Galaxy Note 10 im Video: Das plant Samsung

3 Minuten
Samsung Galaxy Note 10Bildquelle: Twitter/@onleaks
Erstmals in der Geschichte der Note-Reihe könnte Samsung statt einem, gleich drei oder gar vier Galaxy-Note-10-Modelle vorstellen. Am 7. August wird das südkoreanische Unternehmen auspacken. Doch bereits heute ist so einiges zum Galaxy Note 10 und seinen modifizierten Kumpanen bekannt.

Das Design des Galaxy Note 10

In den vergangenen Monaten wurden immer wieder Bilder, auf Gerüchten basierende Konzepte und vermeintliche Fotos des Galaxy Note 10 an Land gespült. Inwieweit sie das Design vorwegnehmen, lässt sich schwer beurteilen, da Samsung Spekulationen weder bestätigt noch zerstreut. Dennoch ergeben all diese Hinweise ein Gesamtbild, das der Realität ziemlich nah kommen dürfte.

Insgesamt dürfte sich im Vergleich zum derzeit erhältlichen Galaxy Note 9 am Design nicht sehr viel verändern. Das an den Kanten von Nutzer häufig kritisierte abgerundete Display wird allem Anschein nach weiterhin einen Radius aufweisen. Hinsichtlich des Frontkamera-Designs dürfte Samsung das Note 10 der Galaxy-S-Reihe anpassen und ein Loch im Display ausstanzen, statt das Objektiv im Rahmen über dem Bildschirm zu verstecken.

Mehr Objektive, mehr Möglichkeiten

Eine Veränderung, die sich nicht nur auf die Optik des Galaxy Note 10 auswirken könnte, ist ein im Vergleich zum Note 9 zusätzliches Objektiv. Samsung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit drei Kameras im Note 10 unterbringen. Dass man aber vom derzeitigen Standard (Normal-, Weitwinkel- und Telebrennweite) abweicht, ist fraglich. Schließlich decken die drei Brennweiten die meisten Bedürfnisse des Hobbyfotografen ab.

Drei Galaxy-Note-Modellvarianten

Die Ziffer 3 taucht aber nicht nur bei der Kamera-Ausstattung des Galaxy Note 10 auf. Samsung plant offenbar auch drei Modelle des Spitzenklasse-Modells auf den Markt zu bringen. Das Galaxy Note 10 wäre dabei der unmittelbare Nachfolger des Note 9. Darüber hinaus sollen im Stil der Galaxy-S-Reihe ein Note 10+ und ein Note 10e hinzukommen. Es gibt auch Gerüchte, die ein Galaxy Note 10 5G zum Inhalt haben. Gewissheit über die einzelnen Varianten wird es aber wohl erst am Tag der Vorstellung geben.

Samsung Galaxy Note 10
Software Android 9.0
Prozessor Exynos 9820
Display 6,4 Zoll, x Pixel
Arbeitsspeicher 12 GB
interner Speicher 1.000 GB
Hauptkamera
Akku
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung IP68 (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht
Farbe Schwarz
Einführungspreis
Marktstart September 2019

Die technische Ausstattung

Während sich hinsichtlich des Displays auf dem Smartphone-Markt seit einiger Zeit nicht mehr viel ändert, könnte Samsung im Vergleich zum Note 9 in Sachen Akku, Speicher und RAM eine Schippe drauflegen. Das Energiereservoir soll 4.400 mAh betragen; der interne Speicher könnte auf bis zu 1 TB ansteigen. Dem Prozessor – vermutlich ein Exynos 9820 – sollen bis zu 12 GB Arbeitsspeicher dienen. Das dürfte aber nur für das Galaxy Note 10+ gelten. Beim Note 10e dürfte ein S-Pen zwar nicht fehlen, die übrige Ausstattung aber deutlich eingedampft werden. Zudem wird gemunkelt, Samsung werde in der Note-10-Reihe auf den Klinkenanschluss verzichten.

Vorstellung, Marktstart und Preis

Am 7. August will Samsung die Katze aus dem Sack lassen und das Galaxy Note 10 der Öffentlichkeit vorstellen. Der Marktstart, so Spekulanten, könnte im September folgen. Doch mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das Smartphone bereits davor vorbestellbar sein. Zu Preisen gibt es bislang nur halbgare Spekulationen, jedoch nichts Konkretes. Das Galaxy Note 9 war zum Marktstart am 24. August des vergangenen Jahres ab 999 Euro erhältlich. Der Preis für das „normale“ Note 10 dürfte sich in ähnlichen Sphären bewegen.

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy Note 10: Twitter/@onleaks
Huawei Mate 20 Pro

Huawei-Hoffnung: Beim Mate 30 Pro auf den Spuren von Apple

Bei den Verkaufszahlen hat Huawei Apple längst überholt. Technisch hängen die Chinesen teilweise hinterher. Beim Mate 30 Pro will Huawei aber da aufschließen, wo Apple beim iPhone noch komplett konkurrenzlos unterwegs ist.
Avatar
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy Note 10 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Samsung Galaxy Note 9 Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL