Chrome 73: Der Google-Browser ist unsicher, jetzt updaten

3 Minuten
Google Chrome
Bildquelle: Hayo Lücke / inside handy
Mit Chrome 73 stellt Google eine neue Version seines Browsers zur Verfügung. Und ein Update sollte von allen Nutzern schnellstmöglich durchgeführt werden. Denn mit Blick auf die Sicherheit hatte Google einiges zu tun. Und es gibt auch Neuigkeiten zum Dark Mode im Chrome.

Google hat ein neues Update für den Webbrowser Chrome veröffentlicht. Und dieses Update hat es vor allem mit Blick auf die Sicherheit in sich. Denn nicht weniger als 60 Sicherheitslücken werden mit der Chrome-Version 73.0.3683.75 geschlossen.

Chrome 73: Jetzt updaten!

Rund sechs Wochen nach der Vorstellung von Chrome 72 steht für Google die nächste große Update-Welle auf dem Programm. Mit Chrome 73 schließt der US-Konzern viele Lecks in der Zugangssoftware zum weltweiten Datennetz. Allein sechs Security-Bulletins stuft Google von der Wichtigkeit her als „High“ („Hoch“) ein. Das ist zwar nicht die höchste Warnstufe, sollte aber dennoch unterstreichen, dass die Wichtigkeit für ein schnellstmögliches Update durchaus gegeben ist. 

Losgelöst von der Sicherheitsfrage steht Chrome 73 auch funktionell auf überarbeiteten Beinen. Denn mit an Bord hat der Browser unter anderem einen Dark-Mode für die Desktop-Variante. Allerdings offenbar nur für die Mac-OS-Variante und auch nur als Grundeinstellung, wenn auch MacOS selbst mit einer dunklen Oberfläche genutzt wird. Ein manueller Wechsel ist gegenwärtig im Browser selbst möglich.

Auch Windows-Nutzer können aktuell noch nicht vom Dark Mode profitieren. Bekannt ist die dunkle Oberfläche bisher nur aus dem Inkognito-Modus von Chrome. Nun steht sie auf ersten Computer-Systemen auch für die Standard-Oberfläche zur Verfügung.

Für alle Nutzer von modernen Computer-Tastaturen mit integrierten Medientasten hat Chrome eine weitere Neuerung an Bord. Die Tasten werden ab sofort bei vielen Modellen ohne zusätzliche Software von Chrome unterstützt. Musik oder Videos lassen sich dadurch zum Beispiel mit nur einem Tastendruck pausieren.

Chrome 73 steht ab sofort für Windows, Linux und Max zum Download zur Verfügung. Für die mobile Variante auf Basis von Android und iOS wird es das entsprechende Update natürlich auch geben. Die neue Browser-Generation steht ab sofort über die Chrome-Homepage bereit. Ein manuelles Update ist über die Einstellungen des Browsers im Menüpunkt „Hilfe“ > „Über Google Chrome“ möglich.

Chrome 73 folgt auf außerplanmäßiges Update

Erst vor wenigen Tagen hatte Google ein außerplanmäßiges Update für den Chrome zum Download bereitgestellt. Hintergrund war, dass eine noch nicht gefixte Sicherheitslücke bereits aktiv in der Hacker-Szene ausgenutzt wurde. Dadurch sah sich Google mit Blick auf die Sicherheit aller Chrome-Nutzer dazu veranlasst, ein schnelles Update für den Browser zur Verfügung zu stellen

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL