Galaxy S11: Samsung verzichtet auf ein wichtiges Detail

3 Minuten
Hands-On-Bilder des Samsung Galaxy S8
Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy.de
Manche Smartphone-Bauteile müssen dem Lauf der Zeit weichen und Platz für neue Technologien machen. Dazu zählt auch die Klinkenbuchse, die vor allem in High-End-Geräten in den vergangenen Jahren immer wieder eingespart wurde. So kann es nun auch beim Samsung Galaxy S11 passieren.

Der traditionelle 3,5-Millimeter-Klinkenstecker gehört zu jenen Bauteilen, die tendenziell eher auf einem absteigenden Ast stehen. Bluetooth-Kopfhörer machen kabelgebundene Headsets überflüssig. Zudem wird durch den Wegfall der Klinkenbuchse im Gehäuse Platz für neue oder andere Technologien geschaffen – zum Beispiel den Akku. Auch das Design kann dadurch schlanker ausfallen. Die Entwicklung lässt sich aktuell vor allem bei Oberklasse-Smartphones beobachten.

Wie die Technikseite SamMobile berichtet soll dies auch der Fall beim Samsung Galaxy S11 sein. Dieses wird zwar erst im kommenden Jahr präsentiert, soll sich dahingehend aber am Galaxy Note 10 orientieren. Das Galaxy Note 10 ist Samsungs erstes Flaggschiff, das wahrscheinlich ohne die Klinkenbuchse auskommen muss. Beim Galaxy S11 ist es dann der konsequente, nächste logische Schritt.

Ohne Klinkenbuchse – Nicht das erste Mal

Allerdings sind sie nicht die ersten Geräte, bei denen der südkoreanische Hersteller auf den Anschluss verzichtet. Das kürzlich auf dem Markt gestartete Galaxy A80 hat bereits keinen Klinkenstecker mehr, ebenso wie das faltbare Smartphone Galaxy Fold. Das Galaxy Tab S5e verzichtet auch schon auf den Kopfhöreranschluss.

Samsung ist dabei eine der wenigen Hersteller, der durchaus noch 3,5-Millimeter-Ausgänge verbaut. Andere bekannte Namen am Markt haben sich schon vor längerer Zeit von der Klinke verabschiedet. Dazu zählt unter anderem Samsungs größter Konkurrent, Huawei, sowie HTC, Sony und Google. Auch die aufstrebenden Newcomer Xiaomi und OnePlus kehren dem Anschluss den Rücken. Eine ausführliche Liste der Handys, die keinen Klinkenanschluss verbaut haben, findet sich auf inside handy in den „Handylisten nach Funktion“.

Kein Klinkenanschluss am Handy? Diese Alternativen gibt’s

Ob Samsung, sofern sich die Gerüchte bestätigen, eine alternative Lösung anbietet, um kabelgebundene Kopfhörer weiterhin benutzen zu können, ist nicht klar. Möglich wäre beispielsweise die Nutzung eines Adapters auf Klinke, ähnlich wie man es von Apples iPhones oder anderen Android-Geräten kennt.

Um Nutzer außerdem über die fehlende Klinkenbuchse hinwegzutrösten, könnte Samsung kostenlose Bluetooth-Kopfhörer zum jeweiligen Galaxy Note 10 oder Galaxy S11 dazulegen. Beim aktuellen Flaggschiff Galaxy S10 legte man Vorbestellern je ein Exemplar der Galaxy Buds zum Galaxy S10 kostenlos dazu. Wer gleichzeitig sein Handy laden und Musik hören möchte, muss entweder auf kabellose Kopfhörer-Varianten oder einen gesonderten Adapter zurückgreifen. Letztere finden interessierte Käufer unter anderem auf Amazon, wo sie für rund 10 Euro angeboten werden.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL