Fortnite down: Das steckt dahinter

2 Minuten
Das Titelbild der siebten Season von Fortnite
Bildquelle: Epic Games
Das aktuell wohl beliebteste Computer- und Videospiel auf der Welt heißt Fortnite. Die Mischung aus Third-Person-Shooter, Survival-Spiel und Minecraft hat in den vergangenen Monaten immer neue Rekorde in den Bereichen Nutzer und Umsätze geschrieben. Dennoch ist auch das aktuell größte Game der Welt nicht vor Problemen und Server-Ausfällen gewappnet. inside handy zeigt, warum Fortnite down ist.

„Server reagiert nicht“ oder „Login fehlgeschlagen“: Diese Meldungen wollen Fornite-Spieler eigentlich nicht lesen. Dennoch kann es immer wieder zu Ausfällen bei Epics Riesenhit kommen. Warum Fortnite down ist, lässt sich meistens schnell klären. So kommt es immer mal wieder – vor allem bei den großen Season-Updates – zu sogenannter Downtime. In dieser Zeit sind die Server wegen Wartungsarbeiten nicht aktiv. Teilweise kann es jedoch auch zu nicht geplanten Störungen kommen, die für Probleme sorgen.

Fortnite down: Das ist aktuell passiert

Am 6. Dezember sind die Fortnite-Server erneut nicht erreichbar. Dabei handelt es sich um einen geplanten Ausfall. Entwickler Epic Games hat die Server für Wartungsarbeiten zum neuen Update 7.0 vom Netz genommen. Laut den Machern begann die Downtime um 10 Uhr deutsche Zeit. Da es sich bei Update 7.0 um eine große Aktualisierung für Fortnite handelt, dürften die Wartungsarbeiten sich bis zum frühen Nachmittag ziehen. Eine Angabe, wann Fortnite wieder erreichbar ist, gab der Entwickler nicht.

Wer immer auf dem Laufenden bleiben will, sollte dem offiziellen Twitter-Account von Fortnite folgen. Neuigkeiten rund um das Spiel gibt es zusätzlich auch im Sub-Reddit von Fortnite sowie den offiziellen Blog von Epic Games.

Das ist neu bei Update 7.0

Update 7.0 für Fortnite bringt nicht nur ein paar Stunden geplante Downtime mit sich, sondern auch viele neue Inhalte. So zum Beispiel einen mysteriösen Eisberg, der in das Spielfeld kracht. Die Aktualisierung sorgt auch dafür, dass der Winter Einzug in das Spiel hält. Viele interessante Veränderungen der Fortnite-Karte sowie neue Skins sind dabei nur die Spitze des Eisbergs. Zusätzlich startet auch die siebte Season sowie der dazugehörige Battle Pass mit dem Update.

Eine weitere große Neuerung stellt der Kreativmodus dar. Er versorgt Fornite: Battle Royal mit einem neuen Spielmodus. So erhalten Spieler Zugriff auf eine eigene Insel, die nach ihren Vorstellungen gestalten können. Die Veränderungen werden gespeichert und bleiben bestehen, wenn sich der Nutzer ausloggt. Selbst gestaltete Inseln sind dazu auch für andere Spieler erkundbar.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL