Google Pixel 3a und 3a XL offiziell vorgestellt

5 Minuten
Rick Osterloh, Smartphone-Chef von Google, hatte eine klare Botschaft im Gepäck. Die Entwicklung am Mobilfunkmarkt, Highend-Features in immer teureren Geräten unterzubringen, sei schon ziemlich erstaunlich, sagte er am Dienstag auf der Entwicklermesse Google I/O. Deswegen wolle Google gegensteuern und Premium-Features in Smartphones unterbringen, die keine Unmengen an Geld kosten. Und genau dafür wurden das Google Pixel 3a und das Pixel 3a XL entwickelt - beide ab sofort auch in Deutschland verfügbar.

Am Dienstagabend war es soweit: Google stellte auf der Entwicklerkonferenz I/O nicht nur Neuheiten rund um das mobile Betriebssystem Android (Android Q) vor. Auch neue Hardware stand im Mittelpunkt. Denn mit dem Google Pixel 3a und Pixel 3a XL stehen gleich zwei neue Geräte der Mittelklasse in den Startlöchern.

Googel Pixel 3a

Das 147 Gramm leichte und 8,2 Millimeter dünne Google Pixel 3a ist mit einem 5,6 Zoll großen OLED-Display ausgestattet, das im 18:9-Format eine Auflösung von 1.080 x 2.220 Pixel liefert (441 dpi). Auf Wunsch lässt sich ein Always-On-Display aktivieren, um zum Beispiel auf dem Nachttisch die Uhrzeit immer im Blick zu haben. Für die Stromversorgung ist ein 3.000 mAh großer Akku verantwortlich. Neue Energie wird über einen USB-C-Anschluss aufgeladen. Vorder- und Rückseite sind aus Glas, während der seitliche Rahmen aus Kunststoff besteht.

Herzstück des Google Pixel 3a ist der Prozessor Qualcomm Snapdragon 670. Dessen acht Kerne takten jeweils im Quartett mit 1,7 beziehungsweise 2 GHz – unterstützt durch 4 GB Arbeitsspeicher.

Die Kamera auf der Rückseite löst unter Verwendung einer f/1.8-Blende mit bis zu 12,2 Megapixeln auf. Dabei kommt eine Dual-Pixel-Technologie zum Einsatz. Vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen sollen noch gute Ergebnisse gelingen – verspricht Google. Eine spezielle Nachtsicht-Funktion mache es möglich. Was tatsächlich dran ist, wird erst ein Test zeigen können. In die Front ist eine 8-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende integriert. Für aufgenommene Fotos und Videos steht ein 64 GB großer Speicher zur Verfügung.

Und: Über die Google Fotos App verspricht Google unbegrenzt kostenlosen (!) Cloud-Speicher für die persönlichen Aufnahmen.

Wer den Google Assistant starten möchte, muss nur die beiden Seiten des Smartphones drücken. Per Sprachbefehl ist es dann möglich, Nachrichten zu verschicken, den schnellsten Weg zu finden, Erinnerungen einzurichten oder andere wichtige Aufgaben zu erledigen.

Google Pixel Phones Quelle: Google

Etwas überraschend: Auf Dual-SIM wird beim Google Pixel 3a offenbar verzichtet. Stattdessen lässt sich nur eine Nano-SIM in das Telefon einlegen. Dafür verzichtet Google nicht auf einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss. Die Verwendung von Kopfhörern auf traditionelle Weise ist also kein Problem. Alternativ ist eine kabellose Verbindung über Bluetooth 5 vorgesehen.

WLAN-Verbindungen sind beim Google Pixel 3a sowohl über das 2,4- als auch über das 5-GHz-Band möglich. Wer auf LTE-Verbindungen setzen möchte, kann Daten gemäß LTE Cat.11 mit bis zu 600 Mbit/s herunterladen und mit bis zu 75 Mbit/s verschicken. Um von den Vorzügen von Google Pay zu profitieren, ist das Smartphone zudem mit NFC ausgestattet. Für die Verwendung von Navigations-Apps und für die Standortbestimmung in anderen Applikationen werden unter anderem GPS, GLONASS und Galileo unterstützt.

Das Google Pixel 3a ist auf Basis von Android 9 Pie in Schwarz und Weiß zu haben. Erhältlich ist das Smartphone ab sofort über den Google Store für 399 Euro. Google verspricht Software- und Sicherheits-Updates für mindestens drei Jahre ab Zeitpunkt der Vorstellung.

Software Android 9.0 Pie
Prozessor Qualcomm Snapdragon 670
Display 5,6 Zoll, 1.080 x 2.220 Pixel
Arbeitsspeicher 4 GB
interner Speicher 64 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 3.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 147 g
Farbe Schwarz, Weiß
Einführungspreis 399 €
Marktstart

Und das Google Pixel 3a XL?

Zum Google Pixel 3a XL: Es unterscheidet sich nur in wenigen Details vom kleinen Bruder. Das Display fällt mit einer diagonalen Abmessung von 6 Zoll bei einer Auflösung von 1.080 x 2.220 Pixeln aber größer aus und entsprechend kann auch der Akku eine größere Kapazität von 3.700 mAh vorweisen. Der Preis für dieses Modell liegt bei 479 Euro – ebenfalls erhältlich über den Google Store.

Software Android 9.0 Pie
Prozessor Qualcomm Snapdragon 710
Display 6 Zoll, 1.080 x 2.220 Pixel
Arbeitsspeicher 4 GB
interner Speicher 64 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 3.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 167 g
Farbe Schwarz, Weiß, Violett
Einführungspreis 479 €
Marktstart

Google Pixel 3a (XL) kaufen – aber wo?

Doch nicht nur bei Google selbst sind die beiden Smartphones zu haben, sondern auch bei anderen namhaften Partnern. Etwa bei Media Markt, Saturn, Vodafone und Mobilcom Debitel.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL