Darum vernetzt Garmin seine Wearables mit Fahrzeugen von Mercedes-Benz

2 Minuten
Garmin Vivoactive 3
Bildquelle: Garmin
Das Fahren mit einem Mercedes soll bei gleichzeitiger Verwendung einer Garmin-Smartwatch sicherer werden. Uhr und Fahrzeug überwachen den Fahrer und passen verschiedene Funktionen im Fahrzeug je nach Stimmung des Fahrers an.

Garmin und Mercedes-Benz machen bei der Vernetzung gemeinsame Sache. Die Garmin-Smartwatch vivoactive 3 soll sich dabei in Zukunft intelligent mit den smarten Automobilkonzepten von Mercedes-Benz verbinden, teilten beide Unternehmen auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas mit.

Smartwatch und Auto überwachen Wohlbefinden des Fahrers

Sofern es der Fahrer wünscht, werden Fahrzeuge von Mercedes-Benz in Zukunft mit der Garmin-Smartwatch verbunden. Der Vorteil: Die Gesundheitsdaten werden auch während der Fahrt überwacht. Verbunden mit der Mercedes me-App überträgt die Garmin vivoactive 3 Daten zur Herzfrequenz oder das Stresslevel des Fahrers und gibt so Aufschluss über den aktuellen Gesundheitszustand. Daraus leitet die künstliche Intelligenz des Fahrzeugs für den Fahrer individuelle Empfehlungen zur Verbesserung des Wohlbefindens ab.

Sollte es notwendig sein, greift in einem nächsten Schritt dann das Infotainment-System von Mercedes-Benz ein. Automatisch startet das System stimulierende oder beruhigende Musik sowie spezielle Massageelemente im Sitz oder passt die Klimatisierung beziehungsweise die Beleuchtung im Fahrzeug an. Das soll helfen, Müdigkeit oder Stress am Steuer zu reduzieren.

Wearables von Garmin werden zum Autoschlüssel

Für alle Kunden von Mercedes-Benz wird es ab März eine Sonderedition der Smartwatch geben. Ein Preis wurde noch nicht verraten. Die GPS-Smartwatch kostet regulär knapp 230 Euro. Ausgestattet ist sie mit einem runden 1,2 Zoll großen Display. Die Auflösung liegt bei 240 x 240 Pixeln.

Gemeinsam mit Tapkey präsentiert Garmin auf der CES außerdem ein Bluetooth-basiertes, digitales Schlüsselsystem, mit dem das Auto via Wearable auf- beziehungsweise zugeschlossen werden kann.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL