Update für FritzBox 7490: Kassenschlager erhält dutzende neue Funktionen

2 Minuten
FritzBox 7490
Bildquelle: AVM
Sie gilt als absoluter Kassenschlager. Die FritzBox 7490 von AVM gehört zu den meistgenutzten WLAN-Routern in Deutschland. Und jetzt bekommt sie ein wichtiges Update. Ab sofort steht FritzOS 7.11 für den Router zur Verfügung - mit vielen Änderungen und Verbesserungen.

Bisher arbeitete die FritzBox 7490 unter Verwendung der letztmalig aktualisierten Frimware mit FritzOS 7.01. Mit dem Update auf Version 7.11 erhält der WLAN-Router über 50 Neuerungen und Verbesserungen in den Bereichen Internet, WLAN, Mesh-Technologie, Telefonie und Smart Home. Die neue Firmware erhöht beispielsweise die WLAN-Mesh-Performance, sorgt für neue Möglichkeiten in den Bereichen Smart Home und Telefonie-Mesh und erweitert die VPN-Funktionen der FritzBox 7490.

Ausgewählte weitere Verbesserungen unter FritzOS 7.11

  • WLAN Mesh Steering kann Geräte (zum Beispiel Smartphones oder Computer) automatisch zum besten WLAN-Mesh-Repeater lenken (Access Point Steering).
  • Bei Bedarf ist das Abschalten aller LEDs am Gerät in der Bedienoberfläche möglich.
  • Anzeige verfügbarer Updates für die im Heimnetz verbundenen Fritz-Produkte auf der Übersichtsseite

Das Update ist für alle Nutzer der FritzBox 7490 kostenlos verfügbar. Entweder direkt über die Nutzerfläche der FritzBox (https://fritz.box) oder manuell über den FTP-Server von AVM. Eine Übersicht der Änderungen unter Version 7.11 sind ebenfalls über die Homepage des Berliner Herstellers abrufbar.

Quellen:

  • AVM

Bildquellen:

  • FritzBox 7490: AVM
video

Welt-Emoji-Tag: Apple und Android präsentieren neue Emojis

Pünktlich zum inoffiziellen Feiertag der Smileys, dem Welt-Emoji-Tag, haben Apple und Android mal wieder ihre neuen Emojis vorgestellt. Die folgenden Bilder und Variationen sollen ihren Weg auf iOS-13- und Android-Q-Geräte finden, sobald die Betriebssysteme erscheinen. Dabei steht vor allem Diversität im Vordergrund.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside handy vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Jeder Benutzer verfügt ja über eine Individuelle Figuration seiner IT-Umgebung aus z.B. Modem/Router, PC, Tablet, Smartphone und etwa auch Fire TV oder Smart Home.

    Nun habe ich mal die Fritz!Box 7490 abgeklemmt und zur Überprüfung meine „alte “ Fritz!Box 7390 wieder angeschlossen. Und siehe da: Mit der Version 06.85 läuft alles wie gewohnt am Schnürchen. Nur zwei weitere Echo Dots mussten registriert werden.
    Trostreich. Von „planned obsolescence“ nichts zu spüren…

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL