Creed Odyssey“, Neuvorstellungen wie „Baldur’s Gate 3“ und Exklusivtitel wie „Gylt“. Eine erste Liste gibt es am Ende dieses Artikels. Weitere Titel möchte Google im Laufe der kommenden E3 vorstellen. Games sind bei Stadia übrigens nicht kostenlos: Nutzer müssen sich die Spiele immer noch kaufen. Eine erste Ausnahme ist Destiny 2. Den Titel wird es für Stadia-Pro-Nutzer zum Start komplett umsonst geben. Google möchte in Zukunft auch weitere kostenlose Spiele vorstellen.

Alle bisher bekannten Spiele von Google Stadia

  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Baldur’s Gate 3
  • Borderlands 3
  • Darksiders Genesis
  • Destiny 2
  • Doom 2016
  • Doom Eternal
  • Dragon Ball Xenoverse 2
  • Farming Simulator 19
  • Final Fantasy XV
  • Football Manager
  • Get Packed
  • GRID
  • Gylt
  • Just Dance
  • Metro Exodus
  • Mortal Kombat 11
  • NBA 2K
  • Power Rangers: Battle for the Grid
  • Rage 2
  • Samurai Shodown
  • The Elder Scrolls Online
  • Thumper
  • Tomb Raider Definitive Edition
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Rise of the Tomb Raider
  • Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint
  • Tom Clancy’s The Division 2
  • Trials Rising
  • The Crew 2
  • Wolfenstein: Youngblood

Gaming-Special bei Amazon

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL